1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das Rätsel für die Experten: G5 spinnt

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von sanftesklavier, 25.10.08.

  1. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Liebe ATler-Gemeinde, ich bin jetzt mit meinem Apple-Latein am Ende. Folgendes Problem: Mein G5 mit 10.4.11. bestückt (1,8 GHz, 2 GB RAM) hatte sich in letzter Zeit öfter selbst ausgeschaltet. Der Hardwaremonitor zeigte CPU-Temperaturen bis 85 Grad trotz geringer Auslastung, und ließ damit auf Überhitzung schließen, zumal der CPU-Lüfter mit 4400 Umdrehungen am Höchstlimit drehte. Das Reinigen der Lüfter brachte wieder normale Temperatur und Lüftertätigkeit, aber löste das Problem nach wie vor nicht. Auch das Brennen von CDs ging nur noch sporadisch. Nach Neustart und bei 50 Grad CPU-Temperatur kommt beim Brennen über iTunes diese Fehlermeldung (siehe Anhang).
    Ich hab die CMU zurückgesetzt, die Seriennummer meines Mac ist auch nicht in der Reihe mit denen, die Netzprobleme hatten. PRAM natürlich gelöscht, Hardwaretest sagt: alles o.k., ebenso wie Festplattendienstprogramm, DiskWarrior findet ebenso nichts wie Techtool.
    Und noch eine Zusatzfrage: Von den Diagnose-LEDs leuchtet die Nr. 1, das ist korrekt, aber mir ist nicht klar, wie und vor allem ob der G5 bei geöffneter Rückseite eingeschaltet werden soll, um die anderen drei LEDs zu überprüfen. Hier zitiere ich mal aus der Apple-Anleitung:
    "LED 2 zeigt an, dass durch die Hauptplatine ein korrekter Stromfluss vom Netzteil ermittelt wurde, wenn der Computer eingeschaltet ist. Diese LED leuchtet, wenn der Computer eingeschaltet ist und das Netzteil korrekt arbeitet.
    LED 3 zeigt an, dass der Computer und die LCD-Anzeige kommunizieren. Diese LED leuchtet, wenn der Computer eingeschaltet ist und ein Videosignal erzeugt wird.
    LED 4 leuchtet nur, wenn der Computer eine Überhitzung festgestellt hat. Diese LED leuchtet NICHT, wenn der Computer eingeschaltet ist und bei korrekter Temperatur arbeitet."
    Hat ein Apple-Geniefachmann vielleicht noch Vorschläge?:innocent:
    Brennfehler.jpg
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Auch wenn das gemein ist, aber das Teil stirbt langsam... Ich betreue einige G5s, so ca. 50 und wir stellen in letzter Zeit auch bei den 1.8 und 2.0 Ghz Modell Ausfälle der SuperDrives, kein großer Schaden Ersatz kostet so 40 Euro, und der Netzteile fest, das Teil kostet etwa 90 Euro beim Apple Service Provider. Und die Lüfter werden mit der Zeit durch Schmutz auch recht Laut, da hilft meistens ein wenig Druckluft aus der Dose. Sonst würde ich mal den RAM tauschen. BTW: Das Ding ist jetzt so 4-5 Jahre alt, es ist normal das mal was kaputt geht, wenn du es reparieren lassen willst dann beeile dich, Ersatzteile liefert Apple nur für Produkte die jünger als 5 Jahre sind!
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Du nutzt ja Hardwaremonitor. Überprüf doch mal ob die CPU zu viel Strom zieht. Das war bei mir gleich als ich den PM bekommen hab. Die Lüfter liefen eigentlich ständig. Schlußendlich zeigte sich das eine CPU defekt ist und einfach viel mehr Strom zieht als die andre und dabei einfach unbeschreiblich heiß wird.
     
  4. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Erstmal vieeelen Dank für die schnelle Hilfe.
    @plaetzchen: Wie kann ich herausbekommen, ob das SuperDrive kaputt ist? Kann man das MATSHITA DVD-R UJ-825 im normalen Handel nachbestellen? Und wie meinst Du das mit RAM tauschen? Erneuern, oder einfach umstecken?
    @pete99: Wieviel Strom darf die CPU ziehen? Kann ich die selbst austauschen, wenn sie defekt ist?
    Und letztlich: Wegen solcher ATler wie Euch, liebe ich das Forum...

