Catlina: Musik auf das iPhone bringen?

gisele

Braeburn
Mitglied seit
29.09.07
Beiträge
42
Ich muss hier mal nachfragen - kann irgendwie nicht glauben, was mir dämmert:

Ist es tatsächlich so, dass mit Catalina und der Music App das individuelle bestücken von iPods und iPhones mit Musik um einige Stufen schlimmer geworden ist?
Stimmt es, dass ich nicht mehr CDs anhand der Covers schnell mal eben überblicken kann und dann, was mir gefällt auf das iPhone ziehen kann? (z.B. essentiell wenn man seine kleinen Kinder schnell mal am Bildschirm befragen will, was sie denn gern auf der nächsten Bahnfahrt hören wollen)
Statt dessen gibt es nur (jetzt im Finder) noch ewig lange Listen mit Titel oder Albumnahmen die man noch nicht einem Stichwort durchsuchen kann oder nach Interpreten ordnen um sich dann auszusuchen, was man davon haben möchte? Man kann auch nicht Alben nach Interpreten sortieren??? Es ist ja nett, wenn solche Features in der Music App vorhanden sind. Es wäre allerdings gehirnamputiert wenn es wirklich so wäre, dass die Auswahl des Inhalts für iPhone und iPod im Finder nicht mehr von diesem "Luxus" profitiert.
Hätte Steve Jobs solche Verschlechterungen zugelassen?
 

gisele

Braeburn
Mitglied seit
29.09.07
Beiträge
42
Also ist es tatsächlich so eine schlimme Verschlimmbesserung, wie ich befürchte?
Was gibt es sonst für Software um das iPhone mit Musik zu bestücken?
 

hotrs

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
12.09.17
Beiträge
632
Ich habe mich seit der Umstellung noch nicht wirklich mit den neuen Apps auseinander gesetzt. Aber kann man nicht wie früher komfortable eine Playlist (Music App) anlegen und die dann mit dem iPhone abgleichen?

So bin ich in der Vergangenheit vorgegangen, um gezielt Musik auf einen iPod Classic zu bringen.

Gruß
 

gisele

Braeburn
Mitglied seit
29.09.07
Beiträge
42
Danke hotrs, für den Tipp. Ja, das geht recht gut, ein netter Ausweg. Generell scheint die Sache noch an einigen Ecken nicht richtig gelöst zu sein. Mit heisser Nadel gestrickt. Hoffen wir mal, dass das schnellstens gelöst wird.