1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

CRM Programme (Daylite, Contactizer...) - ein kurzer Vergleich

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von kamui, 03.01.09.

  1. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Ich habe mich in der letzten Zeit ziemlich intensiv mit CRM (Customer Relation Management) Programmen für Mac's beschäftigt, da ich immer mehr Vorgänge bei mir im Büro habe (Kundenkontakte via Email, Angebote, Telefonate, Bestellungen etc.) und dabei war den Überblick zu verlieren.

    Hier ist mein kurzer und subjektiver Überblick:

    Wenn man eine lokale, rechnerbasierte Software wünscht, dann ist Contactizer Pro eine sehr gute Lösung. Contactizer gibt es in Deutsch und die Integration mit Apple Mail und dem Adressbuch ist sehr gut. Alle Daten werden fließend zwischen dem Adressbuch und Contactizer ausgetauscht, wobei die Adressbuchverwaltung von Contactizer viel komfortabler ist als das Apple Adressbuch. Auch gibt es eine einfache aber sehr schöne Projektverwaltung, die für die man eigene Abläufe (Pipelines) erstellen kann. Leider gibt es zu den Projekten keine Salesfunktion (Zahlen/Summen/MwSt. Felder, Won/Lost), besonders vermisse ich Notizen, die individuell verknüpfen kann, ein großes Plus ist allerdings, dass man externe Dokumente mit Kontakten, Projekten, etc., verknüpfen kann.
    Adressbücher und Tasks können im Netzwerk zwischen mehreren Macs mit Contactizer synchronisiert werden, Projekte leider nicht.

    Umfangreicher ist Daylite. Daylite ist voll Netzwerkfähig und hat mehr Funktionen als Contactizer Pro: es gibt z. B. eine Notizfunktion und einen kleinen, internen Wordprozessor für Korrespondenz (beides hat Contactizer nicht). Die Verknüpfung der Daten (Emails, Notizen, Kontakte, Tasks) in einem Projekt ist IMHO komfortabler als bei Contactizer, zudem gibt es eine Salesfunktion (siehe oben). Leider kann man keine externen Dokumente wie z. B. Angebote (PDF, Word.doc) in Projekte einfügen. Daylite hat ein paar vorgefertigte Reports; diese muss man bei Contactizer erst manuell erstellen, was ich aber noch nicht ausprobiert habe.
    Die Integration in Apple Mail ist wesentlich besser als bei Contactizer, da man schon innerhalb von Apple Mail Emails mit Daylite Kontakten und Projekten verknüpfen kann.
    Für mich bestand der Schwachpunkt von Daylite in der Synchronisation mit dem Apple Adressbuch. Während Contacitzer anscheinend direkt auf das Adressbuch zugreift, liest Daylite alle Adressen in sein Programm ein (und es kann nicht mehr als 2000 Adressen auf einmal einlesen). Ich hatte Probleme mit der Synchronisation der Adressen mit dem Apple Adressbuch, da Daylite ein anderes Adressformat verwendet: Daylite zerlegt Firmenadressen und Personen in Firmen in getrennte Adressen, die anschließend mit einander verknüpft sind. Davon halte ich eigentlich nichts, da ich bei jeder Person in einer Firma alle Kontaktdaten haben will.
    Auch hat mir das Daylite Interface nicht so gut gefallen, aber das ist natürlich rein subjektiv. Letztendlich hat mich die nicht so gute Verbindung mit dem Apple Adressbuch dazu gebracht Daylite nach einem halben Jahr wieder zu löschen.

    Sowohl Contactizer als auch Daylite werden laufend weiter entwickelt, beide Programme können also nur besser und umfangreicher werden und man sollte die aktuellen Features auf den Webseiten der Anbieter checken.

    Revolver (für Mac und PC) habe ich mir nur kurz angeschaut. Das Programm ist wohl auf größer Firmen ausgerichtet. Das Interface hat mir nicht gefallen und zudem arbeitet Revolver unabhängig von Apple Mail, wobei das integrierte Emailprogramm nicht die Qualität von Apple Mail hat.

