1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darstellungsoptionen im Finder werden nicht gespeichert

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Musee, 29.09.09.

  1. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Hallo,
    das Thema gab's schon. Da die angebotenen Tipps wie Finder.plist oder Cache löschen nichts bringen, wollte ich mal fragen ob jemand das gleiche Problem hat bzw. eine Lösung weiß. Wenn ich z.B.einem Ordner unter Darstellungsoptionen "immer in Symboldarstellung öffnen" zuweise, öffnet er trotzdem immer in Spaltendarstellung. Das war bei Tiger auch schon so und ich hatte gehofft, dass das unter Snowleopard nun anders wird. (Was mit dem Button "Als Standard verwenden" gemeint ist, ist mir auch nicht klar.) Stimmt vielleicht etwas an meiner ganzen Ordnerstruktur nicht? Meine Programme sind zwar im Programmeordner in der Seitenleiste, nicht aber in meinem Benutzerordner unter Programme. Da ist rein gar nichts. Ganz verstehe ich wohl die Finderstruktur nicht.
    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Verwenden für alle Ordner, bei denen nicht schon was anderes ausdrücklich und individuell angegeben wurde. Einschliesslich der neu angelegten Objekte.

    In der Seitenleiste gibt es keine Ordner, sondern nur Aliase, die dorthin zeigen.
    (Genauso wie beim Dock oder der Lesezeichenleiste im Browser)
    Der Vorgabe-Alias "Programme" zielt nicht in deinen privaten Ordner, sondern auf den Ordner "Programme" auf der höchsten Ebene der HD.
     
  3. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Soweit mal danke. Warum gibt es im Benutzerordner dann überhaupt einen Unterordner "Programme"? Warum Die Darstellungsoptionen nicht behalten werden weißt du nicht zufäälig?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Der ist rein optional und kann von dir selbst angelegt werden - nur für dich allein.
    Er gehört nicht zum Installationsumfang.

    Du hast Schreibrechte für den betreffenden Ordner?
    Wenn nicht, darfst du natürlich auch die vorgegebene Ansicht nicht verändern.
     
  5. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Ja, ich bin Administrator und habe auch Schreibrechte.
     
  6. der_rene

    der_rene Granny Smith

    Dabei seit:
    28.04.08
    Beiträge:
    14
    nun, ob man Admin ist oder nicht, ist nicht unbedingt wichtig bei unix.
    hauptsache der ordner oder die datei hat für den angemeldeten benutzer die schreibrechte.
    in den informationen cmd-i wird das angezeigt, welche rechte man hat.
     
  7. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Danke, dass sich nochmal jemand meldet. Ich habe das Problem weiterhin. Wie gesagt habe ich bei allen Ordnern auch die Schreibrechte und habe auch mehrfach versucht den Ordnern die Darstellungsoptionen neu zuzuweisen. Hilft aber alles nichts. Leider verstehe ich von der Sache zu wenig um dem Fehler auf die Spur zu kommen. Anscheinend bin ich mir dem Problem ja auch alleine. Ich bin aber für alle Ratschläge sehr dankbar!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Vielleicht hast du nur irgendwann durch irgendeine Aktion all diese gespeicherten Daten in einen unbeschreibbaren Zustand versetzt. (oh ja, mir fielen da schon einige Freveleien ein...)
    Ist wohl das einfachste, du bläst auf deiner gesamten HD alle entsprechenden Dateien radikal in den Orkus und gibst dem System eine Chance auf sauberen Neuanfang. Dazu meldest du zunächst sämtliche angemeldeten Benutzer ab (falls weitere eingeloggt sind) und gibst dann unter einem Administratorkonto folgendes in ein Terminal ein (Beim 'sudo...' ist das Admin-Kennwort nötig).
    Der Finder wird während der Aktion verschwinden und im Anschluss neu starten (wird je nach Datenmenge etwas dauern, alles zu durchsuchen):
    Code:
    [SIZE="-1"]defaults write com.apple.finder QuitMenuItem -bool YES;
    killall Finder;
    sudo find -x / -type f -iname .DS_Store -exec chflags nouchg {} \; -delete;
    open -a Finder;
    [/SIZE]
     
  9. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Danke, ich habe alles so gemacht komme aber nicht weiter. Bin ich vielleicht zu blöd? Also: Festplatte, Benutzerordner, Bilder, Unterordner-Bilder will ich alles in Spaltendarstellung, was auch geht. Die Bilder im Unterordner hätte ich dann gerne immer in Symboldarstellung. Also gehe ich dort auf Darstellungsoptionen und mache das Häkchen bei "IMMER IN SYMBOLDARSTELLUNG ÖFFNEN". Wenn ich wieder auf diesen Unterordner gehe, zeigt er auch die Bilder darin wie zuvor als Liste. Ich verstehe nicht wo das Problem sein könnte.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Dir ist schon klar dass das nur von Bedeutung ist, wenn du den Ordner selbst direkt öffnest, nicht aber wenn du in einer anderen Ansicht nur dorthin navigierst?
     
  11. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Ähm, nein, war mir nicht klar. Es geht also definitiv nicht, dass ich in der Spaltenansicht zu einem Ordner navigiere und dieser dann nur indem ich ihn einfach anklicke in Symbolen erscheint?
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Nein, das geht definitiv nicht.
    Das würde den Spaltenbrowser auch ziemlich unbenutzbar machen.
     
  13. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    O.k., damit können wir das Thema wohl beenden. Trotzdem vielen Dank für die geduldigen Auskünfte!
     

Diese Seite empfehlen