[Cloud-Service]Dropbox-Alternative für Azubi-Klasse

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Alv, 28.09.14.

  1. Alv

    Alv Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    619
    Hallo Leute,

    ich habe zu Beginn meiner Ausbildung einen Dropbox-Ordner für meine Azubi-Klasse eingerichtet, die wir nutzen um Unterrichtsinhalte von Dozenten, Referate oder sonstigen Lehrmaterialien online zustellen und unter uns zu verteilen.

    Das Problem allerdings ist, dass viele häufig den Freigabe-Link für den besagten Ordner immer verschusseln und ich den stets neu generieren bzw. durchgeben muss. Ich würde gerne da nicht mehr hinterher laufen müssen und wünsche mir eine Lösung die mir gewisse Aufgaben abnimmt. Habe daher folgende Fragen:

    - Gibt es einen anderen Service der es leichter macht, Inhalte innerhalb einer Gruppe zugänglich zu machen
    - Zugang mittels fester Adresse, Link o.Ä.?
    - Zugang mittels Passwort
    - Benachrichtigungs-Service für alle Mitglieder, wenn neue Inhalte online sind
    (geschah vorher durch mich mittels E-Mail-Verteiler)
    - Mitglieder die Möglichkeiten haben selber Inhalte hinzuzufügen (geschah vorher durch mich)

    Letztlich will ich eine Lösung finden, die relativ autonom arbeitet und uns allen die Sicherung, Verteilung und Erweiterung unserer Lernmaterialien erleichtert.

    Vielen Dank im Vorraus fürs lesen und ich hoffe, dass ich das ganze in den richtigen Bereich gepostet habe, da mein Anliegen doch etwas speziell ist. ;)

    Mfg
    Alv
     
  2. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.368
    Mal ganz allgemein: Wenn es der Sinn der Sache ist, dass mehrere Leute Inhalte ändern sollen, dann könntest du auch einfach die anderen Azubis in den Ordner einladen. Dann sehen die diesen Ordner in ihrer Dropbox und können selbst Dateien hinzufügen ändern. Dann braucht es auch keine Links mehr die man vergessen könnte.

    Nachteil der Lösung ist dann natürlich, dass jeder einen DB-Account braucht.
     
  3. JohnSteed

    JohnSteed Morgenduft

    Dabei seit:
    05.12.10
    Beiträge:
    171
    Schau Dir doch mal Box.com an.
    Ist für Gruppenzusammenarbeit gut geeignet.
    Informiert auf Wunsch per eMail was andere Gruppenteilnehmer "getan" haben und vieles mehr .
    Da müssen sich zwar alle anmelden, ist aber kostenlos im "Personal" Tarif mit 10GB...
     
  4. Alv

    Alv Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    619


    Gesagt, getan. Ich bin beeindruckt von box.com aber finde die Tatsache, dass jeder sich neu anmelden muss nicht so gut. Zum einen haben in meiner Azubi-Klasse nicht alle so eine Affinität zu Technik und zum anderen gibt es wieder die Leute, die eine Registrierung bei Online-Diensten für sehr fragwürdig halten. Bei Dropbox war das gute, dass man Ordner freischalten konnte via Link-Weitergabe. Da ich aber nicht immer die Zeit habe das für jeden 24/7 zu verwalten, suche ich nach Möglichkeit nach einer automatisierten Variante.

    Was mir noch einfällt:

    Ich würde es geil finden, wenn Dozenten an die "Cloud" via E-Mail etwas schicken können und der Inhalt sich automatisch der Cloud hinzufügt.

    Vielleicht träume ich auch und sowas gibts noch gar nicht :D
     
  5. JohnSteed

    JohnSteed Morgenduft

    Dabei seit:
    05.12.10
    Beiträge:
    171
    Die eine Lösung die alle angesprochenen Aufgaben kostenfrei und einfach löst, kenne ich nicht.
    Trotzdem noch ein Tipp.

    Vielleicht solltest Du Dir mal so etwas Strato hidrive ansehen.
    Ist aber nicht kostenfrei, momentan noch für 12 Monate / 1€ Aktion.
    http://www.strato.de/online-speicher/
    (Es wird auch Andere geben, dies nur als Beispiel)

    Da gibt es upload- und downloadlinks, jedoch keine automatischen Benachrichtigungen.

    Natürlich können auch dann die User den Link und das Passwort noch verlieren ...
     
