1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das zweite Internet

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kauan, 10.01.08.

  1. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Guten Abend

    Beim Stoebern im Dump des Wissens der Menschheit bin ich auf folgendes gestossen:
    Konkret heisst das: Man traegt in den Netzwerkeinstellungen einen der angegebenen DNS-Server ein und kann anschliessend jene Domains aufloesen.
    Ich zitiere mich selbst: Es gibt also noch ein zweites Internet, eine Art Paralelluniversum. Vielleicht ist dort die Welt noch in Ordnung, und es gibt keinen Spam, keine Trolle und keine schlechten Webseiten.
    Ein bekannter via IM: "Ein zweites Internet, eine Traumwelt, die nur von 'Wissenden' benutzt wird. Keine Script-Kiddies."

    Waere es nicht schoen, wir koennten neu anfangen. Ein paralleles Internet aufbauen, von dem wir dann nur den Guten erzaehlen.

    Erinnert mich daran, wie ich vor einigen Jahren, nach dem die Stimmung im IRC-Channel #foo am Boden war, und man sich nicht mehr unterhalten konnte, #foo2 eroeffnet und dorthin die Alteingesessenen eingeladen habe. Kleine Anmerkung, der urspruengliche Channel ist vor Jahren in ein anderes Netzwerk umgezogen, #2 existiert noch.

    Nennt mich Geek, nennt mich Kind, beides ist wahrscheinlich wahr ;)

    gruss
    Jonathan
     
    #1 kauan, 10.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.08
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Naja.. man müsste irgendwann dann ein drittes Internet aufmachen.. und grundsätzlich widerspricht das auch dem Grundgedanken des Internets - alles für alle.
    Wobei "kein Spam", "keine Kiddies" ordentliche Umgangsformen schon nicht schlecht klingen..
     
  3. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Du hast wohl recht, irgendwann wuerden auch die Boesen das Netz entdecken. Wirklich praktikabel waere die Sache wohl nicht. Und, Grundgedanken des Internets... klingt ja gut, aber wo sonst geht es ueberhaupt noch in diese Richtung? Und vielleicht will man ja auch gar keine grundsaetzliche Zugaenglichkeit fuer alle.
    Aber es stimmt wohl, in zwanzig Jahren waeren wir im fuenften Internet, und die Welt waere nicht merklich besser. Aber eine gewisse Filterung sollte dadurch immerhin bestehen. Dass diese aber, wie auch jeder Spam-Filter, vieles herausfiltert, was man eigentlich moechte, muss ich aber dann wohl nicht erwaehnen.
     
  4. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    so, ich hab jetzt die alternativen dns eingetragen...jetzt brauch ich nur seiten, die da vorhanden sind....
     

Diese Seite empfehlen