1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Das vierte MBP 2.53

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von woddy, 05.01.09.

  1. woddy

    woddy Alkmene

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    35
    Hallo ATler,

    ich habe heute mein 4tes MBP erhalten. Mein Verlauf:

    Erstes:
    Flimmern ab einer Stufe dunkler.
    Zweites:
    Tolles Display (85er) (bis auf light bleeding von unten)
    aber leider war das ding komplett schief. D.h. beim Tippen hat alles gewackelt, weil nicht alle 4 "noppen" auf dem tisch aufliegen.
    Drittes:
    Auf der Breite der Lautsprecher "durchgebogen", sowie steht display "schief" zum unibody.
    Wieder 84er... Welches einen Hang zum Flimmern hat, jedoch nicht so "schlimm" (pulsierend) wie Nummer 1,
    sowie beim Scrollen bleiben artefakte auf dem Screen.
    Das heutige Nummer 4:
    Schaut aus wie ein refurbished MBP. Die Kabel weisen Gebrauchsspuren auf, der Akku hat schon mehrere Zyklen ab. Fingertappser im Inneren (auf der Festplatte gut zu erkennen),

    Und zu guter letzt, ist es bei den Lautsprechern wie Nummer 3 leicht eingedrückt. Gut zu erkennen wenn man mit dem Finger über die Lautsprecher streicht. -> Wie eine Welle, sowie beim Blick von der Seite ergibt sich ein "Mund".
    Aja, und fasst vergessen... Nummer 4 flimmert wie Nummer 1 :(

    Ich finde es irgendwie frech, gebrauchte MBP als "neu" deklariert zu liefern. Ist das jemand anderen schon mal passiert?

    Bin jetzt schon auf Mittwoch gespannt, da es ja anscheinend nur 4 Austauschgeräte gibt... Schlimm genug, dass so viele "Ersatzgeräte" Notwendig sind.

    Ich musste meinem Frust mal Platz machen und intressiere mich wie bei euch der Austausch geklappt hat. Hat jemand auch schon Gebrauchsspuren auf den neuen Geräte gehabt?

    mfg
     
  2. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    ich gehöre glaube ich zu den wenigen die mit dem Apple Support voll zufrieden sind!

    achja: mein Beileid...
     
  3. Zwimpe

    Zwimpe James Grieve

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    139
    Würde ich eiskalt reklamieren. Das hat wohl irgendjemand mal gekauft und wegen nichtgefallen umgetauscht. Wenn ich was neues kaufe und so viel Geld dafür bezahle, möchte ich einen Akku der 100% anzeigt, ein Kabel das nach Fabrik riecht und keine Fingerabdrücke eines anderen. Mein Tip: schicks zurück, lass dir das Geld erstatten, geh in einen echte Apple Store und kaufs dort. Da kannst du dir das Gerät vorführen lassen, dann siehst du auch gleich ob das schon verratzt ist.

    Gruß
     
  4. MBP User

    MBP User Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    107
    Auf jedenfall reklamieren! Bei dem Preis kann man ein neues MBP erwarten.
    Und das es auch anderst geht beweisen ja die Nutzer die beim ersten Mal ein völlig mängelfreies bekommen habe, wie z.B. ich.

    Evtl. das Geld erstatten lassen und direkt bei einem Händler kaufen... da kannst du das MacBook vorher auspacken lassen und überprüfen.

    Für das nächste viel Glück!

    Gruß
    MBP User
     
  5. nicsun

    nicsun Gloster

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    65
    oh man ... beileid!
    wir haben die gleichen sachen durchgemacht .....
    immer wieder wars das verzogene gehäuse!
    ich hab nun mein 6tes und jetzt passt es!
    3 x apple, 3 x amazon!

    bin gespannt wie´bei dir weiter geht!

    toi toi toi


    ps: wie krieg ich raus welches display mein mbp hat???
     