    Etwas vollkommen anderes sind komplett webbasierte CRM Programme. Auf diese Programme kann von jedem Internetrechner zugegriffen werden und es braucht keine Software mehr installiert zu werden.
    Am bekanntesten ist Highrise. Das Programm hat allerdings keine Projektverwaltung. Diese müsste hinzugebucht werden (Basecamp). Der Knackpunkt dieser Programme ist die Synchronisation mit dem Apple Adressbuch. Diese ist bei Highrise bislang nicht möglich, allerdings bei anderen Programmen schon über den Umweg von webbasierten Adressverwaltungen wie dem neuen Dienst Soocial.
    Wer sich für webbasiertes CRM interessiert, ein sehr guter Vergleich dieser Programme findet sich hier: salesteamtools.com. Wobei die Programme unterschiedliche Schwerpunkte haben: diese reichen von der einfachen Adress- und Taskverwaltung bis zum Projektmanagement mit umfangreicher Salesverwaltung.
    Solche webbasierten Programme haben IMHO zwei Nachteile:
    - sie sind meist nicht besonders individuell anpassbar (eine sehr positive Ausnahme bildet Batchbook)
    - man muss im Schnitt 15 - 30 USD im Monat zahlen. Im Vergleich dazu sind Contactizer und Daylite wirklich billig.

    Nachtrag:
    Ideal wäre für mich eine Verbindung aus rechnerbasierten Programmen wie Daylite oder Contactizer mit einer webbasierten Synchronisation, wobei man auf die Daten auch im Internet zugreifen können sollte. In Bezug auf Adressen ist dies mit Plaxo schon perfekt gelöst:
    Mit Plaxo synchronisieren wir seit über einem Jahr 3500 Adressen zwischen Macs (Adressbuch) und Windows PCs (Outlook). Sehr praktisch ist, dass ich von jedem PC auf die Adressen zugreifen kann. Und bevor jemand fragt: Plaxo ist leistungsfähiger als die Adressfunktion von MobileMe: Im Gegensatz zu MobileMe synchronisiert Plaxo Outlook Kategorien, die von Plaxo im Apple Adressbuch als Gruppen angelegt werden (und umgekehrt). Das besondere an Plaxo ist zudem, dass es auch Funktionen eines sozialen Netzwerkes hat: Adressänderungen von Plaxomitgliedern, die im eigenen Adressverteiler vorhanden sind, werden im eigenen Adressbuch angezeigt.
     
    #1 kamui, 03.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.09
    awk und j@n gefällt das.
  2. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Danke für das Review. Ein kleiner Nachtrag zu Revolver (ich teste das gerade selbst): iCal-&Adressbuch-Sync funktionieren überhaupt nicht - auch wenn's auf der Webseite beworben wird. :-[
     
  3. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Noch ein kleiner Nachtrag von mir:

    Mittlerweile bin ich von Contactizer wirklich begeistert. Das Interface ist sehr elegant und hat sehr gute Sortierfunktionen. Mit der Kombination aus Tasks und Projekten geht so gut wie nichts mehr verloren im Büroalltag.
    Es sind die Kleinigkeiten die Contactizer so angenehm machen. Z. B. kann man, ohne das Contazier läuft Tasks eingeben. Es reicht die Taste F5 zu drücken um ein Taskfeld zu öffnen. Schneller geht es nimmer.
    :-D

    Jetzt fehlt nur noch eine echte Netzwerkfunktion, die über die Synchronisation von Kontakten und Terminen hinaus geht...
     
  4. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    wer mit Daylite ernsthaft arbeitet sollte sich unbeding Daylite touch anschauen... auf den ersten kurzen Blick macht es einen mehr als einen vernünftigen und brauchbaren Eindruck.

    ich selbst warte noch auf das Contactizer iPhone Programm das hoffentlich bald das Licht der Welt erblicken wird.
     
