1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CD's Importieren. Mit welchem Programm geht's besser wie mit iTunes?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Dannyboy, 14.01.08.

  1. Dannyboy

    Dannyboy Gast

    Hallo!

    Ich möchte meine CD's gerne in iTunes Importieren. Ich habe gehört es gibt ein Programm das die Aufgabe in einer höheren Qualität erledigt als iTunes. Die Qualität sollte gleichbleibend sein wie auf CD... Weiss jemand wie das Programm heisst?

    Danke im Vorraus.
     
  2. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    wer verbreitet eigentlich immer solche gerüchte?
     
  3. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ich.

    Das Programm heißt Hullabalulla, kostet 45.000 US $ und ist nur zu bekommen, wenn man eine Mitgliedschaft beim FBI nachweisen kann. Nach dem Importieren der ersten CD löst es sich in Luft auf (was auch immer das für Software heißen mag...)
     
    Nathea gefällt das.
  4. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Wer eine CD mit iTunes importieren will und dabei absolut verlustfrei arbeiten möchte, der kann in den Einstellungen als Importformat AIFF oder WAV auswählen - dann wird die CD EXAKT so importiert, wie das Ausgangsformat. Allerdings braucht eine CD dann auch ~700MB Speicherplatz und ratzfatz ist die Platte voll.
     
  5. mod_che

    mod_che Morgenduft

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    164
    LOL, das mit dem FBI-Programm ist super... Nein, im Ernst.

    Kann mich da nur anschließen, 1:1 import heißt eben 700 MB für 80 Minuten - das kanns ja wohl nicht sein. MP3 hat sich sicherlich durchgesetzt - wie auch immer das jetzt jeder sehen will. OK, nimm keine 128er-Qualität, sondern stell Dir eben 160 bis 256 (je nach Anlage, Musikrichtung, CD-Inhalt wie zB Musik, Hörbücher und dem Platzbedarf) Qualität ein und gut ist, oder... tz tz tz
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Diese Diskussionen gibt es doch immer wieder, weil kein mensch mehr mal suchen will (egal ob via Googlehupf oder hier im Forum). Max soll besser sein, und man kann auch ein LAME-Plugin in iTunes benutzen.
    AAC ist wohl auf jeden Fall besser als mp3 bzw. bei gleicher Qualität platzsparender, aber das bietet iTunes ja von Haus aus.
    Für "verlustfrei" würde ich's mal mit Apple loseless versuchen, auch in iTunes integriert.
     
  7. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Hi

    Also am Anfang war ich auch ein bisschen skepisch gegenüber iTunes, aber nach ein paar "Testphase" hab ich es jetz ganz gut im Griff und kenn fast nichts, das iTunes nicht erledigen kann (nur für Internetradios benutz ich REAL)! Und noch zum Verlustfrei, ich würde mal so behaupten wenn du die Qualität auf 192 kps doer so raufdrehst, hörst man keinen Unterschied! Also sicher keinen negativen!

    Gewöhn dich an iTunes, befass dich damit und du wirst deine Freude haben!

    MfG Sw!ss
     

Diese Seite empfehlen