  6. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Darf man fragen, wo du deine MBPs gekauft hast? Hört sich ja wirklich schlimm an und das kann man auf keinen Fall durchgehen lassen, für so viel Geld sollte man ein einwandfreies Gerät bekommen, das vorallem nicht gebraucht ist...:oops:
     
  7. huhu

    huhu Carola

    Dabei seit:
    21.01.05
    Beiträge:
    112
    Hö? Wie hast du denn ein viertes MBP bekommen? Ich wollte auch ein viertes MB Austauschgerät und das wurde bei mir abgelehnt...es gab nur die Möglichkeit, den Kaufvertrag komplett rückgängig zu machen. Naja, dafür habe ich eine Gutschrift auf meine Kreditkarte bekommen...auch nicht schlecht. (
     
  8. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    @woddy:

    Am besten wäre es, wenn du vom Kaufvertrag zurücktrittst. Wenn du immer noch ein MacBook haben willst, dann einfach einen ganz neuen Kaufvertrag, also neues Gerät kaufen.

    Und nutze einfach die Chance, zumindest wegen der Macworld, dann bekommst du ein Neugerät mit evtl. neuem iLife.
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    1. Es steht irgendwo auf der Apple HP, dass du durchaus ein neuwertiges refurbished bekommen kannst.
    2. Warum soll es nur 4 Austauschgeräte geben? Du bekommst ein Austauschgerät, weil du online bestellt hast, Mängel vorliegen und Apple nicht möchte, dass du vom Kaufvertrag zurücktrittst.
    3. Ich habe drei Anläufe gebraucht, man darf sich nur nicht vom Support etwas einreden lassen und sollte denen sachlich darlegen, wieviel Mehraufwand man schon gehabt hat nur weil man ein makelloses Macbook will.
    Support war bei mir immer sehr nett,kompetent und hilfsbereit, bis auf ein mal, die hat ihre Einstellung aber nach kurzer Diskussion (äußerst sachlich!) geändert.

    Vom Im-Geschäft-Kaufen halte ich nichts. Einige Mängel zeigen sich erst nach ein paar Stunden/Tagen und dann ist deine Position bei einem Online-Kauf allerdings viel besser (bzw. stressfreier).
     
  10. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Wobei man zu Punkt 1 sagen muss, dass es eine unverschämtheit ist, dass man ein neues Gerät kauft, ein defektes oder beschädigtes erhält und als Ersatz kein neues bekommt. Es sollte jedes mal ein neues sein, denn ich habe einen Neupreis bezahlt und keinen 'Ersatzgerätepreis' oder wie auch immer.

    Mir hat der Apple Support immer gut weiterhelfen können, und sie waren auch nett. Im Geschäft würde ich einen Mac auch nicht kaufen. Der Nachteil, dass man kein Widerrufsrecht hat wiegt einfach zu schwer. Wenn außerdem ein Mac kaputt geht, ist es eh immer am besten, sich mit Apple direkt in Verbindung zu setzen. Läden sind eigentlich nutzlos.
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wenn das Gerät tatsächlich neuwertig ist (d.h. bei einer sehr kritischen Betrachtung fällt nicht auf, dass es schon in Gebrauch war) dann würde ich mich nicht daran stören. Bei Fingerprints am Monitor, kleinen Kratzern, etc. fühlte ich mich "verappelt"!
     
  12. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Okay, wenn du dem Gerät nicht ansehen kannst, dass es benutzt wurde, dann kannst du eh nichts nachweisen. Aber alleine schon vom Gedanken ist es eine Frechheit einfach kein Neugerät zu schicken.
     
  13. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779

    Weiß jemand wo das steht?
     
  14. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ganz ehrlich, ich kann es gerade auch nicht finden.
    Ich kann mich nur dunkel erinnern das vor einiger Zeit gelesen zu haben.
    Anders wäre es aber auch nicht erklärbar, dass einige User lt. eigenen Aussagen refurbished Produkte beim Umtausch bekommen, oder?

    EDIT

    Nach längerer Recherche kann ich es noch immer nicht finden. Entweder bin ich blind oder es steht nicht dort.
     
    #14 awk, 26.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.09

Diese Seite empfehlen