1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Code in InDesign Dokument

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von wapplegraph, 27.05.07.

  1. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Hallo

    Ich schreibe meine erste Arbeit mit InDesign und habe nun vielleicht ein bisschen komische Frage: ;)

    Gibt es eine geschickte Lösung, um Code in InDesign anzuzeigen, ohne das alle Tabulatoren, Zeilenumbrüche verloren gehen oder ein Wirwar erzeugen?

    wapplegraph
     
  2. Das sollte eigentlich kein Problem sein: Wenn Du Text in InDesign platzierst (Apfel/Ctrl-D) oder per copy und Paste einfügst, so bleiben Tabulatoren und Zeilenschaltung erhalten. Es ist dann lediglich eine Frage der Formatierung, um den Code vom übrigen Text abzuheben. Dafür legt man dann am besten ein Absatzformat an.
    Hilft dass weiter ansonsten müßtest Du das Problem etwas ausführlicher schildern.

    absatzsetzer

    absatzsetzer.de
     
  3. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    HA

    Jetzt wo du' s sagst klappts. Merci.
    Die Absatzformate habe ich schon entdeckt und ich finde sie ober cool.

    wapplegraph
     
  4. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Hallo

    also ich habe den Code eingefügt und habe nun eine Frage:

    Kann ich irgendetwas definieren,
    damit es um den Code irgendeinen Rahmen gibt oder so, und es oben Code: hinschreibt?

    Ist dies verständlich?

    wapplegraph
     
  5. Einen Rahmen um einen Textabschnitt, der im Text mitfließt, läßt sich in InDesign mit einem Trick erreichen. Und zwar, indem man den ganzen Text markiert und dann unter Tabelle / Text in Tabelle umwandeln wählt. Wichtig dabei ist, dass man bei Spaltentrennzeichen und Zeilentrennzeichen etwas wählt, was im Text nicht vorkommt (kann ein beliebiges Zeichen sein). So erhält man dann eine Tabelle mit einer Zelle und einem Rahmen. Diese Tabelle kann beliebig formatiert werden. Die mit Absatzformaten vergleichbaren Zellenformate gibt es leider erst in InDesign CS3, das hierzulande noch nicht verfügbar ist.
    Zum automatischen Einfügen von "Code:" habe ich gerade keine Idee.

    Grüße
    absatzsetzer

    absatzsetzer.de
     

Diese Seite empfehlen