1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Contentklau von meiner Webseite.. Was würdet Ihr machen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Sniffer, 07.11.09.

  1. Sniffer

    Sniffer Macoun

    Dabei seit:
    18.10.09
    Beiträge:
    116
    Guten Abend zusammen.

    Ich bin heute mal aus Langeweile, weil meine Verabredung für heute abgesagt hat, auf die Seite copyscape.com gestossen. Hier kann man seine eigene Webseite und die Texte/Contents die man verwendet im Netz auf Duplikate prüfen lassen.

    Wie sollte es auch anders sein, fand ich dann jemanden der in der selben Branche tätig ist der meine Texte kopiert, diese zwar minimalistisch abgeändert hat, aber damit Kunden gewinnen will. Es sind mehrere Sätze/Absätze gar nicht verändert worden.

    Ich habe Screenshots von der Webseite gemacht und den netten Menschen angeschrieben, was er sich dabei denkt und das er dieses schnellstens entfernen soll.

    Ich wollte jetzt bis Montag Abend auf eine Antwort warten und dann, da meine Webseite gut besucht ist eine News mit Bildern und Links veröffentlichen, wenn der Webseitenbetreiber sich nicht meldet.

    Meine News ist informativ und nicht beleidigend geschrieben. Ich erhoffe mir hiermit einen Kompromiss, dass wenn meine Texte danach entfernt wurden ich die News Offline schalte.

    Was würde Ihr machen? Danke und Euch noch einen schönen Abend.
     
  2. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    Mahn ihn ab. Im Idealfall mit Anwalt.
     
  3. Sniffer

    Sniffer Macoun

    Dabei seit:
    18.10.09
    Beiträge:
    116
    Hi Gründlich

    Das ist ja gerade mein Problem. Kann man so einfach einen Menschen dafür abmahnen?
     
  4. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    Wenn er tatsächlich kopiert kann man ihn sicherlich abmahnen. Das Problem ist halt, ihn das kopieren nachzuweisen. Vor allem wenn er es etwas abgeändert hat. Vielleicht hatte er ja nur die selbe Idee wie du ;)
     
  5. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Möglich wärs. Allerdings sehr verdächtig, wenn ganze Passagen 1:1 übernommen wurden und andere nur ein wenig verändert wurden. Bei einem Artikel/Text wär das evtl. Zufall, allerdings macht es hier das Gesamtbild.
     
  6. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Das Problem bei der News sehe ich darin, dass es eher Werbung für den anderen Seitenbetreiber ist. Viele Besucher deiner Website und schon gar nicht solche, die über Google kommen, schert es vielleicht gar nicht, dass dein Content geklaut wird. Viele Möglichkeiten gibt es leider nicht dagegen sinnvoll vorzugehen.
     
  7. Stefo

    Stefo Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    285
    Devor du die Abmahnkeule schwingst würde ich dir aber auch vorschlagen, ihm eine nicht all zu liebe aber faire email zu schreiben und ihm zu erklären, dass er keine Rechte darauf hat und etc und ob er denn die Inhalte nicht bitte abändern möge.
    Wenn er sich kooperativ zeigt gut, wenn nicht halt doch eventuell weitere Schritte einleuten.
    Finde diese Abmahnerei sowieso lächerlich, wenn man sich auch anders einigen könnte, es sei denn natürlich es ist nachweisbar Schaden entstanden...
     
  8. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Ich würde ihm auch erst einmal freundlich aber bestimmt eine Chance geben, die Inhalte zu entfernen. Sollte er sich weigern, kann man immer noch einen Anwalt hinzuziehen.

    Andreas
     
  9. holder10

    holder10 Macoun

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    121
  10. Sniffer

    Sniffer Macoun

    Dabei seit:
    18.10.09
    Beiträge:
    116
    Naja, wenn es sich hier um eine lapidare News handeln würde, wäre es mit egal. Aber hier geht es darum, dass ich meine Fähigkeiten und meine Kompetenz erkläre. Dieser Text hat mich ein ganzes Wochenende in Anspruch genommen und ich habe diesen mehrfach verbessert und verbessert.

    Ich nutze in diesem Text viele Aufzählungen, Beispiele und dieser komplette Text wurde übernommen und mit gleichbedeutenden Worten minimalistisch abgeändert.

    Ein Beispiel um dieses zu verdeutlichen, ist eine Passage wo ich dem Kunden klar mache, mit Kundenmeinung, dass dieser bei mir keine Nummer X ist und keine Festplattenleiche ist. Hier wird dieses dann als Ordnerleiche betitelt und es sind gesamte Absätze unverändert veröffentlicht worden.

    Meine Vorgehensweise ist nun wie folgt:

    1. Ich habe Screens in einer News veröffentlicht, die ich fair aber auch kritisierend geschrieben habe
    2. Ich habe die besagte Person angeschrieben, und um die sofortige Entfernung gebeten.
    3. Ich warte nun bis Montag Nachmittag auf eine Antwort.
    4. Bekomme ich keine, erstelle ich eine neue Mail in der ich eine Rechnung anbiete meine Texte zum Stundensatz X weiter nutzen zu können.
    5. Letztere Schritt wird eine Abmahnung über einen Anwalt nach sich ziehen, wenn ich gar keine Reaktion auf meine Mails erhalte.
     

Diese Seite empfehlen