1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Computerhändler von Morgen

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von CaroBartlitz, 13.06.06.

  1. Wir sind ein paar Studenten/innen von der Fachhochschule Magdeburg und brauchen eure Hilfe!!!

    Wir möchten eine Umfrage starten zum Thema: Trendforschung--> Wie stellt Ihr euch den Computerhändler der Zukunft vor?

    - Angebot
    - Preis
    - Service
    - Storedesign
    - mögliche Kooperationspartner
    - Standort

    Bite gebt doch ein paar kurze Statements dazu ab plus euer Alter (wir gehen davon aus hier befinden sich nur Mac-User, falls nicht bitte dies auch angeben)

    Danke, Caro
     
  2. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich wuensche mir einen auf jeden fall besseren service fuer juengere leute. ich muss oft erst immer den chef holen bis die mich vernuenftig beraten. sonst nehmen die mich nicht ernst :mad:. die meinen auch dass sie die kleinen einfach so abwimmeln koennen, z. b. als ich mich ueber einen kratzer, der bei einem reparaturversuch enstanden ist, berschwert hab. der chef von gravis hat den kratzer dann gesehen und verprochen das gehaeusestueck zu tauschen. muss nicht sein.

    ich bin 13 jahre alt und waere gerne volljaehrig.
     
  3. !ACHTUNG!

    !ACHTUNG! Gast

    x
     
    #3 !ACHTUNG!, 13.06.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.06
  4. HG Butte

    HG Butte Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    290
    Produkt verfolgung. Information über Status der Bestellung, angabe von Grund für evtl. Verzögerung, wählbarer Liefertermin kurzfristig.... Halt mal zum gläsernen Kunden das gläserne Produkt.

    MfG
    Butte
     
  5. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Eure Fragestellung ist interessant, denn sie schränkt schon von vernherein ein. "Storedesign" und "Standort" lassen ja auf einen Computerhändler mit Verkaufsfläche schließen.

    Es wird aber dennoch immer mehr so sein, dass es reine Internethändler gibt, die keine Verkaufsfläche haben. Dies kann für einen bestimmten Zweig der Branche sehr wirtschaftlich sein. Nämlich diejenigen Händler, die in ganz Europa verkaufen und dabei eher die Masse abdecken wollen. Mal ehrlich, wer von euch braucht diese ungelernten, naja Verkäufer oder wie sie sich nennen, in Mediamarkt und Co? Die erzählen Dir irgendetwas über völlig veraltete Geräte, die bei ihnen im laden stehen, das sie eingeflößt bekamen. Oder besser: Sie sagen gleich ganz ehrlich, das sie keine Antwort auf gestellte Fragen wissen. Im Internet schaue ich mir Tests und Vergleiche an, finde das passende Produkt und bestelle es dann auch gleich online.

    Auf der anderen Seite stelle ich mir den Computerhändler der Zukunft sehr Wohl mit einer Verkaufsfläche vor. Nämlich einen spezialisierten Händler, der am besten in mehreren großen europäischen Städten vertreten ist, zwecks Service und der ideal geschultes und ausgebildetes Personal hat. Sicher, das schlägt sich auf den Endpreis nieder. Aber als professioneller Kunde, der in einem Medien- oder IT-Job arbeitet ist das ja eine Investition mit der man Geld verdient.

    Wenn man dabei einen starken Partner hat, den man jederzeit zu Prdukten um Rat bitten kann und der auch mal unkonventionelle Hilfe leistet - sprich wenn kein Geschäft für ihn in Aussicht ist - ist das für beide Seiten vorteilhaft. Denn was bringt es mir wenn ich ein Display suche für professionelle Bildbearbeitung, mit einer kompletten Darstellung des Adobe RGB-Farbraumes und ausführlichen Kalibrationsmöglichkeieten, wenn ich mir irgendeinen Billigramsch suche - zudem haben MediaMarkt und Co. und viele andere Händler von solchen Dingen sowieso keine Ahnung.

    Das dieser örtliche Händler dann aber auch gut im Internet vertreten ist, schließt sich dabei nicht aus. Über das Internet kann er mir dann Fernhilfe geben, ein Forum für seine Kunden anbieten oder auch über diverse Messengerprotokolle für mich erreichbar sein. In diesem Laden arbeiten dann natürlich auch nur Leute, die selbst eine große Kompetenz haben und sich für einen Kunden auch mal durchs Internet und ihre Kontakte wühlen um sich mit einem Problem zu befassen.

    Dadurch bindet man eine Kundenschaft, die gerne bereit ist einen angemessenen Preis zu bezahlen. Und das jahrelang.
     

Diese Seite empfehlen