1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CS3 Separiertes PDF

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von andreas, 26.01.10.

  1. andreas

    andreas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    140
    tach zusammen,
    wie kann ich aus CS3 (OSX 10.5.8) eine separierte PDF-Datei (alle Farben auf einer eigenen Seite) erzeugen?
    Zu XPress-Zeite erstellte ich eine separierte Potscript Datei und ließ diese distillen –> Passt.
    Aber seit 10.5. unterstützt OSX die Erzeugung einer Postscript-Datei nicht mehr.
    Wir erzeugen unsere PDFs über die PDF-Vorgaben direkt aus CS3 - was in den meisten Fällen prima funzt - aber eine Einstellung für Separation kann ich nicht finden.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    CU
    andreas
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Funktioniert nur, wenn Du einen entsprechenden Drucker mit einer PPD definiert hast, mit dem eine separierte Ausgabe möglich ist, Beispielsweise einen Film- oder Plattenbelichter.

    PS speichern wird natürlich unterstützt:

    Im Druckdialog Deine Einstellungen machen.
    Unten im Druckdialogfenster auf "Drucker" gehen, Einstellungen machen
    in diesem Fenster unten links auf den Reiter wo PDF steht gehen, zweiter Eintrag Als PostScript sichern..." wählen
    und dann ab in den Distiller.

    Cheerio
     
  3. andreas

    andreas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    140
    @implied
    vielen Dank für deine Antwort.
    Habe mir gleich einen Drucker mit Belichter PPD eingerichtet (als Grundlage nahm ich unseren HP Laserdrucker) aber er bringt immer noch die Meldung
    "daß das speichern als PS nicht unterstütze wird" wenn ich aber die Datei auf den HP mit Belichter PPD drucke kommt der Ausdruck separiert raus.
    Auch das einrichten eines Virtuellen Belichters (als Grundlage den Adobe PDF 9.0) brachte nicht gewünschten Erfolg

    CU
    andreas
     
  4. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Hi Andreas, wir Franken müssen uns doch helfen ;)

    HP Laser ist ne schlechte Wahl.

    Lad Dir von meinem Server doch mal die Apogee.ppd (AGFA-Workflow)
    Drucker einrichten is ja kein Problem:
    - Neuen Printer anlegen
    - eine IP mit den ersten 3 Zifferngruppen aus Deinem Nummernkreis, die letzte eine nicht belegte Nummer.
    - Die Apogee.PPD zuweisen
    - Gib dem Drucker am Besten gleich ´n ordentlichen Namen

    Dann, Beispiel InDesign CS4:
    Datei drucken - Einstellungen wie in den Shots #1 bis #7 von mir: vom Server laden
    Dann wählst Du unten "Drucker..."
    Dort gehst Du unten links wo PDF steht auf den Reiter und wählst den zweiten Eintrag "Als PostScript sichern..."
    Danach den Speicherort wählen
    Sichern
    Direkt nach Rückkehr in den Druckdialog nichts mehr verändern und gleich "Drucken" klicken

    ..... und fertig.

    Die .ps dann mit den "richtigen" Distilleroptions laufen lassen ;)

    Wie das Menü in XPress aussieht? Wer will denn noch mit Quark arbeiten?

    Spaß beiseite, daß muß aber auch in QXP funzen, denn die Funktion, den "PS-Inhalt" eben nicht an einen Drucker zu senden sondern auf der Festplatte zu speichern liefert ja das OS X.

    Noch Fragen?
    Sonst wäre das einzige was ich anbieten kann - komm mal bei mir in Fürth vorbei (aber bitte vorher anrufen, bin zur Zeit viel unterwegs) Hast Du QXP auf MacBook, wäre prima - mitbringen. Sonst könnt ich grad bei mir noch mit nem QXP 6.5 dienen.

    Können wir, wenn bissi Zeit ist, auch mal über PDF-Export und Transparenzreduzierung, sicherer PDF-Workflow und Kontrollmöglichkeiten sprechen ;)

    Cheerio und Grüßla aus Ammerndorf
     

Diese Seite empfehlen