1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Das MacBook friert ständig ein

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Neotrix, 28.12.08.

  1. Neotrix

    Neotrix Erdapfel

    Dabei seit:
    28.12.08
    Beiträge:
    5
    Hi, habe am 18.12. ein MacBook gekauft und habe große Probleme damit.
    Software ist auf dem aktuellsten Stand und die Firmware ist auch aktuell.
    Nach vielen Problemen wird nun endlich mein MacBook am Anfang des neuen Jahres getauscht.
    Möchte aber mal wissen, ob ihr auch solche Probleme habt und/oder kennt und was ihr gemacht habt.

    Um nicht wieder alles zu erzählen, hier meine Geschichte. Event. kennt die ja hier schon jemand. :)

    Würde mich über Antworten der Apfeltalk User sehr freuen. ;)

    Habe mein neues MacBook abgeholt:
    http://www.neotrix.de/2008/12/20/mein-macbook-und-ich

    Du sollst dich nicht über Apple aufregen..
    http://www.neotrix.de/2008/12/22/du-sollst-dich-nicht-uber-apple-aufregen

    MacBook und noch ein seltsamer Fehler…
    http://www.neotrix.de/2008/12/23/macbook-und-noch-ein-seltsamer-fehler

    Nachdem ich das MacBook im Saturn…
    http://www.neotrix.de/2008/12/23/nachdem-ich-das-macbook-im-saturn

    Was wird aus meinem MacBook?
    http://www.neotrix.de/2008/12/27/was-wird-aus-meinem-macbook

    Saturn wird mir endlich…
    http://www.neotrix.de/2008/12/27/saturn-wird-mir-endlich
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >ob ihr auch solche Probleme habt und/oder kennt und was ihr gemacht habt.

    Nichts davon. Auch die letzten 5 Jahre nicht.
     
  3. CrashZeRo

    CrashZeRo Idared

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    26
    Hallo!

    Das mit den Streifen hört sich ja gar nicht gut an.

    Da du ein MacBook Late 2008 hast, weiß ich nicht, in wie weit mein gehabtes Problem auf Deins zutrifft.

    Also ich hatte bei meinem MacBook Early 2008 das Problem, dass es ab und zu mitten im Betrieb einfror, sprich, ich konnte zwar den Zeiger noch bewegen, aber die Oberfläche fror ein (Uhr bewegte sich nicht mehr, Videos erfroren, Animationen erfroren, etc., aber das System ansich lief weiter (über SSH ansprechbar)).
    Das Teil war bei einem AASP zur Reparatur, und nach wenigen Tagen bekam ich es wieder, mit dem selben Fehler.
    Laut dem Reparaturbericht wurde das Logic Board getauscht. Mir wurde auch gesagt, dass mein RAM nicht überprüft worden sei, da er nicht von Apple stammt (Hotline meinte aber, auch RAM, der nicht von Apple stammt, aber beim Kauf schon eingebaut war, sei von der Garantie abgedeckt.), und stattdessen wurde alles mit originalem Apple RAM getestet, und der Fehler trat nicht auf.

    Also war für mich klar, dass der RAM Schuld sein musste. Ich meldete mich bei JessenLenz und bekam ein paar Tage später den neuen RAM, und seit damals, gab's keine derartigen Probleme mehr.

    Ich kann mir das Problem eigentlich nur so erklären, dass bei mir ja der Grafikchip den Arbeitsspeicher mitbenutzt und so eben es zu diesen Bildproblemen kann.
    Zusätzlich hatte ich ab und zu das Problem, dass z.B. Artefakte auf meinem Desktop erschienen (z.B. statt dem Laufwerks-Icon von Festplatten farbige Streifen), also mein Fehler geht in die Richtung von deinem, nur nicht so extrem^.

    Wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück.

    Grüße

    EDIT: Habe mir gerade deine Videos angeschaut. Falls du das MacBook noch hast: Du könntest ja mal versuchen, Musik laufen zu lassen, und dann zu schauen, ob die Musik noch weiterläuft, wenn das MacBook eingefroren ist.

    Hafte nicht für Schäden!
     
