1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

carbon / cocoa verständnisfrage!

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von amarok, 21.01.07.

  1. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    Habe ich das so richtig formuliert oder habe ich es falsch verstanden?

    Wäre super wenn möglichst schnell jemand was dazu schreiben könnte...gehört zu einer GFS die heute Abend noch fertig werden muss :-[
     
  2. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Leider nicht ganz richtig. Carbon ist nach wie vor aktuell, und es wird sowohl von Apple als auch anderen Entwicklern gerne und oft eingesetzt. Und ja, Carbon-Programme sind sehr wohl Universal-Binary-tauglich. Das waer' ja peinlich fuer den Finder, wenn er auf Intel-basierten Macs nur unter Rosetta liefe... ;)

    Uebrigens: Welches sind sind die beiden anderen Frameworks, die Du im ersten Satz implizierst? Cocoa und...?
     
    amarok gefällt das.
  3. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    java ?

    Hier mal der vollständige Text. Aber mir ist nicht ganz klar warum man dann Cocoa bracht wenn man schon Carbon hat.
    Und der Java Teil macht mir auch noch Kummer... Nicht unbedingt mein Fachgebiet das ganze ;)
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Cocoa ist eleganter und die Zukunft -- aber es wird noch sehr, sehr lange dauern, bis Carbon ueberfluessig wird.

    Und das hab' ich hier schon oefter erwaehnt: Cocoa und Carbon haben viele gemeinsame Endstrecken bzw. gemeinsame Wurzeln; insofern ist die Trennung oftmals gar nicht scharf zu ziehen.

    Richtig.

    Stimmt schon. Allerdings ist Carbon auch "nativ", s.o., -- d.h. die Programme laufen nicht emuliert.

    Ja, aber: Die Cocoa-Java-Bridge wird von Apple inzwischen nicht mehr aktiv unterstuetzt. Java auf dem Mac ist also wieder das, was es immer war: Plattformuebergreifend, und insofern auch unter Mac OS funktionierend.

    Ja. Carbon zum Beispiel ist teilweise C und teilweise C++. Ueber C# weiss ich nichts.

    Das ist etwas vereinfacht; aber ich finde, man kann es so stehenlassen.

    Jein, weil siehe oben. Die Oberflaechenanpassung ist -- soweit ich weiss -- nicht so richtig automatisch gewaehrleistet. Aber dazu sollte sich mal ein Java-Kenner aeussern; ich hab' davon naemlich eigentlich nicht die geringste Ahnung. ;)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ganz essentielle System Frameworks wie QuickTime sind beispielsweise selbst garnicht in Cocoa verfügbar sondern nur Carbon.
    Gruß Pepi
     
    amarok gefällt das.
  6. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    anderst herum? sonst wäre ja carbon "besser" als cocoa? :oops:

    Vielen Dank @ Peter Maurer, dann hab ich das ja doch fast alles richtig Verstanden.
     
  7. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Nein, das stimmt schon so rum. Cocoa ist schlicht NOCH nicht so umfassend wie Carbon. Aber es geht voran, im vorliegenden Fall waere da z.B. das QTKit zu nennen.

    Dafuer gehen die meisten alltaeglichen Aufgaben -- mal von mir ganz subjektiv bewertet -- mit Cocoa viel einfacher als mit Carbon. Es gibt eben verschiedene Arten des "besser"-seins.
     
  8. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Ich bin zwar auch nicht der Java-Kenner, aber folgendes kann ich beitragen. Die Java-Laufzeitumgebung ist erst einmal eine ganz normale Laufzeitumgebung auf der alle Java-Programme laufen sollten. Die üblichen Java-Libraries (AWT, Swing, etc.) gibt es auch unter Mac OS X. Dann gibt es noch eine Java-Bridge zu Cocoa, die wie schon gesagt wurde nicht weiter von Apple gepflegt wird. Wenn man die aber in Java-Programmen benutzt, laufen die Programme nur noch unter Mac OS X.

    MacApple
     
  9. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Ja, ja, Carbon, Cocoa, Java ... immer diese Vordrängler.

    Was würdet ihr denn ohne mein Lieblingsframework, das (in Embedded C++ geschriebene) IOKit machen?

    Naja, alles was man mit einem Mac so machen kann, wenn man keine Tastatur, Maus, Festplatten, Monitore, Drucker, Scanner, Netzwerkverbindungen etc hat: Nix!

    Alex
     
  10. ifthenelse

    ifthenelse Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    129
    Ja, genau.

    Abgesehen davon, dass Carbon/Cocoa zu einem Großteil eigentlich "nur" 'ne API zur Core Foundation (und damit den Core Services) stellen... :oops:

    Gute Nacht, Jörg
     
  11. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Vermutlich Linux installieren! Irgend wie so ganz ohne Kernel funktioniert MacOS X nicht richtig.
     

Diese Seite empfehlen