1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ClamXav findet Virus bei VMWare

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von ThoDi, 18.03.08.

  1. ThoDi

    ThoDi Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    seit ich die neuesten Versionen von VMWare-Fusion und ClamXav habe gibt ClamXav auf meinem iMac beim Virenscan folgende Meldung aus:

    /Users/meinname/Documents/Virtual Machines/Windows XP Professional.vmwarevm/Windows XP Professional-000001.vmdk: Gen.570.A FOUND
    /Users/thomasdittrich/Documents/Virtual Machines/Windows XP Professional.vmwarevm/Windows XP Professional.vmem: Gen.570.A FOUND
    ----------- SCAN SUMMARY -----------
    Known viruses: 231753
    Engine version: 0.92
    Scanned directories: 3
    Scanned files: 21
    Infected files: 2
    Data scanned: 11864.40 MB
    Time: 1072.979 sec (17 m 52 s)

    ClamXav v1.1.0 - ClamAV 0.92/6277/Mon Mar 17 19:08:59 2008 - ClamXav

    Eine oder mehrere infizierte wurden Dateien gefunden, sie wurden aber nicht verschoben. Sie können sich entweder selbst um sie kümmen, oder noch einmal mit geänderten Einstellungen scannen und sie in einen anderen Ordner verschieben lassen.


    Unter Windows XP läuft Antivir und findet beim Scan keinen Virus. Kennt jemand das Problem und wenn ja, was ist zu tun. Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Thomas
     
  2. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.467
    Unter einem laufenden Windows kann sich der Virus ohne Weiteres vor dem Virenscanner verstecken (ein Virenscanner auf einem infizierten System ist nicht mehr von Wert).

    Mein Tipp: ein zweites Windows XP installieren, AntiVir (o.ä.) herunterladen und drauf installieren und das Image von Laufwerk C: als Laufwerk D: einbinden. Achte darauf, dass du KEINE Exe der infizierten Platte ausführst. Das Risko einer erneuten Infektion ist zu hoch.
    Anschließend das Laufwerk D: intensiv scannnen und ggf. reparieren lassen.
     
  3. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Lass' doch mal Deine virtuelle XP-Installation von Kaspersky oder F-Secure online nach Viren durchsuchen.

    Und vergiss' Clam(X)av und andere kostenlose AV-Produkte, sondern investiere ruhig mal ein paar Euro in die Sicherheit. Kostenlose AV-Produkte haben nachweislich Defizite z. B. in der Erkennung bekannter Malware, Überwachung des kompletten Traffic oder Aktualität der Pattern etc.
     
  4. ThoDi

    ThoDi Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Ein Online-Scan mit F-Secure hat nur ein "Tracking Cookie" gefunden, also keinen Virus. Im Forum von ClamXav habe ich als Antwort auf eine ähnliche Frage allerdings folgenden Hinweis gefunden:

    "Since you mention an image-file then you are probably runing either Parallels or VMWare. We've done extensive testing on the list and we're sure virus strings are being detected in the translated bits of the image file of the windows environment. It's strange but it's a fact. We can't say such a scan cannot find a virus in the image file but we're sure false positives will happen."

    Ich nehme mal an, es handelt sich somit um eine falsch positive Meldung von ClamXav.

    Thomas
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    ClamXav findet Windows-Viren. ClamXav kennt keinen einzigen OS X-Virus. Also egal, was er findet, es kann Dir nichts tun.
     
  6. Um mal 'was aus "Little Britain" zu zitieren: Hab' ich doch gesagt! ;)
     

Diese Seite empfehlen