1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Haus der Dämonen

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von 123Hegers, 12.08.09.

  1. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Habe mir das Podcast "Neueste Kinotrailer" abonniert. Da bin ich auf "Das Has der Dämonen" gestossen (Genre Horror). Und in diesem Trailer geht es darum, dass in einem Haus sich schreckliche Dinge ereignen. Die nach normalen Menschenverstand nicht möglich sind. Schön und gut denkt man sich. Solche Filme gibt es Haufenweise. Allerdings stand dort der Zusatz "Nach einer Wahren Begebenheit". Ist es wirklich Wahr? Das diese Ereignisse doch einen andern Hintergrund haben, denn im Trailer scheint es mir so, dass da wirklich ein Dämon? Unheil verbreitet.

    Diese Quelle erläutert es ein bisschen, aber wie es sich genau zugetragen hat damals konnte mir auch diese nicht beantworten. Allerdings wurde es Hollywood mäßig hoch gepusht und hat am Ende glaube nicht mehr viel mit der Geschichte zu tuen, ausser die Basis ist die selbe. Eine Familie kauft ein Haus. Tode Menschen wurden dort aufbewahrt. Es passieren seltsame Dinge. Horror.


    EDIT:

    Tut mir Leid wegen zwei Antworten hintereinander. Kann ein Moderator es zusammen fügen?
     
    #1 123Hegers, 12.08.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.09
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das Dingens ist ein uralter Hut und einen Bart bis um den nächsten Block.
    Hiess ursprünglich mal "Amityville Horror". wurde nach einem Bestseller 1978 verfilmt und, wie üblich, vor ein paar Jahren recycelt.

    Alter Stinkkäse.
     
  3. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    frag doch wikipediaKLICK
     
  4. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    "Nach einer wahren Begebenheit..."
    Allein dieser Zusatz im Titel wäre mir Warnung genug.
     
  5. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Es ist ja den Regisseuren nicht verboten, einfach so "Nach einer wahren Begebenheit" hinzuschreiben.

    Allerdings würde ich mit der Kenntnis der Dinge die ich erlebt habe, nicht behauptem, dass es nicht stimmen kann.
     

Diese Seite empfehlen