1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das ist der GAU: iPhoto 7.1 findet die Bilder nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von kaelzett, 27.01.09.

  1. kaelzett

    kaelzett Erdapfel

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    5
    die Datei mit 38 GB existiert offenbar aber noch, doch beim Start wird ein iPhoto Fenster mit "0 Fotos" aufgemacht. Ich habe als erstes mal die Benutzerrechte repariert. Da erschien dann u.A. die Meldung: ""Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für System/Library/UserTemplate/sv.iproj/Public" erwartet."" Auch die Festplatten (auf einer ist dasSystem, auf der anderen sind die iPhoto Dateien) habe ich überprüft, es hieß, sie seien "anscheinend" in Ordnung. Die iPhoto-Datei scheint beschädigt zu sein. Was tun? Gibt es eine Reparatursoftware (ggf. als Free- oder Shareware?
    Wo liegen denn eigentlich die iPhoto-Dateien im System? Als der iPhoto-Ordner noch intakt war, konnte man Ordner mit den Jahreszahlen sehen. Irgendwo müssen die Bilder schließlich liegen, denn die defekte iPhoto-Library zeigt 38 GB an.
    Danke
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Mache mal einen Rechtsklick auf die Libary und dann "Paketinhalt zeigen". Da solltest du die Unterordner sehen.
     
  3. kaelzett

    kaelzett Erdapfel

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    5
    wahrscheinlich bin ich zu blöd: wenn ich die rechte Maustaste drücke, entschwindet das entsprechende Fenster sofort nach links vom Bildschirm. Wie komme ich an den Befehl: "Paketinhalt zeigen"??
    Danke für Deine Antwort.
     
  4. bostokk

    bostokk Morgenduft

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    165
    hast du evtl. die iPhotolibrary verschoben? In diesem Fall mal alt-Taste gedrückt halten und dann iPhoto starten --> Mediathek auswählen und den neuen Pfad angeben.
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    hast du schonmal versucht die Datei zu verschieben, und in iphoto ihren neuen zielort anzugeben?
     
  6. kaelzett

    kaelzett Erdapfel

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    5
    Entschuldigung: bei "Paketinhalt zeigen" muss man die Apfeltaste drücken, jetzt hab' ich's. Wie zeigt mir das Programm denn den Pfad dorthin?
     
  7. kaelzett

    kaelzett Erdapfel

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    5
    nein, hatte ich nicht. Die ganze Chose begann damit, dass ich in iPhoto ziemlich wild Bilder gelöscht und einzelne auf den Schreibtisch kopiert habe.
     
  8. kaelzett

    kaelzett Erdapfel

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    5
    Das werde ich gleich mal machen, danke!
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Dann hast Du die rechte Maustaste in den Systemeinstellungen wohl mit Exposé belegt. Ein Ctrl-Klick tut's aber auch (ist der Mac-OS-Standard, dennoch sollte im Normalfall die rechte Maustaste eben einen Ctrl-Klick auslösen).

    Also: Wenn alle anderen Tricks nicht helfen und Du genau diese iPhoto Library in iPhoto nicht mehr korrekt verwenden kannst, ist das immer noch nicht der Super-GAU, da die Fotos alle in diesem Paket noch existieren (wie gesagt per Ctrl-Klick und "Paketinhalt anzeigen" kannst Du drauf zugreifen und diese also wieder in eine neue iPhoto-Library einfügen). Allerdings werden alle nur in iPhoto und nicht in den Foto-EXIF-Tags gesicherten Informationen damit verloren gehen, also ist das nur der allerletzte Weg.

    VIelleicht öffnet Dein iPhoto nur nicht mehr diese Library, sondern eine neue (leere), wie schon in früheren Postings suggeriert wurde. Also probier mal, beim Start von iPhoto die Option-Taste gedrückt zu halten und genau diese iPhoto-Library auszuwählen.
    Ansonsten, wenn die iPhoto Library wirklich defekt ist, würde ich einfach eine ältere Version aus einem Backup zurückspielen. (Die Existenz eines TimeMachine-Backups sehe ich zumindest bei Leopard-Nutzern als selbstverständlich an.)
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Welche EXIFs? Meine EXIF Infos stehen in den Dateien und diese bleiben auch erhalten.
    Das was dir verloren geht, ist die Album Sortierung. Wenn alle Stricke reißen, musst du den Ordner "Originals" da rauskopieren. Das sind deine Originalbilder.
    Versuche aber einmal die Libary zu öffnen. Dies machst du halt, indem du die Alt Taste gedrückt hältst, bevor du auf iPhoto klickst.
     
  11. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Genau das hat er auch geschrieben?!?
     
  12. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ups, das habe ich nachher auch gelesen :) War schon spät *flöt*
     

Diese Seite empfehlen