1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

canon mp620 tintensparmodus?!?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von lordsinclair, 09.02.09.

  1. lordsinclair

    lordsinclair Idared

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    25
    hallo community,

    nachdem ich meinen canon mp 620 seit 2 monaten in betrieb habe ist nach ca. 200 seiten s/w-druck die schwarze tintenpatrone leer :oops: - farbe ca. 10 seiten. da mir 200 seiten druck für eine patrone nicht viel vorkommt stellt sich die frage nach einem sog. "tintensparmodus"...

    ich habe das handbuch, die suchfunktion im forum und google bemüht zu diesem thema beträge zu finden - jedoch erfolglos...

    weiß evtl. ein geneigter forum-user hilfe zu diesem thema?!? mein alter Windows-laserdrucker (hp scanjet irgendwas) hatte einen sparmodus, dabei wurde schwarz als grau gedruckt...so etwas würde ich mir für den canon auch vorstellen...

    weiters ist es mir nicht möglich den farbdruck auszuschalten...

    bitte euch um eure posts!

    gruß
    lord sinclair
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Eigentlich müßte man im Druckermenü (also die Datei zum Drucken schicken -> in dem dann verfügbaren Fenster) s/w-Druck und Graustufen einstellen können. Vielleicht bietet der Treiber auch einen Entwurfsmodus an?
     
  3. lordsinclair

    lordsinclair Idared

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    25
    stimmt schon, wenn man ein .doc druckt, kann man auf "graustufe" gehen...

    was ich aber vermisse ist ein echter tintensparmodus im drucker-menü (einstellungen oder sowas), damit ich quasi per default in diesem modus bin und nicht jedes mal daran denken muß (modus für freundin...sorry!)
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Fünf Euro in die Chauvikasse, für das Vorschieben der freundin bei eigener Unkenntnis.
    Vielleicht sollte ich den Tip gleich Deiner Freundin geben? :p

    Normalerweise kann man bei Canon-Druckern Druckprofile speichern. das passiert bei mir oben, in dem Feld unterhalb des ausgewählten Druckers, da steht normalerweise "Standard". Dort kann man individuelle Einstellungen auf Dauer hinterlegen und mit einem Klick auswählen.
     
  5. lordsinclair

    lordsinclair Idared

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    25
    ...freundin weiß bescheid, wurde gestern mit ihr ausdiskutiert...sie ist ja noch studentin und muß zu hause drucken, ich erledige sowas im büro ;)

    aber btt:
    interessanter hinweis mit dem druckprofilen - werd ich heute abend mal ausprobieren und feedback geben!

    thx for help!
    lord sinclair
     
  6. lordsinclair

    lordsinclair Idared

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    25
    hi,

    die änderungen im druckmenü von word beispielsweise habe ich angepasst. hier lässt sich jedoch lediglich die helligkeit und der kontrast einstellen - aber immerhin etwas. ein klassischer tintensparmodus ist das nicht :(

    weitere frage: kann man den farbdruck ausschalten. auch hier finde ich im druckmenü lediglich die optionen die intensität der farben zu manipulieren...

    gruß
    lord sinclair
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Hast Du mal einen Screenshot von Deinem Druckermenü?
     
  8. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    Canon MP 620 Tintensparmodus

    Hallo Landplage, hallo Sinclair,

    hier ein Screenshot vom Druckerdialog des MP 620 - m.E. die einzige Möglichkeit, das zu tun, was dir vorschwebt: Du müsstest hier Druckqualität "Schnell" markieren, das kommt m.E. einem "Draft"-Modus am nächsten.
    Ach ja: Bei mir läuft der Drucker unter 10.5.6, vll. ist es unter 10.5 anders...?

    Hoffe, es hilft!

    DiMue
     

    Anhänge:

    landplage gefällt das.
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.478
    Man müßte sich auch mal "benutzerdefiniert" und "Graustufen drucken" ansehen, vielleicht kann man da etwas drehen.
     
  10. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    Canon MP 620 Tintensparmodus

    Nochmal hallo, ihr beiden.

    Sieht man sich den Dialog unter "Benutzerdefiniert" an, kommt man letztlich wieder bei dem raus, was die beiden Buttons machen - nur eben jetzt inkrementell, nicht 0/I (s. angehängte Grafik). In der Maximaleinstellung ist man dann halt entweder bei "Schnell" (Draft) oder "Hohe Qualität" (...und hoher Tintenbedarf).
    Und: Ja, wenn man Graustufen anklickt, druckt der Drucker statt Farben entsprechende Graustufen (?!?!).:)
    Das spart dann tatsächlich Farben, erhöht aber den Verbrauch von Normalschwarz.

    Grüße aus der Hauptstadt!

    DiMue
     

    Anhänge:

  11. lordsinclair

    lordsinclair Idared

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    25
    hi,

    danke für eure antworten!

    ich habe nun die druckqualität auf "schnell" und "graustufen" gestellt - wenn man die ausdrucke vorher-nachher vergleicht, stellt man schon fest, daß weniger schwarze tinte aufs papier kommt - immerhin ein kleiner erfolg.

    für konzept-drucke habe ich die anweisung gegeben, 2 dokument-seiten auf 1 seite zu drucken - was den druckaufwand auch halbiert...

    thx for your help!

    lord sinclair
     
  12. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    Hi, euer Lordschaft,

    "Graustufen" bedeutet nach meiner (zugegebenermaßen beschränkten) Kenntnis des Druckerhandwerks lediglich, dass Farben mit ihrem jeweiligen Grauwert (.d.h. relativen "Helligkeit") gedruckt werden. Soll heißen, du sparst farbige Tinte beim Ausdruck. Schwarz/Weiss-Kontraste werden dabei nach wie vor als solche gedruckt. Was also aus meiner Sicht was bringt, ist die "Schnelle" Einstellung.
    Was auch was bringt, ist die Halbierung der Seitenzahl - damit reduzierst du natürlich auch die Buchstabengröße und die zu druckende Gesamtfläche. Aber das ist nur was für junge Leute mit guten Augen...

    Grüße an alle Fans trashiger (oder besser, kultiger) Fernsehserien! (ARTE bringt zur Zeit "Mit Schirm, Charme und Melone...:) )

    DiMue
     
  13. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    ...lustige Idee - schon installiert!

    Erinnert mich an die 70er und 80er Jahre-Fahrradenthusiasten, die aus allen (auch belasteten) Teilen Alu ´rausgebohrt haben, um Gewicht zu sparen - die so genannten "bekennenden Bohrer"...;)

    Es ist allerdings zu vermuten, dass der Effekt nur bei halbwegs normalen Schriftgrößen (schätze zw. 10 u. 12 pt) was bringt, darunter dürfte das Loch "geschluckt" werden.

    DiMue
     

Diese Seite empfehlen