• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Cinema-Display 2001...in 2020 ? Kein Signal mehr via MB2011

StefanWinsdorff

Erdapfel
Mitglied seit
21.01.12
Beiträge
4
Guten Morgen liebe Foristen :) Ich hab auch etwas herumgerümpelt im Lager meiner alten Firma, und hab dabei ein 15 Zoll und ein 20-Zoll-Cinema-Display entdeckt, das wir wohl so um 2001 in Betrieb hatten. Also die aus Plexiglas mit ADC. Beide laufen noch recht schön an einem alten MacMini 2007 mit OS 10.07. und mit dem Dr Bott ADC/DVI-Connector, habs gleich mal probiert.

Frage: Leider machen beide Display überhaupt keinen Mucks, wenn ich sie an mein MacBook Pro 2011 mit OS Sierra anschließe...und zwar passiert gar nichts. Monitore werden nicht mal erkannt. Ich nutze am Laptop einen Apple Display-Adapter von Thunderbold auf DVI, den ich dann bei Dr Bott einstecken kann. Wenn ich das MB mit gleichem Adapter mit einem alten TV verbinde, seh ich direkt ein Bild.

Hat jemand sachdienliche Hinweise...dachte schon an die Auflösung vom 20 Zöller, aber der 15 Zöller geht ja auch nicht... Würde mich freuen von jemand zu hören. Vielen Dank !!!!
 

StefanWinsdorff

Erdapfel
Mitglied seit
21.01.12
Beiträge
4
Falls einmal jemand danach googelt, also hier fürs Web-Archiv hier eine Spur aus den USA. Ich hatte dort in Apple-Foren gefragt, weil es in den USA halt schlichtweg mehr Leute gibt, die kompetent bei Technik-Fragen sind. Es ist leider so, dass Acryl-Cinemadisplays auch via Mini-DVI/Thunderbold/DVI Adapter von MacOS >10.7 nicht mehr unterstützt werden. Es lässt sich pysikalisch mittels Adapter nicht lösen. Die Software ist das Problem und schiebt dem Anschluss sehr alter Displays einen Riegel vor. Schade.
 
  • Like
Wertungen: YoshuaThree