1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CD - DVD Rohlinge bedrucken

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von markthenerd, 31.08.06.

  1. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Welcher Tinten Sprüher ist in der Lage Rohlinge qualitativ hochwertig zu bedrucken. Mir geht es in aller erster Linie darum, dass es am Mac funktioniert.
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich habe einen Epson R300, welcher wunderbar druckt und am Mac funktioniert.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    R 300, find ich im Katalog nicht. Dürfte allerdings heute R340 heissen, eine Marginalie.

    Und Du sagst, CD - DVD wie aus dem Druckwerk? (Ich bin ein Qualitäts- und niemals Geiz-Fetischist).

    Die übrigen Druckjobs auch ordentlich und total Mac-kompatibel?
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Könnte sein. Mein Drucker ist nun ca. 6 Monate als.

    Wie aus dem Druckwerk würde ich nun nicht behaupten. Ich denke, es kommt sicher auch auf die DVDs an. Sobald ich ein Foto in der Nähe habe, mach ich mal ne Markoaufnahme.

    Völlig ohne Probleme. Das einzige, an das ich mich gewöhnen muss, ist der Einschaltknopf. Man muss etwas länger draufbleiben - also nicht nur kurz antippen zum Einschalten.
     
  5. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Die Canon Pixma, ich selbst habe den 4000er (noch ohne die Chips auf den Tanks)

    Funktioniert einwandfrei am Mac.

    Nachfolger ist wohl der 4300er, mit Chips, die das Verwenden von Fremdtinte erschweren (sollen).

    Einzeltinten-Tanks, daher recht preiswert, hat nun, nach einem Jahr, einen neuen Druckkopf benötigt, 21 Taler.

    Da gibt es dann in der "Profi-Liga" auch Auswahl von Canon, dann die 9000er-Serie mit 8x Einzeltinte, die spucken sicherlich sehr gute CD-Drucke aus.

    Mit dem 4000er bin ich, was die Qualtiät bei CD-Druck angeht, aber auch schon sehr zufrieden.

    http://www.canon.de/For_Home/Produc...ex.asp?ComponentID=25152&SourcePageID=25108#2
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Die Druckqualität ist natürlich auch abhängig vom Untergrund (wie beim richtigen Papier auch).
    Ich weiß nicht, ob es Tests gibt, die bedruckbare CDs diesbezüglich "beleuchten"...

    MfG
    MrFX
     
  7. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    also der 4000er macht super drucke auf cd's. der nachfolger heißt 4200. ich würde aber auch mal nach nem 5200r gucken, wenn du ein laptop hast.
     
  8. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Der 4200er ist inzwischen auch schon wieder "alt", Nachfolger ist der 4300er.
    Könnte also durchaus sein, daß der 4200er schon wieder billiger wird / geworden ist
    *********************************
    Canon Pixma iP4300: Flotterer Nachfolger vom iP4200.
    Dem populären Pixma iP4200 hat Canon den Druckkopf des bisherigen Turbo-Druckers iP5200 verpasst. Für ein hoch aufgelöstes Farbfoto im Postkartenformat soll der Pixma lediglich 36 Sekunden benötigen.
    Die bewährte Ausstattung des Gerätes bleibt identisch. Dazu gehören zwei Papiereinzüge, eine Duplexeinheit und die Möglichkeit, CDs oder DVDs direkt zu bedrucken.

    Bei der Gehäuseform ging Canon wieder zurück zur kompakten Quaderform der ersten Pixma-Generation (iP4000 ). Verzichtet hat Canon jedoch auf die kratzempfindliche "Klavierlack-Optik".
    *********************************
    @ http://druckerchannel.de/artikel.php?ID=1591&seite=1

    Übrigens eine sehr gute Anlaufstelle bei Druckerfragen !!!

    [​IMG]
     
    #8 kingoftf, 01.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.06
  9. wildwux

    wildwux Jonagold

    Dabei seit:
    08.10.04
    Beiträge:
    23
    hallo,

    da muss ich mal einhaken.
    hab auch den pixma 4000 und fürchte, auch einen neuen druckkopf zu benötigen.
    im netz sollen die so um die 90 euro kosten.
    wo hast du deinen für die "21 taler" bekommen?

    danke und gruß
    wildwux
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Vielen Dank für die wirklich guten Infos.

