1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Programm "AppleWorks" wurde unerwartet beendet

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von KÜN-Mr90, 10.04.07.

  1. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    ... Das ist die Fehlermeldung die mich zum verzweifeln bringt.

    Ich habe angefangen, mit "AppleWorks" eine Datenbank zu erstellen und habe mittlerweile mühsam 156 Einträge geschrieben, und plötzlich kommt immer kurz nach dem Start der Datenbank die Fehlermeldung (siehe Anhang)...

    An für sich dachte ich mir ist das ja nicht so schlimm, da sowas ja immer mal wieder vorkommt (bei mir zumindest) aber nach einer Rechte reperatur und mehreren Neustarts besteht das Problem immer noch.

    Mit der Fehlermeldung selbst fange ich nichts an, deswegen meine Frage an euch, was bedeutet das, was dort steht? und wie kann man es beheben?

    würde mich über Hilfe freuen....

    mit freundlichen Grüßen Stefan
     
    #1 KÜN-Mr90, 10.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  2. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    passiert der Fehler nur in Zusammenhang mit der Datei oder grundsätzlich beim Arbeiten mit Appleworks?

    Im ersten Fall hat die Datei was abbekommen, im zweiten Fall das Programm.
    Ich würde dringend raten die Daten zu retten.

    - Kopie der Datei anlegen
    - Programm starten
    - Versuchen die Daten in einem lesbaren Format (tab.getrennt, .csv, .txt) zu exportieren.
    - Clone/Copy der DB anlegen (müßte bei Appleworks gehen)
    - Daten in den Clone/Copy einlesen und sehen, ob der Fehler nochmal auftaucht.

    Wenn ja,

    - Appleworks wegwerfen
    - iworks und Filemaker kaufen…o_O

    mfg comecon
     
  3. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    Danke für die schnelle Antwort Comecon,

    -Die Frage kann ich nicht wirklich beantworten, da ich meistens mit Office arbeite, also würde ich sagen, dass der Fehler im Zusammenhang mit der Datei auftritt.

    -Ich werde deine Hilfeschritte ausprobieren,

    -Ich bin im Besitz von iWorks allerdings lassen sich damit keine Datenbanken erstellen, oder irre ich mich?
    Filemaker kostet halt um die 300€ und ich bin Student :) ausserdem ist es glaube ich für meine Zwecke zu Umfangreich, gibt es eine kostengünstige Alternativeum eine Datenbank zu erstellen?
     
  4. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    Ich habe gerade entdeckt, dass ich mit AppleWorks 6.2.7 gearbeitet habe, habe jetzt 6.2.9 geladen beim ersten start gab es noch keine Probleme

    mal abwarteno_O

    für Alternativen wäre ich dennoch dankbar

    Stefan
     
  5. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    die Alternative heißt MAMP (Mac Apache MySQL PHP) und ist kostenlos, komplex und hat eine recht steile Lernkurve :oops: ;) .
    Was wollen Sie denn mit einer Datenbank anfangen?
    Die Beantwortung dieser Frage ist dann meistens auch die Lösung.
    Wenn's nur ein paar hundert einfache Datensätze sind kann man auch mit
    Excel glücklich werden.
    Mit Appleworks würde ich definitiv nie arbeiten, das ist eine Sackgasse.
    Bei Filemaker gibt's schon recht günstige EDU-Angebote und vielleicht tut's ja auch eine ältere Version (z.B. FM Pro 6.0). Außerdem funktionieren Ihre Datenbanken dann unter WinXP und MacOSX (beide Clients sind auf einer Programm-CD!).
    Ich würde mal bei ebay suchen oder hier im Marktplatz eine Anfrage starten…o_O


    cu comecon
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Datenbanken gehen auch per oO oder Neooffice
     
  7. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    …und sind qualitativ ungefähr mit Appleworks vergleichbar…:eek:
     
  8. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Jap - 2.6.9 ist die letzte AppleWorks Version. Brauche ich oft. Ist auch viel bequemer zu bedienen als iWork Apps. Läuft stabil und macht alles was man will.
     
