1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

combo updates in os installation einbinden?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Burt, 15.01.10.

  1. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    hi folks,

    ich bin jetzt ja knapp ein jahr macianer und werde nun bald mein system mal neu aufsetzten (zwecks nicht möglicher boot camp partitionierung) und wollte wissen ob es eine möglichkeit gibt, alle aktuellen updates automatisch in die installation einzubinden.

    ist bei Windows ja keine große kunst, sollte doch also auch irgendwie am mac gehen?


    burt
     
  2. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    ist laut lizensbestimmungen nicht gestattet, aber man kann von der installations-dvd ein image ziehen und die updates noch zusätzlich einfügen, bevor man es auf einen dl-rohling brennt. allerdings werden die updates dann immernoch nicht automatische installiert. d.h. du sparst gerade einmal die zeit für den download...und während des update-vorgangs musst du ja nichtmal am rechner sein ^^ insofern: kauf dir von dem geld für nen dl-rohling ein eis und lass osx das nach der installation schnell per systemupdate erledigen...
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Bei einem Windows sind es momentan bis zu 600 einzuspielende Patches allein für das Basissystem. Bei einem OS X im Mittel nur so etwa 5-20 für alle installierten Komponenten. Eine aktuelle DVD bleibt selten länger als 1 Woche wirklich aktuell.
    Immer noch scharf auf diese stundenlange Prozedur?
     
  4. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Nur wegen des Problems mit der Bootcamp-Partitionierung brauchst Du doch aber nicht gleich das System neu aufsetzen.
    Sorge für ein aktuelles Time Machine-Backup, dann starte von der CD und lösche die interne HD und spiele das Backup wieder ein.
    Dann brauchst Du auch gar kein Update.

    Edit: Was war denn hier mit der Formatierung los?
    [​IMG]

    Edit 2: Sorry, ich habs kaputtgekriegt.
     
    #4 LakeCountry, 15.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.10
  5. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    haha wie siehts denn hier aus? :)

    aber wenn ich meine interne hd lösche muss ich doch das system neu aufsetzen? im time machine backup sind doch nur meine daten und programme enthalten und kein backup des ganzen os? oder bin ich da gänzlich falsch informiert? das wär ja spitze?!

    ja klar ist diese vorgehensweise bei windows notwendiger aufgrund der fülle der updates, aber es wäre halt eine elegante lösung gewesen.

    burt
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Wenn du den Systemordner nicht explizit vom Backup ausgeschlossen hast, sichert Time Machine das komplette System.
     
  7. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    wow, dann habe ich time machine bis jetzt ja völlig unterschätzt, ich ging davon aus, das nur meine daten (sprich benutzerordner und programme) gesichert werden.

    also jetzt nochmal klartext, aber nur weil ichs kaum glauben kann... :D

    wenn ich meine Interne hd formatiere, kann ich einfach das tm backup zurück spielen und habe mein system genau so wie vorher?

    warum gibts dann noch andere lösungen wie z.b. superduper? deswegen ging ich wahrscheinlich davon aus das tm keine ganze systemsicherung vornimmt...

    burt
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Mit dem Festplattendienstprogramm oder SuperDuper oder CarbonCopyCloner erstellst du SystemKlone, die bootfähig und wiederherstellbar sind (natürlich kannst du die dann auch benutzen um nur einzelne Daten wiederherzustellen oder auch die nutzen um mit dem Migrationsassistenten Daten in ein neues System zu bringen) Timemaschine sichert zwar alles und du kannst in der Zeit zurückreisen, aber TM ist nicht bootfähig, d.h. du brauchst für eine Systemwiederherstellung eine SystemDVD und hast dann die Möglichkeit das System wieder auf den alten Stand zu bringen.
     
  9. Burt

    Burt Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    94
    geil! :D

    ende der durchsage! wird morgen gemacht !

    burt
     

Diese Seite empfehlen