1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Das Netzrätsel :)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von skywalker, 18.11.07.

  1. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    ich gestehe, daß mir sowas bisher noch nicht untergekommen ist und ich auch keine vernünftige erklärung habe :)
    deswegen stelle ich euch mein problem mal hier kurz vor und würd mich sehr freuen wenn jemand eine zündende idee hat :)

    lan ist 192.168.114.0
    dls-router läuft unter 192.168.114.253
    ein kleiner steuerrechner hat die feste ip 192.168.114.20
    macbook und mac mini haben ebenfalls feste ip's.
    dhcp ist nur für den bereich von 200-250 enabled.

    nun der witz :)
    von keinen mac aus, weder mac-book noch mac-mini aus lässt er sich anpingen; die webseite des schaltcomputers baut sich nicht auf.
    unter windows in parallels kann ich ihn anpingen und auch das webinterface bauen sich auf.

    in der routingtabelle des macbook steht der eintrag 192.168.114.20 mit dem gateway link6#.
    auf dem mac mini gibt es den eintrag der 192.168.114.20 nicht.

    würd mich über ideen freuen:)

    der steuerrechner
     
  2. FrankR

    FrankR Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.137
    Hmmm, hast Du an dem Steuerrechner etwas verändert?
    Lief es schon einmal?
    Hat sich vielleicht die MAC Adresse der IP .20 geändert?
    Was ist denn die IP Adresse des Macbook?
    Hast Du mal Parallels abgeschalten?
    Routing Tabelle geflusht? (route flush)
    Neu gebootet?
     
  3. AAPL

    AAPL Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    93
    1. Wie sieht die Subnetmaske aller Rechner aus?
    2. Haben Windows und Mac Rechner dieselbe Subnetmaske?
    3. Wie läuft Parallels Bridged oder NAT?
    4. Hast du bei allen Macs 192.168.114.253 als Router drin?
     
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    hey klasse :)
    schnelle reaktionen :)

    also zuerst frankr
    der steuerrechner lief irgendwann einmal über den mac.
    ich habe nichts bewusst verändert ausser irgendwann einmal ein firmwareupdate darauf gespielt zu haben.
    kann aber nicht mit gewissheit sagen ob es danach noch ging.
    die ip des macbook ist 192.168.114.171
    wenn ich parallels nicht nutze änder das nichts am verhalten des systems
    die routing tabelle habe ich noch nicht geflusht
    neu gebootet öfter :)

    zu aapl
    die subnetzmaske aller rechner ist 255.255.255.0
    windows hat in parallels die ip 102.168.114.174, mask 255.255.255.0 und gw 192.168.114.253
    parallels läuft bridged
    bei allen mas ist die 253 als gateway drin

    nochmals danke für die schnellen reaktionen :)
     
  5. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    btw. wie lautet denn das root passwort bei einem neuen system wenn
    es nicht gesetzt wurde ?
     
  6. FrankR

    FrankR Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.137
    der Root benutzer ist normalerweise nicht freigeschalten, wie Du den freischalten kannst, weiß ich gerade nicht -> Google (ist glaube ich auch unter Leopard anders geworden). Ansonsten kannst Du mit "sudo sh" als Admin Nutzer mit Deinem Password eine Root-Shell bekommen.

    Zu dem Netzwerkproblem - klingt irgendwie sehr seltsam.

    Ob der Router als Gateway eingetragen ist, ist IMHO ziemlich egal, da sich Dein Steuerrechner ja im gleichem (Sub)Netzwerk befindet, demzufolge keien Router braucht.

    Was ist denn für ein System auf dem Steuerrechner installiert?

    Kannst Du Dich auf dem Steuerrechner anmelden (via Console oder Parallels) und dann die Macs anpingen?

    Was steht in Deinem Mac in der Arp Tabelle nach einem Ping Versuch "arp -a"?

    Ganz dumme Frage - Du bist Dir auch sicher, dass nicht noch irgendwo im Netz ein Gerät mit .20 herumschwirrt - ja?
     
  7. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    tja ich glaub des rätsels lösung ist gefunden,
    denn ein arp -a zeigt an 192.168.114.20 at INCOMPLETE on eth0
    scheint also fast so, als hätte was die mac adresse zersemmelt in dem gerätchen
    unter windows liefert ein arp -a übrigens FF-FF-FF-FF-FF-FF
     
  8. FrankR

    FrankR Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.137
    nein, incomplete heisst im Normalfall nur, dass bisher noch kein Gerät im Netz auf den ARP request geantwortet hat, also erstmal sicher kein Fehler.

    Evtl. kannst Du auch mit arp die MAC Adresse deines Steuerrechners mal manuell auf dem Mac eintragen und dann den Ping probieren.

    Was Windows da zeigt, verstehe ich nicht so ganz, kenne mich aber mit Windows nur oberflächlich (im Wörtlichen Sinne) aus.
     

Diese Seite empfehlen