  9. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    mit der neueren Version läuft es bisher gut,

    es geht tatsächlich darum nur einige 100-1000 Datensätze zu verwalten, allerdings werde ich selbst dann nicht mit excel glücklich, bei AppleWorks hat man zumindest die Möglichkeit sich eigene Layouts zu erstellen mit unterschiedlichen Feldern(Einblendmenü/Multimedia-Rahmen)...

    Ich schaue mir jetzt das MAMP mal an, es w äre schon schön eine bessere Lösung zu finden:)
     
  10. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    ähem, also wenn's um solche Sachen wie Layouts für ein paar Datensätze geht ist MAMP wohl der reine Overkill (btw. FM ebenso…).
    Und Einblendmenues baue ich Ihnen auch mi Excel.
    Was sind Multimedia-Rahmen?
    Schreiben sie doch mal was Sie wirklich machen wollen, dann ist es einfacher konkrete Vorschläge/Ideen zu unterbreiten. Hatte zB. bisher gedacht, das es vor allem um eine DB-Funktionalität geht…o_O

    cu comecon
     
  11. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    @comecon

    -schon mal Danke im Vorraus für das Interesse,
    im Wesentlichen geht es im Moment um das erstellen einer Comic Datenbank,
    da es mittlerweile um die 1000 Stück sind verliert man leicht den Überblick.

    Dafür hätte ich gerne einen Berreich mit den Infos zum Heft und ein Bild vom Cover
    Ich habe natürlich nach vorgefertigter Software gesucht aber nichts gefunden was mir zusagt, da das meiste zu wenig Einstellungsmöglichkeiten bietet, bzw. auf (fast ausschlieslich) amerikanische Datenbanken zugreift und somit für deutsche Comics unbrauchbar ist oder nur unter MS läuft

    Ich habe auch geschaut ob es ein Programm wie iTunes, bzw. Modifikationen dafür gibt (von der Aufmachung), das wäre natürlich ideal...

    -Multimediarahmen ist die Bezeichnung in AppleWorks für einen Bilderrahmen

    -AppleWorks fand ich eigentlich ganz praktisch, da man sich alles so ausrichten kann wie man möchte und Bilder direkt aus dem Internet einfügen kann, ausserdem hat man eine Listen- und eine Blattansicht.

    Ich habe mal 2 Bilder angehängt, so ungefähr sieht das momentan in Appleworks aus (wenns denn läufto_O )

    gruß Stefan
     
    #11 KÜN-Mr90, 11.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  12. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    danke für die Info.
    Auch wenn es wehtut, das ist wirklich eine der Standardanwendungen wie man sie in Filemaker innerhalb eines Tages (jedenfalls das Grundgerüst mit Scripten und DB-Logik) erstellen kann.
    Die Medienfelder incl. Import von ganzen Ordnern kann FM seit Urzeiten. Listen-, Tabellen-, Blattanzeigen sind Standard.
    Die Laayoutmöglichkeiten sind enorm und ich habe bisher kaum etwas vermisst.
    Per WebViewer (ein neues Feature in FM) kann man sogar direkt in FM Webseiten anzeigen lassen.
    Man wenn will kann man das Ganze sogar als Runtime-Version (lauffähiges Programm) erstellen und verteilen.
    Klar, es gibt auch Kritikpunkt, doch FM entwickelt sich weiter und wird immer besser.

    cu comecon

     
    KÜN-Mr90 gefällt das.
  13. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    Hallo Comecon

    habe mich nochmal auf der FileMaker Seite umgeschaut das sieht schon echt klasse aus, aber selbst über den AoC kostet das noch 199€ und da es sich ja um meine private Comicsammlung handelt (ich damit kein Geld verdiene) ist mir das doch zu teuer... werde wohl beim AppleWorks bleiben, und die Abstürtze "ignorieren":(

    vielen Dank für die Bemühung vlt. find ich ja mal ne ältere Version bei eBay

    gruß Stefan
     
  14. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    hmm

    jetzt geht das grade wieder los mit dem unerwartet beenden :mad:

    also das mit der Kopie hat nichts geholfen,

    kann man denn aus der Fehlermeldung etwas heraus lesen, an was das liegen könnte?
    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das das AppleWorks kaputt ist, da ich es ja