  5. alfruppert

    alfruppert Erdapfel

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    1
    Gute Zusammenfassung ein kleiner Fehler

    Klasse Zusammenfassung, eine kleine Anmerkung sei gestattet:
    Die Verlinkung mit externeren Dokumenten klappt in Daylite.
    Entweder als externer Link (Drag & Drop)
    Oder zum Abspeichern innerhalb der Datenbank: In einer Notiz (auch Drag & Drop)
    Die Synchronisation mit dem Adressbuch (und damit auch mobile me, etc) klappt einwandfrei, wenn die Sync Services auf dem entsprechenden Server vernünftig laufen...
     
  6. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Neben dem oben beschriebenen Problem mit der Sychronisierung der Adressen, die ich nicht zufriedenstellend fand, fand ich auch das Interface Design von Daylite überhaupt nicht überzeugend. Ist vielleicht etwas persönliches aber ich mit dem Design von Daylite überhaupt nicht zurecht gekommen. Meines Erachtens ist es veraltet und unflexibel. Contactizer hingegen hat die elegante Anmutung von Apple Software und läßt sich wesentlich flexibler anpassen.
    Und wenn Contactizer in naher Zukunft auch noch eine Version fürs iPhone und eine Serverversion herausbringt...
     
  7. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Also ich habe nun fast 1 Jahr mit Daylite gearbeitet und bin inzwischen soweit, dass ich wieder iCal und Adressbook zurückgehen möchte.

    Die Grundidee ist sehr gut, die Umsetzung ist schlicht eine Katastrophe!

    Unübersichtlich. Ich habe sehr viele Angebote. Wenn ich auf einen Kunden gehe, sehe ich nicht, welches Angebot geschlossen wurde und welches noch offen ist. Ich muß jedes mal in ein Angebot gehen, um den Status zu erfassen.

    Meine Bitte, z.B. ein anderes Icon für geschlossene Angebote zu nehmen, wurde als nicht praktikabel abgelehnt - ohne einen Vorschlag.

    Die Smartfilter sind eine Zumutung: Es gehen keine Ausschluss-Kriterien!

    Wer also z.B. Angebote sucht, die keine weiterführenden Aufgaben haben … geht nicht.

    Oder ein Smartfilter für Kontakte, die keine zukünftigen Aufgaben für den "quartalsmässigen" Rückruf haben … geht nicht.

    Die Antworten sind: in die normale Ansicht gehen und entsprechend sortieren, dann würde man dass schon sehen - Danke für den Hinweis.

    Der Kalender: Unübersichtlich.

    Wer Termine mit einer 1/2 Stunde einträgt, hat nur einen "farblichen Balken". Klar, man kann den Kalender Strecken, dann hat man nur noch einen Überblick über ca. 6h

    Die Geburtstage werden nicht übernommen !!!! - Also alles in Daylite nochmals eingeben.

    Contactizer Pro ist - neben ein paar Unzulänglichkeiten ein sensationelles Programm.

    CP hat aktuell 2 Schwachstellen:

    Im Moment ist es nicht möglich, die Daten per "copy" auf einen anderen Rechner zu bringen und ohne Einschränkungen auf dem zweiten Rechner weiter arbeiten zu können, da die Adresszuordnung dann nicht mehr funktioniert.

    Leider kann man auch keine Angebote erstellen. Das mit den Angeboten kann man jedoch sehr schnell über die Projekte lösen.

    Ansonsten sehr gelungen. Wenn CP das mit dem Übertragen der Daten auf einen zweiten Rechner im Griff hat, werde ich wechseln!
     
    awk gefällt das.
  8. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Contactizer arbeitet an einer Server Version. Leider sind die Entwickler nicht die schnellsten, deshalb gehe ich davon aus, dass wir noch einige Zeit warten müssen. Derzeitige Version 3.8, voraussichtliche Server Version 4.0.
     
  9. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Das ist doch eine schöne Nachricht! - Danke für die Info.
     
