1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Codename "Cocktail" - Apple revolutioniert die iTunes Alben.

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von DesignerGay, 27.07.09.

  1. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Apple arbeitet momentan mit 4 Musikgiganten (EMI, Sony Music, Warner Music und Universal Music) um den Verkauf von Musikalben im iTunes-Store zu puschen. Dieses Projekt hat den Codename "Cocktail", dadurch erhoffen sich Apple und seine Partner mehr Alben abzusetzen, da dort mehr Gewinn erwirtschaftet wird als beim Verkauf von einzelnen Songs.

    Diese, ich nenne sie mal, Multimediaalben werden Bilder, Videos, Songtexte ... enthalten die der User mit einem neuen tabletartigen Computer, der zum kommenden Weihnachtsgeschäft die Läden stürmen soll, abspielen können, ohne das sie iTunes auf dem Computer starten müssen. Diese Computer, mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche, soll eine Bildschirmdiagonale von bis zu 10 Inch haben und sich wie der iPod Touch mit Wifi ins Internet und mit dem iTunes-Store verbinden. Eine Verbindung über das Telefonnetzt zum Internet wird eventuell möglich sein, ist bis jetzt aber noch nicht bestätigt.

    Diese neuen Multimediaalben selbst sollen ab September im iTunes-Store erhältlich sein.

    Quelle
     
    #1 DesignerGay, 27.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.09
  2. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    hört sich erst mal revolutionär an, aber auf den zweiten blick doch eher langweilig. imho wird sich das nicht durchsetzen. aber wir werden sehen.
     
  3. Reflashed

    Reflashed Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    374
    Kauf ich mir lieber CD ... die gehört mir dann auch wirklich.
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Was gehört dir denn nicht, wenn du ein Album im iTunesStore kaufst??

    Viel interessanter finde ich das nun mal ein mögliches Verkaufsdatum für den Tabletcomputer genannt wurde.
     
  5. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Na ja, eine CD ist halt Hardware zum Anfassen, ein im iTS gekauftes Album ist zwar da, aber irgendwie nicht wirklich greifbar. Hat beides seine Vor- und Nachteile würd ich sagen, aber zumindest Alben, die ich wirklich genial finde, die möchte ich einfach im Regal stehen haben, mit Booklet und allem Drum und Dran. Andere wiederum, die ich mir nur ab und an mal so nebenbei anhör, kauf ich mir dann schon im Store.
     
  6. Reflashed

    Reflashed Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    374
    Nein, bitte nicht diese Diskussion schon wieder ... passt schon, nach einem Download gehört einem die Musik ja auch, keine Frage, auch ohne iTunes iStore und Co.

    Aber ist es billiger als ohne silberne Scheibe? Wohl eher nicht. Die Qualität besser? Wohl auch nicht. Also kann mit Sony, BMG und der Rest noch so viel Zeug in ihren Download werfen, ich bleibe bei der Scheibe und freu mich über ein schönes, umfangreiches CD-Regal.
     
  7. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    So wie es aussieht bist du ja auch nicht die Zielgruppe. Es geht ja darum Leute die nur einen einzigen Song einer CD kaufen dazu zu bewegen doch lieber ein Album zu kaufen.

    Würdest du den verlinkten Artikel lesen, geht es primär um die stark rückläufigen Zahlen im CD-Verkauf abzufangen.
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Stimmt. Reden wir lieber mal drüber, dass der CPU-Hunger von iTunes mit jeder neuen Funktion angestiegen ist. Bei keinem Programm sehe ich den Beachball so oft wie bei iTunes*. Und ich wollte eigentlich neben dem Musik hören auch noch mit meinem Rechner arbeiten können … :eek:

    *) Hardware: PowerBook G4, 1,67 GHz, 1,5GB RAM.
     
  9. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Wenn ich den original Artikel richtig verstanden habe, sollte das Abspielen dieser Alben auch ohne iTunes möglich sein.
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ja … das war auch nur mal so ein Offtopic-Schnellschuss ;)

    Als Besitzer eines alten Systems habe ich früher mit iTunes nur Audiofiles abgespielt. Inzwischen bekommt man aber garkeine einfachen Audiofiles mehr, sondern Multimedia-Files mit einem Berg an Meta-Tags, eingebetteten Covern und Liedtexten. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich mit meinem alten PowerBook, welches sich leistungsmäßig noch problemlos zum gelegentlichen WoW-Zocken eignet, bald keine Musik mehr hören kann :-c
     
  11. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    also bei mir steht iTunes im Schnitt bei 9% Auslastung*. Finde das schon relativ viel. weil Musik abspielen an sich keine Ressourcen braucht. Würde mich interessieren, was iTunes da im Hintergrund so alles macht

    *) Hardware: PowerMac G4, Dual 867MHz, 2GB RAM
     
  12. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Muss es nicht "Cocktail" heissen? ;)
     
  13. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Wieso sollt ich mir nen extra abgespeckten Tablet PC (oder eher Tablet Mac?!?) kaufen nur um mir dann dort irgendwelche Überalben kaufen zu können? Wozu hab ich denn mein Macbook? Ich sehe darin keine Zukunft, zumal der Preis von dem Ding bestimmt nicht unter 1000 sein wird.
     
  14. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Arg, du hast recht, wie kann ich die Überschrift nochmals ändern?

    Das steht doch so da. :innocent:
     
  15. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
  16. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wenn Apple das unter einem Tablet versteht, dann darf sich niemand wundern, dass Macs der Ruf, ein teures Spielzeug zu sein, nachhängt.
     
  17. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Noch hat Apple selber doch noch gar nix gesagt. Wenn sie das Ding als Couchgerät positionieren, was ich bedauern würde, dann passt das Feature auf jeden Fall, wenn sie doch etwas mehr Richtung digitaler Zeichen/Schreibblock und Netbook Konkurenz gehen ist es definitiv auch ein nettes Feature. Ganz davon abgesehen das sie so was ja auch auf iPod/iPhone so wie iTunes selber verkaufen und Vermarkten lässt.
     
  18. Der Picknicker

    Der Picknicker Ontario

    Dabei seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    341
    Ich finde es interessant, dass die Lieder direkt mit Liedtext und Cover kommen sollen.
    Oft sucht man sich diese sogenanten Meta-Tags ja mühselig selber zusammen (mittlerweile gibt es auch gute Tools). Ob ich dafür dann aber ganze Alben kaufe, anstatt nur einzelne Lieder...

    Grüße, Der Picknicker :)
     
  19. TheFuror

    TheFuror Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    257
    Naja, zumindest das mit dem Cover ist ja nicht neu bei iTunes. Alle Songs die ich bisher dort gekauft habe, hatten ein Cover. Das mit den Liedtexten ist natürlich ne gute Sache. Im Endeffekt wird mich das aber nicht dazu bewegen, meine Musik jetzt vorwiegend zu laden und nicht mehr auf CD zu kaufen ;)
     
  20. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Ich merke das auch. Seit etwa iTunes 7 wird es mit jedem Update langsamer!
     

Diese Seite empfehlen