    1.eigentlich sonst nie benutze/benutzt habe
    und 2.die neuere Version geladen habe

    ich habe die Fehlermeldung noch einmal angehängt. Kann sich das bitte jemand anschauen der davon Ahnung hat und mir sagen wie man das Problem beheben kann

    mit hoffenden Grüßen
    Stefan
     
    #14 KÜN-Mr90, 12.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    besser wäre es das CrashLog aus der Konsole hier zu posten, Programme-Dienstprogramme-Konsole, dann Protokolle und dann unter den Logs das von AW suchen.
    Hier steht auch etwas mehr Text drin,
    Ansonsten könntest du ja auch versuchen ob das Problem unter einem anderen Benutzer,falls du keinen hast kurz anlegen, auftritt, wenn nein, dann ist nur in deinem Benutzer ein Knacks drin.
     
  16. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    Hallo Macbeatnik

    die logs kommen im Anhang
    ich habe jetzt mal einen pram reset gemacht und als nächstens werde ich mal den Hardware test laufen lassen...
     
    #16 KÜN-Mr90, 12.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Die CrashLog müßten sich vielleicht noch andere angucken, da aber jeweils bei den Meldungen stets die gleichen Prozesse laufen und kurz vor dem Absturtz der APE aufgerufen wird, könnte es vielleicht daran liegen(ApplicationEnhancer).
    Ich nutze AW seit langem nicht mehr, erinnere mich aber schwach, das bei mir ähnliche Probleme auftraten und ich etwas aus den Appleworksuserdaten Ordner gelöscht habe und dannach lief AW wieder. Weiss aber wirklich nicht mehr welche Daten/Ordner Caches oder Temp Dateien es waren.
     
    KÜN-Mr90 gefällt das.
  18. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    @Macbeatnik
    auf jedenfall danke fürs lesen und die Mühe, ich hoffe das sich noch jemand findet der den Fehler noch genauer ausmachen kann

    @Comecon
    ich habe mal den Teil aus deiner PM zitiert, falls das hier noch jemand lesen sollte, weiß er zumindest von was wir reden :)

    Ich habe auch schon versucht heraus zu finden wann das Programm abschmiert allerdings ist mir noch keine Regelmäßigkeit aufgefallen,

    manchmal:
    -beendet es sofort nach dem start
    -läuft es ein paar minuten bevor es abstürtzt
    -läuft es stabil bis ich es beende und dann irgendwann wieder öffne

    3 Vemutungen
    1.)
    ich habe bei ein paar Eintragungen, eine Programminterne Fehlermeldung erhalten:
    "Sie haben die maximale Menge an Text- und Stilinformationen, die in einem Feld gespeichert werden können, überschritten. Der Text wird abgeschnitten."

    vielleicht liegt es daran, aber eigentlich müsste doch der Fehler durch das Beschneiden des Textes behoben werden.

    2.)
    eine ander Vermutung wäre, dass durch das verändern des Layouts und das Verschieben der Rangfolge einzelner Datenzeilen ein Problem entsteht.
    Allerdings würde ich als Laie denken, dass das Programm damit fertig werden müsste.

    3.)
    Ich füge die meisten Bilder direkt von einer Seite aus dem Netz in die Datenbank ein ohne sie vorher zwischen zu speicher, lönnte da der Fehler liegen?

    Ich weiß, dass ihr dieses Forum nicht ausschließlich wegen meiner Probleme besucht und bin deshalb wirklich sehr Dankbar für die Mühe die ihr euch macht

    mfg Stefan
     
  19. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    Ok, jetzt hat sich eine neue Fehlermeldung hinzugesellt...

    sobald ich die Datei speichern möchte läd er erst mal eine ganze Weile und sagt dann

    "ein I/O-Fehler ist aufgetreten" und stürtzt dann frohen Mutes mit einem "Programm wurde unerwartet beendet" und Kernel Panik ab :(

    was ist denn das nun wieder?

    gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen