1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das iPhone eine Erfolgsstory

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von rebecmeer, 09.09.07.

  1. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    So wie es aussieht möchte Apple die Vermarktung des iPhones wie in den USA durchführen.

    Apple und jeder qualifizierte Apple Händler dürfen das iPhone verkaufen.
    Zur Freischaltung müßte man einen Vertrag bei t-mobile abschließen, oder das Teil direkt dort kaufen.
    Imdiz: Kundenumfragen bei diversen Händlern wie z. B. Gravis.

    Ich kann mir nicht vorstellen das ein Vertrieb de Hardware nach EU Recht in dieser Form zulässig wäre.

    Zusätzlich könnte es zweifelhaft sein das iPhone nur mit einem "teuren Vertragsmodell" anzubieten.

    Da ein Verkaufspreis feststeht, so müßte das iphone bei teuren Verträgen subventioniert werden.

    T-Mobile wird vielleicht einen Tarif anbieten, wo es eine Wifi Flat fürs iPhone gibt. Hotspots an zentralen Stellen gibt es reichlich.
    Die Starbrucksgeschichte ist einfach lächerlich. Was schnelle Datenübertragungen anbetrifft (vor allem über "Funk") so ist die USA ein Entwicklungslamd. Ausnahmen bilden nur Industrie und Hochtechnologiezentren.

    T-Mobile wird aber auch ein Gerät mit UMTS fordern. Seit neusten ist man in der Lage eine 7,2 Übertragung anzubieten, welche zügig in Ballungszentren mit hohem Datenverkehr ausgebaut werden. Diese Geschwindigkeiz haben die meisten nicht mal zu Hause. DSL gibt es meist mit 2 oder 6 und die 16er sind noch relativ selten und sind nur in bestimmten Stadtteilen der Ballungszentren möglich.

    Zum Iphone:

    Für dem deutschen Markt kann ich mir eins mit 16 GB und 32 GB RAM vorstellen, vermutlich für 499,00 € und 799,00 €..

    Auch für Apple wird es für Mobile-Phones eine obere Preisgrenze geben, sonst sieht es mit den geplanten Stückzahlen Mau aus.

    Das iPone wie bisher als Luxus iPode-Touch zu vermarkten geht am Ziel vorbei.
    In das iPhone gehören für Geschäftsleute auch eine BlackBerry Funktion.
    Erforderlich wäre auch eine (jetzt nicht schimpfen) problemlose Synchronisation mit Win-Outlook. Di meisten Firmen arbeiten halt auf dieser Basis.

    Unter den jetzigen Voraussetzungen sehe ich für hohe Absatzzahlen schwarz.
    (Oder eher Rot).

    Die eingefleischten Apple-Fans, welche oft auch zu den solventeren Kunden zählen, werdem sich so ein Teil zulegen. Ich schätze Mal das es so 100.000 - 200.000 sein werden.

    Dann kommen noch die iPod-Fans hinzu welche aus Prestigegründen mit so einem Teil herumlaufen möchten. Das wären vielleicht auch nochmal ca. 100.000 People.
    Erschwerend kommt hinzu Das viele schon Mobilfunkverträge haben und oft nicht nur einen.
    Bis da einige abgelaufen sind dauert es noch etwas.

    Denn breiten Markt kann das iPhone unter den gegebenen Bedingungen nicht erreichen. Erschwerend kommt hinzu das keine MP3 Dateien so ohne weiteres verarbeitet werden können und das iPhone auch keinen Speicherkartenslot hat. Die eingebaute Kammera ist auch ein Witz.

    Apple muß die sich selbst vorgegebene Stückzahl machen um satte Gewinne einzustreichen, da die Entwicklungs- und Vermarktungskosten bestimmt nicht mit ihrem iTunes-Store finanzieren möchte.

    Meine Vermutung geht so an 1 Mio - 2 Mio Geräte weltweit was bei einem Vertrieb in 22 Ländern dann doch zu wenig ist um die Entwicklungskosten schnell einzufahren zumal de Preis extrem gesenkt wurde.

    Außerdem hat sich Apple mit dem iPod Touch selbst Konkurrenz ins Haus geholt. Da werden ca. 40 % der iPhone Interessenten umschwenken.

    Wer sich Apple Aktien kaufen möchte kann getrost ein wenig warten bis die Absatzzahlen vom iPhone auf dem Tisch liegen. Dann wirds wohl richtig günstig. Die Börse reagiert auch rote Zahlen, auch wenn es nur ein Produkt betrifft sehr allergisch.

    So, jetzt habe ich auch mal meinem Senf dazu abgegeben.
    Vielleicht gibt es ja auch User die in der Elektronik- und Telekomunikationsbranche involviert sich, welche meine Thesen untermauern möchten.

    Euer rebecmeer[​IMG]
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.01.04
    Beiträge:
    248
    traurig ist nur das die touchscreenfunktion nach 4 wochen den geist aufgibt
    bereiche versagen den dienst oder komplettausfall :((
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Wieso soll so ein Vertrieb gegen EU-Recht verstoßen? Ich kann meine Ware anbieten, wie ich will. Wenn ich Schneidern bin, kann ich eben verlangen, daß alle Kleider bei mir persönlich in Hintertupfingen abzuholen sind und jeder dazu einen roten Seidenkarton mitbringen muß. Wem das nicht paßt, kauft eben woanders.

    Und subventioniert werden muß gar nichts. :p Genau, wie wie es Apple und seinem Vertriebspartnern überlassen ist, ob das iPhone mit oder ohne Vertrag angeboten wird.

    Es gibt doch tausende anderer Handys, da wird doch keiner gezwungen, beim iPhone zuzugreifen.
     