  10. derzappo

    derzappo Granny Smith

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    13
    Gibt's da eine Quelle? Ich würde mich sehr darüber freuen...
     
  11. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Hier: Contactizer Forum
     
  12. iPhonie

    iPhonie Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    400
    Frage: Hat einer von Euch es geschafft in Daylite Kundennummern automatisch zu vergeben? Irgendwie kann Daylite so eine wichtige Funktion nicht!
     
  13. Petas

    Petas Erdapfel

    Dabei seit:
    03.01.13
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast.:) Für jemanden für mich, der auf der Suche nach einem gutem CRM System ist eine tolle Info. Ich denke mal Contactizer wird es werden.
     
  14. iPhonie

    iPhonie Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    400
    Probiere auch Daylite aus! Ist sehr mächtig, mir fehlt nur die aut. Kundennr. Vergabe.
     
  15. katharn

    katharn Gala

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    49
    Nur mal der Vollständigkeit halber (falls andere wie ich über google auf diesen Artikel stossen). Contactizer Pro wurde seit der 10.8 Implementation anscheinend eingestellt. Die letzten News auf der Website stammen vom 25.09.2012. Auch wenn das Programm jetzt noch zum Download und Kauf angeboten wird ist es nicht mehr auf dem aktuellsten Stand !!!!

    Die Implementierung von 10.9 Mavericks wurde komplett verschlafen, das Mail Plugin arbeitet nicht mit der aktuellen Mailversion zusammen - daher bietet das Programm auch keine Verbindung mit Mail an, was die Nutzbarkeit gegenüber 10.8 stark einschränkt. Auch iCal Kalender sind von diesem Problem betroffen und werden nicht mehr gelistet. Einzig das Adressbuch bietet noch die Verknüpfung mit Contactizer an.

    Es war mal ein gutes Programm, ab 10.9 ist es leider unnütz geworden. Daylite ist leider auch keine ernstzunehmende Alternative.

    Gute CRM Software für den Mac stirbt anscheinend aus.
     
  16. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    @katharn: Wieso nimmst Du Daylite CRM als Alternative nicht ernst?
     
  17. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Nein, gute CRMs sterben nicht aus - aber so gut wie alle neuen CRM Programm sind nicht mehr softwarebasiert, sondern kommen aus der Cloud. Diese Angebote sind auf allen PC-Arten und Smartphones verfügbar und immer synchronisiert. Etliche lassen sich zudem mit Gmail verknüpfen (Kontakte, Kalender und/oder Email). Auch können einige Cloud CRMs Social Media wie Facebook, Linkedin für Kontakte einbinden, sowie Cloudspeicher wie Dropbox. Da kommen stationäre CRM Programme in der Regel nicht mehr mit.

    Der Nachteil: monatliche Gebühren, die nach 1-2 Jahren wesentlich höher sind als der frühere Kauf von CRM Software. Das fängt bei ca. 9 € monatlich per User an und hört bei 100 € monatlich per User auf. :confused:

    PS: Ich teste gerade Insightly.com. Nicht die eleganteste Lösung, aber relative billig und umfassend in den Komponenten (die billigeren CRM bieten meist entweder keine 'Projekte' und/oder keine Anbindung an Gmail an). Und es ist 1-2 User umsonst (bei begrenzter Synchronisation von Kontakten).
     
    #17 kamui, 16.10.14
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.14
  18. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Grosser Nachteil der Cloud, in Unternehmen meist ein No-Go: Datenschutz.
     
  19. utegerlach

    utegerlach Erdapfel

    Dabei seit:
    18.10.16
    Beiträge:
    2
    Hallo, ich grabe dieses Thema mal hervor.

    Dieses Modul Contacitzer gibt es wohl nicht mehr? Zumindest konnte ich über die google Suche nichts finden. Aktuell teste ich Daylite und muss sagen, das gefällt mir ganz gut.
     

Diese Seite empfehlen