1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Coda => WYSIWYG-Modus?

Dieses Thema im Forum "WYSIWYG-Editoren" wurde erstellt von danich, 14.02.10.

  1. danich

    danich Morgenduft

    Dabei seit:
    23.01.10
    Beiträge:
    167
    Hallo zusammen

    Ich nutzte bisher auf dem PC eine alte Version von Dreamweaver und war mit dieser enorm zufrieden. Nun bin ich auf der Suche nach einem guten Tool für den MAC. Dabei bin ich auf Coda gestossen.

    Es sieht wirklich genial aus, aber es gibt glaubs wirklich keinen WYSIWYG-Modus, oder liege ich da falsch? Ich kann zwar auf "Preview" klicken und sehe, was ich gecoded habe, aber einen WYSIWYG-Editor selber habe ich nicht gefunden. Ansonsten wäre es nämlich wirklich eine super Alternative zu Dreamweaver!

    Danke für eure Hilfe.

    Gruss

    Dani
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Nein, Coda hat diese Funktion nicht.
    Es ist ein Programm, dass sich - wie der Name schon vermuten lässt - auf den Code konzentriert;)
    Diese WYSIWYG-Editoren schmeißen teilweise Dreck raus, dass einem schlecht wird... deshalb ist es gar nicht so schlecht, dass es diesen dort nicht gibt ;)

    Aber Coda ist für all jene ein mächtiges, vielseitiges und wirklich wundervolles Handwerkszeug, die ihren Code komplett selbst generieren:)
    Ich muss sagen, ich habe den Kauf dieses Programms nicht ansatzweise bereut!
     
  3. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Vielleicht ist Flux etwas für dich.

    JOKER
     
  4. danich

    danich Morgenduft

    Dabei seit:
    23.01.10
    Beiträge:
    167
    Danke für den Tipp...ist leider auch nicht ganz das, was ich suche...naja, man gewöhnt sich halt einfach sehr schnell an ein Programm, wie es scheint. ;)
     
  5. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    CODA von PANIC ist defakto das Tool der Wahl - denn QUELLTEXT ist das einzige WYSIWYG das den Nahmen auch verdient - alles andere ist im Grunde immer nur eine „Interpretation” und der Interpretationsspielraum von Editor-Rendering-Engine und Webbrowser (hier ist die Mehrzahl gemeint) klafft deutlich auseinander …
     
    Synoxis gefällt das.
  6. danich

    danich Morgenduft

    Dabei seit:
    23.01.10
    Beiträge:
    167
    Naja, ich habe halt bisher mit Dreamweaver gearbeitet und sowas suche ich wieder....wobei ich klar sagen möchte, dass natürlich Quelltext wirklich das einzig richtige wäre.
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
  8. danich

    danich Morgenduft

    Dabei seit:
    23.01.10
    Beiträge:
    167
    Nur ist meine Lizenz für den PC so alt, dass es nicht mehr für die neuen Versionen vom MAC gilt. Deshalb war ich auf der Suche nach einer kostengünstigeren Alternative!
     
  9. Poljpocket

    Poljpocket Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    432
    Nimm doch einfach Word. Das ist fast genauso schlimm, wie Dreamweaver. So als Anregung zum Kommentar von C64 :)

    Gruss ppocket
     
  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Günstiger fährst du, wenn du dir VMware oder Parallels besorgst, dann kannst du deinen alten Dreamweaver weiter nutzen.
     

Diese Seite empfehlen