    Beim Online-Shops abklappern entdeckte ich heute Morgen einen Restposten Epson R 300. Das Nachfolgemodell würde 4 mal mehr kosten, da schlug ich zu. Da ich in näherer Zukunft als Ersatz für meinen ca. 8 Jahre alten Schwarz Weiss Laser die Anschaffung eines Farblasers plane, dachte ich mir, tu es. Es ist mein erster Epson, zuvor verwendete ich Canons. Der erste war der BJC 600, dann BJC 610 und zuletzt BJC 620. Den habe ich immer noch, doch es wird immer schwieriger Tinte zu bekommen und die Drucktechnologie ist auch schon etwas angegraut. Von daher habe ich schon den Pixma sehr genau angeschaut, nun ist es halt ein Epson.

    Den Ink-Jet werde ich hauptsächlich für CDs und DVDs nutzen, da ich plane sämtliche selbstgebrannten CDs demnächst neu zu kopieren. Dies weil ich aus meinem Bekanntenkreis üble Geschichten gehört habe über ältere Eigenbrände.
     
  11. mona

    mona Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    176
    Habe für CD-/DVD-Druck Canon PIXMA iP4200, astreiner Ausdruck (und am schnellsten im Vergleich mit den anderen Tintenspritzern in der Preisklasse). Wird augenblicklich für knapp über 60 Teuros angeboten (wegen Nachfolgemodell). Eine Patrone kostet 12 Teuros, macht für alle Farben zusammen etwa 50 €.
    Ich benutze bedruckbare CDs/DVDs von IMATION.

    !Einziger Nachteil: Nicht gerade lichtbeständiger Druck! (Soll nach 10 Jahren an Brillianz verlieren. Kratzt mich nicht, da es dann andere/kleinere Datenträger mit größerer Kapazität gibt.)

    Einkauftipp: "Staples" (Norddeutschland).
     
  12. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    In der Zwischenzeit habe ich noch bemerkt, dass ich meinen Aufenthaltsort nicht angegeben hatte. Ich lebe auf der Insel Helvetien. Hier tickt alles irgendwie ein wenig anders, manchmal kann man sich nicht mal mehr wundern. Vor allem wenn man vor Preisschildern steht und weiss was im ach so fernen Germanien auf dem selben stehen würde.

    Das Thema Rohlinge ist hochinteressant. Ich habe mich mal spontan für eine Box Verbatim "Photo Glossy" entschieden. Die sollen nigelnagelneu sein.

    @mona Liegt die von Dir angesprochene Lichtunbeständigkeit eher an der Tinte oder an den Rohlingen?
     
  13. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Ich persönlich kann Dir auch zu einem der schon erwähnten Canon-drucker raten. Habe selbst noch einen aus der Vor-Pixma-Zeit (i865) und bin, auch mit dem CD/DVD-Druck sehr zufrieden. Was die DVD betriff wirst Du wohl probieren müssen ( ISP proShop liefert eine nette Übersicht ). Ich bin derzeit bei Verbatim Photo printable gelandet, vor allem, weil sie sich weit nach innen bedrucken lassen.
     
  14. mona

    mona Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    176
    Liegt an der Tinte. Epson ist viel teurer, dafür brillianter und lichtbeständiger. Der CANON-Spritzer ist im Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar. Qualität für CDs/DVDs ok.
     
  15. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Verbatim kann ich in jeder Hinsicht nur empfehlen. Benutze seit Jahren nur noch Verbatim, sowohl CD als auch DVD (und natürlich printable). Haben im Unterschied zu anderen Rohlingen noch nie Probleme in meinen Brennern gemacht. "Photo Glossy" kenne ich noch gar nicht, direkt mal suchen gehen.

    Drucke auch mit dem IP4200 und bin mehr als nur zufrieden. Einfach ein hervorragendes Gerät. Nicht der schnellste, aber ich als Privatmann brauche auch gar keinen High-Speed Drucker.

    Gruß, Sascha
     
  16. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Aus aktuellem Anlaß muß ich den Thread nochmal herauskramen. Was haltet ihr von der Qualität «universeller» Tintenpatronenhersteller? Speziell geht es mir um Geha, Pelikan und JetTec.
     
  17. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ich drucke im moment mit patronen von druckerzubehör.de

    meine bedruckten cd's sehen allesamt lecker aus, aber wie die in 5 jahren aussehen kann ich natürlich nicht beurteilen.
     

Diese Seite empfehlen