1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DAM - Digital Asset Management

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von shifty, 12.08.08.

  1. shifty

    shifty Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.01.04
    Beiträge:
    432
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer "günstigen", einfachen DAM Lösung.

    Meine Anforderungen sind nicht groß. Ich will lediglich ca. 10.000+ Bilder verschlagworten und suchen können. Dies muss allerdings serverbasiert passieren, da intern (!) mehrere Leute auf diese Datenbank zugreifen sollen.
    Ich brauche keine WEB Access oder sonstigen großartigen Features, das eben beschriebene reicht.

    Ich habe bis jetzt nur folgende Software ausfindig machen können:

    - Canto Cumulus
    - Extensis Portfolio
    - Fotoware Cameleon

    Alles keine wirklich preisgünstigen Lösungen.

    Habt ihr noch weiter Vorschläge? Wie löst ihr dies für euch, bzw. in eurer Firma?

    Würde mich über konstriktives Feedback freuen.

    Gruß

    shifty
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Bei Adobe Bridge lässt sich der Thumbnail-Cache in die Bilder-Ordner exportieren und Schlagworte werden in die Dateien eingebettet. Müsste also auch auf'm Server funktionieren. Bei Aperture wirbt Apple sogar damit, dass man die Fotos im Netzwerk ablegen kann, aber ob das mit mehreren Benutzer gleichzeitig klappt, weiß ich nicht. Versuche doch mal die Testversion.

    Alternativ kann man natürlich auch den Finder verwenden und die Schlagworte in die Finder-Kommentare ablegen. Meines Wissens muss der Server dann aber AFP beherrschen, damit die Kommentare überhaupt gespeichert werden.
     
  3. shifty

    shifty Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.01.04
    Beiträge:
    432
    Hey Tekl,

    Aperture ist meines Wissens, und auch nach schnellem Querlesen der Apple Beschreibung, eine Einzelplatzversion und so nicht für den Workgroupgebrauch ausgelegt.

    Die Finder Kommentar Funktion bietet mir dann doch zu wenig Komfort.

    Adobe Bridge gucke ich mir mal genauer an. Daran hatte ich gar nicht gedacht...

    Danke schon einmal.

    shifty.
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Welcher Komfort fehlt dir genau im Finder? Es gibt ja spezielle Schlagworttools wie Punakea oder TagBot.
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Evtl. ist auch Leap interessant.
     
  6. shifty

    shifty Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.01.04
    Beiträge:
    432
    Bei Finder Lösungen werden die Tags ja in die Metadaten der Files geschrieben, ich hätte aber gerne eine Datenbank, die die Tags speichert und die Originaldaten gar nicht anfasst. Das ist die Wunschvorstellung.

    Außerdem scheint es mir so, als wenn die Spotlight Kommentar Suche auf Netzwerkvolumes nicht funktioniert?! Ist zumindest bei mir nachvollziehbar so. Lokal geht, Netzwerk nicht.

    s.
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Nutzt du Mac OS X Server, da müsste es in jedem Fall klappen. Die Finder-Lösungen schreiben die Tags in die Finder-Kommentare und diese werden nicht in die Files geschrieben, sondern in die versteckte Datei .DS_Store. Diese muss natürlich im Netzwerk erlaubt sein. Möglicherweise hast du das mal abgeschaltet.

    http://support.apple.com/kb/HT1629?locale=de_DE
     

Diese Seite empfehlen