1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

commandline mail an Kerio übergeben?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von stk, 08.06.08.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich setze aktuell pepis sehr geniales mlbackup ein um meinem 10.4.11 Server auf externe Platte zu sichern. Nach erfolgtem Durchlauf bietet mir das Script die Möglichkeit per Kommandozeilen Befehl »mail« eine recht ausführliche Zusammenfassung des Backuplaufs per eMail zugestellt zu bekommen.

    Der übliche Aufruf
    Code:
    echo "Nachrichtentext" | mail -s"Betreff" empfaenger@lokale.domain
    - der auch sinngemäss so im Script steckt - funktioniert leider nicht. Ich finde nicht mal raus, wohln die Mail geschickt wird. /var/mail ist leer, Kerio nimmt nix an. Sprich: das Zeugs geht irgendwo ins Nirvana. Ein angehängtes -v um etwas mehr zu erfahren liefert mir
    Code:
    Mail Delivery Status Report will be mailed to <root>.
    was aber ebenso wenig hilfreich ist, weil auch für root nirgends eine Mail zu finden ist o_O.

    Wäre für Hilfe sehr dankbar.

    Gruß Stefan
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hallo Stefan!

    Herzlichen Dank für die Blumen. :) Ich bitte um umfangreiches Feedback per PN!

    mlbackup ist zum Sichern eines Mailservers (wenn es sich um die Kombination postfix/cyrus/spamassassin/amavis/clamAV handelt) nicht gut geeignet. Dafür gibt es das überaus geniale wie einfache mailbfr von Athanasios Alexandrides. Von dem mit mailbfr erstellen Mailserver Backup kann man dann mittels mlbackup die Rotation und das Remote-Backup erstellen. Nähere Infos warum das so ist findet man in der Doku zu mailbfr. (Der Rotationscode zu mailbfr stammt übrigens von mir, ist aber auf Alex' Wunsch nicht so umfangreich wie bei mlbackup.)


    Kerio Mailserver ist mir grundsätzlich ein Begriff, ich habe diesen aber noch nie selbst Implementiert, weis daher nicht wie der intern aufgebaut ist und ob der beispielsweise den üblichen sendmail kompatiblen mail Befehl mitbringt. Hier ist wohl ein wenig Doku wälzen von Kerio von nöten.

    Den Release Notes von Kerio 5 entnehme ich, daß es seit Version 5.7.4 (Dezember 2003) ein sendmail kompatibles Command Line Interface gibt. Leider steht da nicht dabei wie das tool heißt, oder wo es zu finden ist. Grundsätzlch sollte das also gehen. :) (Ich werde das mal als Feature-Request aufnehmen.) Das sollte sich also finden lassen.

    Mails an root werden bei postfix beispielsweise in der /etc/postfix/aliases konfiguriert. Also genaugenommen kann man dort eine Adresse eintragen an die Verständigungen für den System Administrator zugestellt werden sollen. (Never receive mail as root!)

    Ich hoffe, daß das mal ein bissl Hilft den richtigen Weg zu finden.
    Gruß Pepi
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    was soll ich sagen - bis auf o.g. Mail-Thema macht es schlicht, ergreifend und zuverlässig alles was es soll :)

    Das ist im vorliegenden Fall auch nicht die Aufgabe. Das macht der Kerio über eigene Routinen sehr zuverlässig. Aber für andere Anwendungsbereiche, werd ich mir den mal vormerken!

    in der Tat - Blick ins Terminal fördert

    Code:
    /usr/local/kerio/mailserver/sendmail
    zu Tage.

    <edit>Und das liefert die Hilfe dazu:
    Code:
    Usage: sendmail [options] [recipient] [recipient] ...
    
    Mail header and body are read from input,
    header and body are divided by an empty line
    
    The following options are recognized:
            -B body_type (ignored)
                    The message body MIME type: 7BIT or 8BITMIME.
            -F full_name
                    Set the sender full name. This is used only with messages
                    that have no From: message header.
            -N dsn
                    Delivery status notification control: SUCCESS, FAILURE,
                    DELAY, NEVER and combinations divided by ','
            -a address
                    SMTP server address. The default address is 127.0.0.1. You
                    can specify antoher than the default port (25) by adding
                    ':port', for example 127.0.0.1:2525
            -bm (ignored)
                    Read mail from standard input and arrange for delivery. This
                    is the default mode of operation.
            -f sender
                    Set the envelope sender address. This is the address where
                    delivery  problems  are  sent to, unless the message contains
                    an Errors-To: message header.
            -i
                    When reading a message from standard input, don't treat
                    a line with only a . character as the end of input.
            -oi
                    When reading a message from standard input, don't treat
                    a line with only a . character as the end of input.
            -o x value (ignored)
                    Set  option x to value.
            -p password
                    Password for SMTP authentication
            -r sender
                    Set the envelope sender address. This is the address where
                    delivery  problems  are  sent to, unless the message contains
                    an Errors-To: message header.
            -t (ignored)
                    Extract recipients from message headers. This requires that
                    no recipients be specified on the command line.
            -u user_name
                    User name for SMTP authentication
            -v
                    Enable verbose logging for debugging purposes. Multiple  -v
                    options make the software increasingly verbose. For
                    compatibility with sendmail, mailx and other mail submission
                    software, a single -v option produces no output.
            -L tag (ignored)
                    Set the identifier used in syslog messages to the supplied tag.
            -O option=value (ignored)
                    Set option option to the specified value. This form uses long
                    names.
            --
                    Delimits options. Following arguments (if any) are treated as
                    recipients, even if they begin with '-'.
    über die Kommandozeile habe ich immerhin schon eine Mail damit abgesetzt bekommen, allerdings noch nicht mit
    Code:
    echo |
    fixen Text in Betreff/Nachrichtentext einfummeln können.</edit>

    Gruß Stefan
     
    #3 stk, 09.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.08
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht hilft Dir dieser Tip von der Kerio Support Site: On OS X, how can I get PHP's mail() command to work with Kerio MailServer?

    Also im wesentlichen das systemeigene sendmail durch einen Kerio sendmail Symlink ersetzen. Dann könnte das systemeigene mail vielleicht einfach so auch mit Kerio funktionieren. (Muß man aber sicher nach so ziemlich jedem Systemupdate wieder neu symlinken schätze ich mal.)


    Was mlbackup angeht wäre ich doch sehr an weiterem Feedback oder an Bugreports, Feature Requests oder sonstigen Erfahrungsberichten interessiert. Was ist zu kompliziert, wo könnte ich noch was im (spärlichen) UI verbessern, und so weiter.
    Gruß Pepi
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du könntest sogar zu testzwecken eines manuell :oops: anstossen. :p Aber erst nach der WWDC Keynote *gggg* Man will ja nichts versäumen.
    Gruß Pepi
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    alles paletti - das wars wirklich. Statusmail von mlbackup war heute morgen eingelaufen :).

    Merke: in KMS-Installation will hinterher der sendmail noch manuell verbogen werden - warum die das nicht gleich über den Installer machen … o_O.

    Gruß Stefan
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Gleich mim Installer machen fände ich persönlich ehrlich gesagt auch nicht soooo prickelnd. Aber sie könnten es als Installer Option anbieten, oder zumindest in der Doku etwas prominenter darauf hinweisen.

    Danke für das positive Feedback! Freut mich, daß Du heute Morgen ein Mail bekommen hast. :-D
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen