CMS für echte Männer..

Crunshinut

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
07.02.06
Beiträge
1.455
Tag allerseits. Heute steht mal etwas Kniffliges an: Ich suche ein Enterprise CMS Programm. Geld spielt keine Rolle.

Bis jetzt stehen zur Diskussion: Reddot und unter Umständen CoreMedia. Kennt jemand ein paar Alternativen??
 

jensche

Seestermüher Zitronenapfel
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
6.123
Da sag ich nur Typo3.

ich habe mit Kunden gearbeitet die wollten unbedingt red dot. das kostet sehr viel, ist kompliziert, auch für den Content update. usw...

Hier eine Reddot Website die ich gestaltet habe: ;)
www.pilatus-aircraft.com

ich würde Typo3 empfehlen. und wenn geld keine Rolle spielt, kann sich der Kunde einfach seine Plug ins programmieren lassen.

Vorteil auch noch: keine Lizenzkosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crunshinut

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
07.02.06
Beiträge
1.455
Da sag ich nur Typo3.

ich habe mit Kunden gearbeitet die wollten unbedingt red dot. das kostet sehr viel, ist kompliziert, auch für den Content update. usw...

ich würde Typo3 empfehlen. und wenn geld keine Rolle spielt, kann sich der Kunde einfach seine Plug ins programmieren lassen.

Vorteil auch noch: keine Lizenzkosten.
Stimmt. Typo3 wurde leider aber schon ausgeschlossen, da die Vorgesetzten die Anwendung aus Sicht der Redakteure zu kompliziert finden... Abgesehen davon ist SAP Anbindung an Netweaver Portale gewünscht...
 

schwaiger

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
19.03.06
Beiträge
249
gut wenn ihnen dass zu schwer ist...

habt ihr sicher nichts vom typo3 frontend editing erzählt.... einfacher gehts nimmer.

ebanso mit templavoila so easy....

und das beste der extensionkickstarter... damit und php wissen schreibst du die ext einfach.

mal im ernst schaut euch typo an...

noch ein name im enterprise markt is plone... aber glaub mir dass ist einiges schwerer..

lg flo
 

jensche

Seestermüher Zitronenapfel
Mitglied seit
27.10.04
Beiträge
6.123
gibts da einen Link von diesem Frontend editierer?
Kannst du da etwas genauer werden... für was usw...

ja. genau... wenn geld keine rolle spielt sollen die doch das plugin selber bauen lassen. das kommt dann immer noch billiger als die hohen Lizenzkosten.
 

dahui

Carmeliter-Renette
Mitglied seit
22.10.06
Beiträge
3.303
und ausser vignette wäre sicher auch contentServ in betracht zu ziehen, wenn es kommerziell sein darf

contentServ ist insbesondere auf MS architekturen ausgelegt und ziemlich gut was cross media publishing angeht

siemens bmw sparkasse ...

dahui
 

schwaiger

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
19.03.06
Beiträge
249
klar kein ding.

stell dir vor du logst dich ein und kommst nicht in dein backend sondern direkt ins frontend...

du kannst dich genauso bewegen wie ein normaler user nur mit dem unterschied dass bei der nav, dem content, headlines usw. kleine icons sind...

drückst du da drauf erscheint ein fenster mit dem selbigen content zum editieren, löschen anlegen usw...

und dank TV und den FCE's bist du ohne grenzen flexiebel...

glaub mir eines und dass verspreche ich dir du kannst mit typo ALLES umsetzen...

habe in der agentur schon mit einigen gearbeitet und teilweise auch eigene sys geschrieben aber nichts ist so gut wie typo und ne selbst geschriebene extension !

ausgenommen natürlich eine gesonderte anwendung (shop mir wawi schnittstelle, kassensys usw.)

aber selbst als redaktionssys is typo 1a geeignet.

blickt man erstmal durch dass zugegeben eigenwillige sys durch und durch typoscript gehts recht flott...

aber ich möchte typo nicht zu sehr loben es hat eben auch seine macken... (phpspeicher usw...)


bei fragen immer an mich (vorausgesetzt es ich kann die frage beantworten.)

lg flo.


ps hier nochn link

http://typo3.org/documentation/tips-tricks/frontend-editing/


und habe hier mal nen at demo account erstellt zum fe editing..

user: apfeltalk
pass: apfel

link : http://www.web-content-management.at/index.php?id=246

dann nachm login auf in der nav auf inhalt editieren !

ps.: ist aber hier recht eingeschrängt es ist einige mehr möglich bei fe editing.
 
  • Like
Wertungen: jensche

Hobbes_

Gast
...

