1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CD Datenbank (Filemaker) via ODBC auffülle?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von cellardoor, 15.10.05.

  1. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Hallo!

    Seit es aomp3 gibt, haben sich meine MP3 Alben gehäuft und ich muss nun zusehen, dass ich sie alle auf CDs kriege. Schwups habe ich in Filemaker eine Datenbank angelegt und das Layout für das Booklet erstellt, aber erst jetzt stehe ich vor dem Problem: Wie kann ich das Auffüllen der Datenbank automatisieren. Ich möchte ungern für meine 30 Alben jeden einzelnen Track manuall einfügen müssen. Was ich brauche: Gibt es eine Software, die Informationen zu einer CD lädt und als CSV exportiert?? Habe schon CDPedia ausprobiert, aber leider beeinhaltet die CSV nicht die Trackliste.
     
    #1 cellardoor, 15.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.05
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin cellardoor,

    zu allofmp3 sach ich jetzt mal lieber nix …

    iTunes ist doch schon eine prima Datenbank, wozu noch eine auf Filemakerbasis?

    Titel in iTunes markieren und einfach in eine beliebe Tabellenkalkulation ziehen, von dort dann einfach als csv speichern. Die Cover kommen dabei allerdings nicht mit rüber.


    Gruss KayHH
     
  3. iLex

    iLex Allington Pepping

    Dabei seit:
    20.09.04
    Beiträge:
    194
    Was ist eigentlich mit diesem (ich trau michs gar nicht schreiben) a.. o.. m.. los? Ist das nicht legal?? Hab schon öfter sowas in der Art gelesen, aber nix richtig informatives.
     
  4. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Ich weiß gar nicht was ihr gegen aomp3 habt. Die Preise sind mehr als ok und illegal ist da nichts. Das Thema könnten wir noch weiter führen, aber das steht hier nicht zur Dabatte. Zurück zu meinem Vorhaben; Ich möchte die Arbeit nicht verkomplizieren und will daher meine Arbeit (das füllen der Datenbank) so einfach wie möglich gestalten.
     
    #4 cellardoor, 15.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.05
  5. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Ja, ich weiss, ist ja nicht die ursprüngliche Frage gewesen. Hier aber mal ein Artikel bei Spiegel Online zu allofmp3. Ich habe ihn nur überflogen und mag mein Halbwissen nicht für bare Münze rumerzählen, aber wen es interessiert... zumindest beschäftigt diese Firma die Gerichte (was auch immer das heissen mag).

    Ansonsten halte ich es mit KayHH: iTunes ist doch gut geeignet.
     
  6. iLex

    iLex Allington Pepping

    Dabei seit:
    20.09.04
    Beiträge:
    194
    Auch wenns nicht der ursprüngliche Fred war, trotzdem Danke für Link.
     

Diese Seite empfehlen