    HWmoni.jpg
     
  5. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Gute Frage. Ich hab mal bei Wikipedia nachgeschaut. Deine CPU sollte zwischen 11 und 48 W benötigen. Bei 12 V zeigt bei dir der Hardwaremonitor etwa 1 A -> 12 W. Sieht voll im grünen Bereich aus.

    Denk nicht das ein CPU-Tausch nötig ist. Sollte er das jedoch sein, so ist der Austausch zwar nicht so einfach wie der Wechsel einer HDD im MB, aber wenn du ein geübter Schrauber bist, machbar sein.

    OK, ich lass jetzt mal dein Brennproblem aussen vor und versuch nun nach gestellter Anamnese analytisch deinem Problem herr zu werden:
    Deine Lüfter drehen schnell hoch und bei Belastung schmiert das Gerät ab. Ich nehme an auch die CPU-Temperatur steigt in solchen Fällen stark an. Hohe Temperaturen können nur an zwei Dingen liegen:
    a) hoher Verbrauch der CPU der sich wie folgt begründen lässt:
    i) CPU-intensive Prozesse im Hintergrund -> Bitte check das mal mit der Aktivitätsanzeige
    ii) Probleme an der CPU selbst -> Können wir ausschließen, da geringe Leistungsaufnahme bei geringer Last von der gemessen wurde

    b) schlechte Wärmeabfuhr:
    i) verdreckte, defekte, ... Lüfter
    ii) Dreck in den wabenförmigen Kühlflächen vor/hinter den Lüftern bzw. in der CPU-Box drinnen

    Mein persönlicher Verdachtspunkt: b-ii

    Ein defektes oder schlecht gekühltes Netzteil kann man natürlich auch nicht ausschließen. Da kann man aber nicht ohne weiteres ran.
     
  6. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    @pete99: Punkt a lässt sich wahrscheinlich ausschließen. Prozesse liegen bei 8% CPU-Auslastung. Lüfter funktionieren und sind gesäubert, also Dein Verdacht b-ii könnte stimmen. Aber wie komm ich in die CPU-Box rein? Und wie an die wabenfürmigen Kühlflächen? Gibt es da eine Anleitung?
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Puh, ich nehm mal an das dein G5 genauso aufgebaut ist wie meiner (2,5 GHz). Einfach Gehäuse aufmachen und mal schaun wo die großen (80x80) Lüfter hinblasen. Da sollte eine Kühlfläche aus Alu sein. Die würd ich mal absaugen. Als weiteres müsste irgendow groß "G5" stehen. Da ist die CPU drin. Spätestens hier unterscheiden sich aber unsere beiden Modelle. Bei mir ist eine Wasserkühlung, bei dir sollten es Kühlrippen sein. Ich würd mal reinschaun. Das Öffnen wird aber etwas hakelig sein. Einfach probieren. Ich such noch schnell ein paar Bilder via Google...
     
  8. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    OK, bei mir siehts in etwa so aus:
    [​IMG]
    Das ist aber die Flüssigkeitskühlung.

    Bei dir siehts vermutlich so aus:
     

    Anhänge:

    • 140.jpg
      140.jpg
      Dateigröße:
      65,6 KB
      Aufrufe:
      127
    • 150.jpg
      150.jpg
      Dateigröße:
      63 KB
      Aufrufe:
      124
  9. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Tja, mein G5 (1,8 GHz) sieht völlig anders aus. Die Alufläche mit der G5-Aufschrift ist flach, und wie man da rankommt, scheint ein gut gehütetes Apple-Geheimnis zu sein. Ich habe jedenfalls keinen Ansatz zum Öffnen gefunden.
    Aber zunächst mal vielen Dank für Deine erneuten Mühen.
    Ich werde jetzt mal sehen, ob mir ein Apple-Händler das Superdrive und Netzteil neu einbauen kann...
     
  10. MacLandy

    MacLandy Braeburn

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    45
    Genau die von dir beschriebenen Probleme hatte mein G5 (aus '05) gluecklicher Weise innerhalb der Garantiezeit.
    Da wurde (wohl Serienfehler?), das komplette Mainboard getauscht werden.
    Bei Bedarf kann ick ja mal die alte Rechnung suchen, ob da genaueres drauf stand.
    Seither jedenfalls keinerlei Probleme mehr...
     
  11. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Zeigt bei dir die Aktivitätsanzeige wirklich wenig Last an? Denn manchmal läuft der Mac unter Volllast, obwohl kein Prozess soviel Power benötigt – Schuld ist oft ein Druckjob. Leider scheint es bei dir wohl wirklich ein Hardwaredefekt zu sein…
     

Diese Seite empfehlen