1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

D-Link ADSL2+ (Modem) - Time Capsule (Router)

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von nikolas90q, 27.02.16.

  1. nikolas90q

    nikolas90q Jonagold

    Dabei seit:
    16.11.10
    Beiträge:
    20
    Hallo

    Da man die aktuellen Speedports der Telekom (W724V Typ C, Firmware 01011603.00.007) leider nicht mehr also Router konfigurieren kann, habe ich mir ein simples Modem (D-Link ADSL2+) zugelegt. Die Routenfunktion soll meine TC übernehmen.

    Leider will das momentan nicht so wirklich funktionieren. Folgendes habe ich gemacht:

    - D-Link ADSL2+ an meine Telefonbuchse angeschlossen
    - D-Link ADSL2+ mit TC über Kabel verbunden
    - TC im Menü "Internet" als PPPoE eingestellt
    - Acountname wie folgt AnschlusskennungT-Online-Nummer#Mitbenutzernummer@t-online.de (habe auch die Varianten ohne "#", ohne "@t-online.de" probiert)
    - Password: Persönliches Kennwort
    - TV im Menü "Network" als DHCP und NAT konfiguriert
    - TC Update durchgeführt

    mein Vertrag bei der Telekom: MagentaZuhause M Entertain Premium

    Ergebniss: geht nicht. Genauer: TC meldet:

    - dass was mit der PPPoE nicht stimmt
    - kein DNS
    - ...

    Meine Fragen:

    - Kann man eine TC mit einem Standardmodem wie D-Link ADSL2+ überhabt so konfigurieren?
    - wenn ja, sind meine Einstellungen richtig?
    - Muss man hier den IP-Adress-Bereich in der TC definieren?

    Danke für die Hilfe

    Gruß Nikolas
     
  2. Marlboroman

    Marlboroman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.12.12
    Beiträge:
    102
    Hallo Nikolaus,

    gut mit der TC von Apple habe ich jetzt so direkt keine Erfahrungen.

    Aber was mir zu Deinem Problem auffällt sind folgende Dinge.

    1) Dein Tarif ist laut Website der Telekom ein VDSL Tarif. Dass heißt, Du solltest ein VDSL Signal an Deiner Telefondose haben. Mit diesem VDSL Signal kann ein ADSL Modem (D-Link ADSL2+) nicht wirklich viel anfangen. Es dürfte noch nicht einmal synchron werden. Somit klappt dann natürlich auch keine Einwahl (PPPoE Fehler usw.). Hier vermute ich das größte Problem. Deshalb würde ich Dir raten besorge Dir zu Testzwecken ein VDSL Modem.

    Diese Punkte:

    2) Bei Deinem Tarif gibt es das VoIP sprich, Telefonie übers Internet. Ob das über eine TC geht, hm wie gesagt ich hatte noch nicht das Vergnügen eine einzurichten.

    3) Für das Entertain Paket sprich das TV Signal muß ein VLAN eingerichtet werden. Hier kann ich nur aus der Erfahrung als Dienstleister für Vodafone sprechen. Da gibt es so ein ähnliches Paket. Da werden in den EasyBoxen, Gegenstück zum Telekom Speedport, für die verschiedenen Dienste verschiedene VIP/VCI programmiert. (Daten sind 1/32, Sprache 2/32 und TV 3/32).

    wären dann im Nachgang auch noch zu klären.

    Grüße

    Marlboroman


    Edit:

    gerade noch folgendes gefunden
    https://telekomhilft.telekom.de/t5/...Capsule-und-Speedport-W723V-PPPoE/td-p/883700
    ist zwar für ein SpeedPort W723 aber ich denke man kann auch den 724 als Modem im Bridge Mode setzen. Somit hättest Du ein VDSL Modem
     
    #2 Marlboroman, 29.02.16
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.16
  3. nikolas90q

    nikolas90q Jonagold

    Dabei seit:
    16.11.10
    Beiträge:
    20
    Hallo

    Vielen Dank, Marlboroman. Das hilft schon mal weiter.

    zu 2) VoIP kann die TC nicht. Das ist mir bewusst, aber auch nicht wichtig.

    zu3) Sollte ich also ein VDSL-Modem einrichten, wäre es also notwendig, dass dort ein VLAN erzeugt wird, richtig? Würde ich in diesem Fall die TC dahinter setzen und würde sie als Bridge konfigurieren, die "lediglich" das WLAN erzeugt und verteilt, sollte das im VDSL erzeugte VLAN doch durch die TC (Bridge) durchgeschleift warden, richtig?
    Ich meine, dass ich es heute schon so mache. Allerdings ist dieser Speedport und eine Katastrophe, und eben den will ich ja loswerden.

    Danke nochmals!
    Nikolas
     
  4. Marlboroman

    Marlboroman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.12.12
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    zu 3) wie gesagt mit der TC kenne ich mich nicht genügend aus, deshalb kann ich dir nicht sagen ob sie ein VLAN durchschleift. Aber Versuch macht klug. Ich würde den Speerport mal als Bridge konfigurieren und dann die TC als Router nutzen. Wenn es klappt haste ein TV Bild, wenn nicht dann nicht :D.

    Grüße

    Marlboroman
     
  5. nikolas90q

    nikolas90q Jonagold

    Dabei seit:
    16.11.10
    Beiträge:
    20
    Der Mist ist, dass man den Speedport nicht mehr als Bridge konfigurieren kann. Diese Funktion hat die Telekom entfern...
     
  6. Marlboroman

    Marlboroman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.12.12
    Beiträge:
    102
    Das ist weniger schön.

    Wie gesagt ob ein anderes VDSL Modem nachher das VLAN für das TV Signal hat entzieht sich meiner Kenntnis.
     
  7. ottomane

    ottomane Cellini

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    8.756
    Mal andersherum: Was passt Dir denn am Speedport nicht?
     
  8. Marlboroman

    Marlboroman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.12.12
    Beiträge:
    102
    @ottomane das ist eine Gute Frage? Mal sehen was der TE dazu sagt.
     
  9. Jenso

    Jenso deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.244
    Hallo, @nikolas90q – ich finde Deine Konfig eigentlich erfolgversprechend.

    Bei mir (bzw. dem Anschluß meiner TC an einen DSL-Modem) hatte es mal daran gehakt, daß ich die Mitbenutzernummer nicht richtig angegeben hatte, nämlich 4stellig.
    Daß die beiden anderen Zahlengruppen korrekt eingetragen sein müssen, ist ja klar (2x 12stellig), dann sieht das bei mir so aus:
    xxxxxxxxxxxxyyyyyyyyyyyy#0001@t-online.de
    Mit dieser Eintragung (und PPPoE) klappte es immer sofort (habe damit mehrere TCs der unterschiedlichen Generationen in Betrieb genommen).
     

Diese Seite empfehlen