Also echte Männer benutzen vim und schreiben direkt ihr tägliches HTML.

:-D

(Entschuldigung, dies musste einfach sein. Ernsthafte Empfehlungen hat es oben ja schon einige. Noch echtere Männer benutzen übrigens ed. Nebenbei noch ein Link)
 

Crunshinut

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
07.02.06
Beiträge
1.455
OK, also folgendes:

SAP Netweaver Anbindung
Rollenverteilung für n User mit X Rollen
Mandantenfähigkeit (inkl. unterschiedlichem Design und Sprache)
Workflow- Management
Anbindung externer Media Asset Management Tools
Suchmaschinenoptimierung
Meta Tag Vererbung
gleichzeitige Behandlung von Internet, Extranet und Intranet

und noch ein paar weitere Funktionen. Du hast 2 Monate Zeit.

Ach ja: ALLE administrativen Aufgaben sollen vom Kunden selber vorgenommen werden. Wehe da steckt irgendwo etwas statisches drin.

Vor dem Hintergrund stehen zur Zeit Reddot und CoreMedia zur Auswahl
 

dahui

Carmeliter-Renette
Mitglied seit
22.10.06
Beiträge
3.303
OK, also folgendes:

SAP Netweaver Anbindung
Rollenverteilung für n User mit X Rollen
Mandantenfähigkeit (inkl. unterschiedlichem Design und Sprache)
Workflow- Management
Anbindung externer Media Asset Management Tools
Suchmaschinenoptimierung
Meta Tag Vererbung
gleichzeitige Behandlung von Internet, Extranet und Intranet

und noch ein paar weitere Funktionen. Du hast 2 Monate Zeit.

Ach ja: ALLE administrativen Aufgaben sollen vom Kunden selber vorgenommen werden. Wehe da steckt irgendwo etwas statisches drin.

Vor dem Hintergrund stehen zur Zeit Reddot und CoreMedia zur Auswahl
ich kann mich nur wiederholen check mal contentServ.
ruf da an und lass dich mit dem chefentwickler verbinden. herr alexander wörl

dahui
 

DerNik

Carola
Mitglied seit
07.08.05
Beiträge
108
Hi,

wenn Geld keine Rolle spielt, dann solltest Du das oben genannte Documentum WCMS mal anschauen.
Das Teil lässt sich durch andere Produkte von Documentum ins unermessliche aufbohren. Da kann kein Wunsch mehr offen bleiben. Selbst beim Preis sollten 6-7 stellige Beträge problemlos möglich sein.
 

Irgendein Held

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
17.06.07
Beiträge
714
Personal Web Sharing und DocumentRoot

Verklickt, löschen! Danke
 

iii

Alkmene
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
30
Bisschen spät, wenn ich so das Datum des Erstposts mit dem Kalender vergleiche. Aber, ganz klar: Coremedia ist ganz weit vorne dabei! Richtig durchdacht, perfekt erweiterbar und kein Spielzeug wie so viele andere CMS. Eine ganz andere Liga als Joomla, Typo3 und co. ,as merkt man beim Entwickeln Auch RedDot (brrr) hält nicht mit. Referenzkunden sind z.B. GMX, T-Online und so.

Einziges Manko ist sicher der Preis - und dass man halbwegs begabte Java-Entwickler braucht, denn Out-of-the-Box geht nicht viel. Habe demnächst ne Schulung bei denen, bin gespannt. Ist halt schon eine Enterprise Lösung.
 

Mirlith

Gast
Ich wehre mich aber dagegen, Joomla und Typo3 in einen Topf zu werfen :p
 

iii

Alkmene
Mitglied seit
20.08.06
Beiträge
30
Ich wehre mich aber dagegen, Joomla und Typo3 in einen Topf zu werfen :p
Okay, das stimmt natürlich. Aber es ging ja aber um Männer-CMS ;) Magnolia soll übrigens auch ganz nett sein, hab das aber selbst noch nicht getestet.
 

kstyle

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
21.01.06
Beiträge
246
ich kann das coremedia system nur wärmstens empfehlen.. ist dank des coremedia cap leicht zu bedienen (auch für "normale" redaktuere).. wir arbeiten selber damit und funktioniert sehr gut!
 

seo24

Gast
Typo3

Hallo

Also ich kann nur sagen das man bei Typo3 dir Rechte so einschränken kann das man im BE gar keinen fehler mehr machen kann! Und der Redakteur sicher nie damit Proleme haben wird!
Und es gibt auch noch Typo3 Schulungen! ;)

LG

Typo3 Seo
Geo