1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CPU upgrade im powermac G4

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Zyco, 07.03.10.

  1. Zyco

    Zyco Jamba

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    57
    Hi,

    ich habe einen Powermac G4 mit 466Mhz Agp und Digital Audio. Ich habe irgendwo vorhin gelesen das man auf dem Board auch den Quicksilver Cpu einbauen kann. So einen habe ich zufällig auch hier. Aber nun zum einbau, ich hatte auch gelesen das der Quicksilver einen zusätlichen 12 Volt anschluss brauch, nur wies ich nicht wie und wo. Das board von 466Digital Audieo und dem 733 Quicksilver sehen fast gleich aus.

    Achso ich war so schlau und habe mir natürlich nicht den Link Gesichert wo ich gelesen habe.

    Bitte um hilfe
     
  2. Zyco

    Zyco Jamba

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    57
    Habs hinbekommen.

    nach ewiglanger suche im Internet habe ich einige anhaltspunkte gefunden wodurch ich denn einbau bewältigen konnte.

    Scheinbar kann man auf fast allen Sawtooth G4 Powermacs die Quicksilver Cpus verbauen.

    Bei den Älternen muss scheinbar nur ein IDE Stecker dran glauben. In meinem Fall sogar ohne irgendwelche einschränkungen. Der Cpu passte mit Orginal Kühler ohne Probleme rein. Da ich zu dem CPU auch noch den orginalen Cpu Lüfter habe habe ich den direkt mit eingebaut, auch dieser past fast Plug and Play. Ich muste nur die Stromversorgung über einen Adapter herstellen. jetzt Gerade läuft der Lüfter bei mir mit 7Volt statt 12 wegen der Geräuschentwicklung.
    Die Quicksilver CPUs brauchen nur einen zusätzlichen 12V Anschluss, den habe ich vom Netzteil auch mit Hilfe eines Adapters abgenommen und dann auf der CPU Platine verschraubt. Es ist bei mir das Große 4 Loch welches leer geblieben ist.

    Da mein Digital Audio G4 schon einen Bus von 133 Mhz hat läuft der CPU auch mit Voller Geschwindigkeit. bei den älteren mit 100 Mhz verringert sich die Taktfrequenz natürlich.

    Der Benchmarkt Test von Geebench hat auch einen guten Leistungszuwachs gemeldet. Von 237 Punkte auf 338 Punkte mit 384Mb Arbeitsspeicher und einer Rage 128 Pro.

    Demnächst wird dann noch die Grafikkarte ausgetauscht gegen eine Radeon 7000 wohl da ich sie nicht zum Gamen brauch sondern eher für Office und bischen Video/Grafikzeug. Speicher kommt auch noch.

    Wenn jemand noch einen Schnelleren Quicksilver CPU hat den er nicht brauch darf er mir gerne bescheid sagen. ich würde das Ganze gerne mal Testen. Die Abgabe des CPUs soll auch nicht um sonst sein.
     

Diese Seite empfehlen