    Alv gefällt das.
  6. Alv

    Alv Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    619


    Vielleicht gibt es den auch (noch) nicht. ;) Aber ich werde erstmal weiterhin mit der Dropbox-Methode verfahren. Gibt es denn keine "Foren-ähnliche" Möglichkeit? Mir fällt, gerade auf, dass ein Forum das ganze Problem vielleicht lösen könnte. Allerdings bin ich auf dem Gebiet kaum, bis gar nicht bewandert. Was meint ihr? So können die Leute sich auch registrieren (ohne Kosten), man kann Rechte an bestimmte Mitglieder verteilen, eine Benachrichtigung via E-Mail ist bestimmt auch integriert und man könnte themenbezogene Bereiche erstellen, in denen Unterrichts-Inhalte als Download zur Verfügung gestellt werden können. Kam mir gerade beim verfassen dieses Eintrags in den Sinn. :)
     
  7. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.218
    Wenn du ein Forum Aufmachen willst dann kann ich dir die Software BurningBoard von WoltLab empfehlen. Ist easy zu bedienen! kostet allerdings 80€ Und ein Webspace mit entsprechendem Datenvolumen ist auch nicht grad billig.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.648
    Die Links werden doch sicher per eMail verschickt und nicht nur zugerufen. Da sollte doch jeder in der Lage sein, seine Mails zu speichern und bei Bedarf reinzuschauen. Jedenfalls wenn sie wenigstens minimales Interesse an den Materialien haben.
    Und wenn du die Links per normaler eMail verschickst, nicht aus Dropbox heraus, musst du auch nichts neu generieren, nur nochmal verschicken.

    Ein Forum einzurichten und zu warten ist sicher keine ganz simple Angelegenheit, das dürfte unterm Strich erheblich mehr Arbeit machen (oder auch Kosten verursachen, zuverlässige Software ist da sicher nicht für'n Apple und 'n Ei zu haben).
    Und möglicherweise erfordert das auch mehr Eigeninitiative der Benutzer, als man vielleicht von Leuten erwarten sollte, die Links verschusseln. Würde sich meiner Ansicht nach nur lohnen, wenn man die Nutzung ausweiten könnte auf aktive Diskussionen und gegenseitigen Informationsaustausch.
    Ich oute mich aber als bekennender Pessimist…
     
  9. Schniko

    Schniko Reinette Coulon

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    940
    Teilt euch doch einfach den Ordner in der Dropbox (wie es gleich in der ersten Antwort vorgeschlagen wurde). Da kann jeder hinzufügen und muss auch keine Links mehr suchen.
    Und wer nicht bereit ist, sich dort einen Account anzulegen (den er ja auch für nichts weiter benutzen muss als euer Zeug), der hat halt Pech und darf eben diese Links nicht verschusseln. So einfach. :)
     
  10. m0Eller

    m0Eller Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.07.11
    Beiträge:
    194
    Ich kann dir noch ownCloud empfehlen. Dabei handelt es sich allerdings auch um eine "Cloud-Lösung", die ebenso in Richtung DropBox geht. Der Vorteil ist aber, dass du viele Dinge selber konfigurieren kannst. Allerdings kannst/musst du ownCloud auf einem privaten Server selbst installieren.

    https://owncloud.org ||| http://de.wikipedia.org/wiki/OwnCloud
     
  11. JohnSteed

    JohnSteed Morgenduft

    Dabei seit:
    05.12.10
    Beiträge:
    171
    Ich betreibe für circa 80 Anwender ein geschlossenes Forum mit der Freeware phpbb.
    phpbb.de

    phpbb deckt zwar vieles von dem ab was Du machen möchtest, ist aber von der Einrichtung her schon etwas Aufwand.
    (Der upload von Dateien per email geht zum Beispiel nicht.)
    Ist eigentlich nur zu empfehlen, wenn Du Lust hast Dich mit diesem Thema zu beschäftigen.
    (Kann auch sehr interessant sein :)

    Die owncloud habe ich auch schon einmal ausführlich getestet. Vom Installationsaufwand ist das IMHO ungefähr gleich.
    Ich musste bei meinem Provider dann doch noch einiges tun um die owncloud problemlos betreiben zu können...
     
  12. Luione

    Luione Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    174
    vServer für 9 Euro + Owncloud .. ein paar Plug-in hochladen - done
    Beste ever :D

    Alternative zu Owncloud wäre zB noch Pydio ... diese Software kommt sogar auf Wunsch mit eine sehr guten Verschlüsslung mit. Pydio benötigt jedoch etwas mehr Leistung als Owncloud.