1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dance Dance Revolution / Pump it up - Standorte in Wien (oder sonstwo) - Wer spielt?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von pepi, 28.10.07.

  1. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich bin auf der Suche nach Standorten wo man Dance Dance Revolution (oder auch Pump it up) spielen kann. (Automaten, zB. in Spielhallen, Lokalen, Arcades)

    Da ich selbst in Wien bin, interessieren mich Standorte in Österreichs Hauptstadt natürlich am meisten. (Eh kloa) Als Bürger der globalisierten Internetgesellschaft möchte ich diesen Thread jedoch klarerweise nicht auf Wien beschränken.



    Was bitteschön ist das?
    Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Tanzspielen die es als Spielhallenautomaten sowie für diverse Konsolenplattformen (und auch Computer) gibt. Ziel dabei ist es zu rhythmischer Musik eine vom Spiel angezeigt Choreografie auf einer Tanzmatte nachzutanzen. Die Tanzschritte werden auf dem Bildschirm angezeigt. Im Hintergrund laufen dabei sehr poppige Videoanimationen. Dabei gilt es natürlich möglichst wenige Fehler (Misses) zu machen und, wie bei jeder Art von Tanz, so axakt als möglich im Timing des Rhythmus zu bleiben.

    Dance Dance Revolution kommt ursprünglich aus Japan und ist in Europa auch unter dem Namen Dancing Stage bekannt. In Korea wird es mit leicht anderer Tanzmatte unter dem Namen Pump it Up (oder auch ThePump) gespielt.


    Wer ein iPhone mit Installer.app hat, kann sich Tap Tap Revolution installieren welches nach dem selben Spielprinzip funktioniert, allerdings aber die Finger trainiert.


    Weiterführende Informationen findet man nicht nur bei Marjory:
    Deutschsprachige Artikel:

    Englischsprachige Artikel (umfangreicher als die Deutschrachigen)


    Die Spiele werden von Jung und alt, Dick und dünn mal schnell und mal akrobatisch, alleine oder auch zu zweit oder gar im Double (Alleine auf einem DoppelPad) gespielt. Die Musik reicht von Dancefloor, über Klassik bis zu Folklore. Man könnte es als eine Art soziale Sportart bezeichnen, definitiv als Popkulturelles Videospielphänomen und einen hervorragender Weg um ein paar überflüssige Kilos loszuwerden.



    Ich unterscheide die japanische/europäische Version bewußt von der koreanischen da diese über ein unterschiedliches Layout verfügen und somit etwas unterschiedlich zu tanzen sind.

    Dance Dance Revolution / Dancing Stage:
    • 1010 Wien, im Metalab im "Gesundheitsraum" (aka Raucherkammerl), besonders cool in dem Fall die in den Boden eingelassenen DancePads. Monatlicher MetaDance Abend.

    Pump it Up:
    Österreich


    Editing History:
    2008/01/03 22:16 Metalab DDR ergänzt
     
    #1 pepi, 28.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.08

Diese Seite empfehlen