    #3 CrashZeRo, 28.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.08
  4. Neotrix

    Neotrix Erdapfel

    Dabei seit:
    28.12.08
    Beiträge:
    5
    Das "neue" MacBook 13zoll friert ein, egal was läuft. Es kommt sporadisch und ich kann nur durch halten der Power Taste das MacBook neu starten. Habe heute morgen (es steht noch neben mir) das MacBook hochgefahren und dann ist es direkt nach dem booten eingefroren. Na hoffentlich habe ich das dann bei dem austausch nicht mehr.
     
  5. nautilus

    nautilus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    77
    Nunja, es ist klar dass du etwas enttäuscht bist - aber was erwartest du? Du hast nicht bei Apple bestellt - wieso kauft man ein MacBook im Saturn? Wohl kaum viel günstiger oder wesentlich schneller... außerdem hättest du bei etwaigen optischen Mängeln kaum eine Chance auf Tausch oder Kaufrücktritt. Nunja, Apple ist also auch nicht dein Händler und hat mit der Abwicklung nicht viel am Hut. Ist an deinem Passat etwas kaputt gehst du auch erstmal zum Händler und rufst nicht in Wolfsburg an - und Saturn hat da ja auch nichts falsch gemacht (hab nur überflogen), sollen die einfach so ein 1200€ Gerät austauschen ohne den Fehler nachvollzogen zu haben?
     
  6. Neotrix

    Neotrix Erdapfel

    Dabei seit:
    28.12.08
    Beiträge:
    5
    Ja, da dieses Produkt ja wirklich einen defekt hat und ich die Videos als beweis gezeigt habe.
    Ich würde nicht nach 2 Tagen hin gehen um ein solches Produkt ohne einen Grund zu tauschen.
    Geld wollte ich keins wieder habe, nur ein neues Produkt!

    Das ich beim Saturn noch etwas kaufe ist eine Chance von ca. 0% !
    Der Service und die Freundlichkeit sind meiner Meinung nach unter aller SAU!
     
  7. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Jo, das stimmt.
    Ich habe mal einen Lappi dort geholt. Sollte ein Arbeitstier, also nichts besonderes werden (sollten 2 Programme/Datenbanken darauf laufen).
    Nach eingehender Beratung wurde mir einer empfohlen. Ich zu Hause des Teil getestet und selbst im Ruhezustand hatte das Ding schon 55%CPU-Auslastung. Also ich nur Schaltpläne aufrufen wollte, konnte ich bis zum Aufbau der ersten Seite 2 Kaffee trinken.
    Ich wieder hin und gesagt: Ja, das ist so, ist ein Billigteil usw. Hätten Sie ja sehen müssen. Nach meinem Hinweis mit der Beratung vor 4 Stunden:
    Das war nur ein Auszubildender, dieser hat noch nicht DIE Ahnung.
    Easy, Rücknahme war nicht möglich, nur mit 10% Einbuße. Da ich das Teil nicht nutzen konnte, musste ich zähnknirschend das hin nehmen und fertig. Nie wieder dort.
    Also ich in M mir das neue MBP kaufen wollte, konnte man es sich nicht mal anschauen (war nirgends ausgestellt usw). Wäre nur zum Verkauf da, mehr nicht.
    Saturn - nein Danke!
     
  8. lordilein

    lordilein Erdapfel

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    1
    Ich kann dein Problem nur bestätigen, hab den selben sporadischen Grafikfehler beim Macbook Late 2008!

    Ich denke, dass das ein Software Fehler ist/sein kann, der mit dem Shared Grafikspeicher/Hauptspeicher zusammenhängt. Denn unter studenlangem Betrieb unter Vista (mit Bootcamp) nichts passiert, leider unter Mac OS X sofort..

    Kennt da jemand vll nen Grund oder ne Lösung? Ich denke nicht, dass ein Austausch des Macbooks das Problem beseitigt. Eventuell kann ich mir vorstellen, dass die Probleme mit aufgerüstetem RAM zusammenhängen (ich hab auf 4 GB Kingston aufgerüstet), würde mich jetzt aber sehr wundern..

    Bitte noch ein paar Erfahrungsberichte zu dem Thema!
     

Diese Seite empfehlen