  4. Svenni

    Svenni Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    39
    Da es doch aber keine offiziellen Fakten gibt ist das doch eine reine Spekulation. Ich habe eine sehr lange Zeit in den USA gelebt und kann sagen, dass der Markt ein ganz anderer ist. Apple wird sich schon auf den europäischen Telekomunikationssektor anpassen. Die sind genauso wenig doof wie der vertragspartner/die Vertragspartner.

    Auch sehe ich den iPodtouch nicht als Konkurrenzprodukt, sonst waere ein solches globales Unternehmen nicht so bloed und veröffentlicht es zu diesem Zeitpunkt. Apple wollte vil. die Leute erstmal mit dem iPhone heiß machen und bietet jetzt eine Alternative für den Kunden, der nicht ganz auf die iPhoneschiene passt. Es wird hier eine ganz neue Gruppe angefordert. Soetwas nennt man gezieltes Marketing.

    Das ist alswenn du Äpfel mit Birnen vergleichst. Ich finde es klasse was Du dir alles vorstellt.

    Gruß Sven

    ... und das mit dem EU-Recht find ich besonders interessant. :) (Sei mir nicht böse)
     
  5. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91

    Mit der iTunes Plattform und der dazugehörigen Hardware nimmt Apple eine eine Markt beherrschende Stellung ein.

    Microsoft hat auch schon Kompromisse machen müssen.

    Man kann sich über solche Regelungen streiten. Aber der Verbraucher sollte noch Auswahlmöglichkeiten haben.

    Für ein Unternehmen ist in erster Linie der Profit ausschlaggebend.
    Insbesondere bei einer AG freut es dann die Aktionäre.


    Letztendlich wird die Zukunft zeigen wie sich alles entwickelt.

    PS.: Bei der Pressekonfeenz kam mir der Chef sehr selbstgefällig vor.
    Wie er selbst sagte eines der sieben Weltwunder.

    Apple kocht auch nur mit Wasser und ist nicht der Nabel der Welt.
     
  6. rebecmeer

    rebecmeer Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.07.07
    Beiträge:
    91
    Mit dem letzten Satz bestätigst Du meine Meinung indirekt.

    Falls die Verkaufszahlen mau bleiben wie es sich in den USA angedeutet hat, so wird Appl federn lassen müssen.

    Die meisten Premium Handys werden per Subvention über den Vertrag verkauft.
    In der Regel liegen die Preise beim massenhaften Absatz dann so zwischen 99,00 € und 299,00 €.
    Es wird nur Wenige in Deutschland geben, welche in Verbindung mit einem teuren Vertrag auch noch 399,00 € und mehr für das Handy drauflegen möchten.

    Wenn Apple und die Premium Händler das iPhone auch anbieten möchten, so müßte das dann mit einem Vertrag vom entsprechenden Telefonanbieter sein.

    Wenn dies nicht so erfolgt, sondern das Gerät ohne direktem Vertragsabshluß verkauft wird so sehe ich hier die Schwierigkeiten.
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Reicht doch :-D Apple strebt 1% Marktanteil an.
     
  8. Sculler

    Sculler Gast

    @ rebecmeer
    Für die einen ist es selbstgefällig die anderen finden es saugeil! Wie ich das mit dem Weltwunder gehört habe bin ich fast vom Stuhl gefallen vor lachen. Das ist doch einer der Punkte warum Apple von seinen Fans so geliebt wird. Hat Steve eigentlich jemals mit Zurückhaltung geglänzt?

    Vergleichbar ist die Sache doch mit Uli Hoeneß. Die einen hassen ihn und finden ihn unerträglich arrogant, andere lieben ihn dafür zu seiner Meinung zu stehen und alles für seinen Verein zu tun. Alles eine Interpretation des Blickwinkels....man kann es nie allen recht machen. Aber beide Seiten haben meistens recht.
     
  9. Svenni

    Svenni Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    39
    guter vergleich sculler...
     
  10. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Heheh... 16/32 GB Ram? jaja.... ts....



    ich behaupte das iPhone wir in Europa noch erfolgreicher... hier sind die Leute doch viel mehr auf sehen und gesehen werden aus. Schade eigentlich. das somit ein Telefon als Showobjekt misshandelt wird.

    Mich stört z.b. das fehlende UMTS nicht.... sorry... wenn ich surfen will gibts ja reichlich Hot Spots... z.B. in der Schweiz in Luzern ist die ganze Stadt ein einzig Grosser Gratis Hot spot... gesponsert von einer Telekomunikationfirma....


    was ich aber jetzt schon befürchte ist das in europa das Phone einfach zu teuer kommen wird... sprich die 1:1 Umrechnung Dollar zu Euro
     
  11. thumax

    thumax Gast

    Ich finde die Idee mit dem Exklusivvertrieb durchaus Apple-like:
    So kann eben per Vertrag sichergestellt werden, dass man auch alle Funktionen des iPhone so nutzen kann, wie sie vorgesehen sind. Wer das netzseitig nicht bietet, verkauft das Ding also einfach nicht.

    Die Voicemail-Funktion beispielsweise wäre so ein Knackpunkt.
    Traditionell würde der Netzbetreiber sagen „Nene, wir wollen unsere Airtime loswerden, da ruft der Kunde schön an …“
    So kann der Provider sich eben für das iPhone oder gegen das iPhone entscheiden und der Nutzer muss sich nicht erst durch Internetforen wühlen und Konfigurationsakrobatik erlernen, um es benutzen zu können.

    Schöne Grüße.;)
     
    landplage gefällt das.
  12. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    1 Mio iPhones

    bereits jetzt! wow! amazing! :D
     
  13. schnydi

    schnydi James Grieve

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    137
    1ne million, und ich hab immer noch keins :(
    Aber OK; "ich bin ja noch jung, ich kann warten"
     

Diese Seite empfehlen