1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Caches leeren - Vorbereitung auf Snow Leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Apfelklick, 11.09.09.

  1. Apfelklick

    Apfelklick Carola

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    115
    Hallo zusammen.

    Ich bereite mich, wie so viele, auf die Installation von SnowLeo vor. Ich habe mich für die Update-Variante entschieden. Nun möchte ich so viele Altlasten wie möglich entfernen bevor ich die Installation beginne. Seit Panther habe ich immer nur Updates gemacht und nie eine Neuinstallation, da ich als einfacher Mac-Anwender (also Nicht-Profi) mich vor einer Neuinstallation scheue (trotz TimeMachine). Ob das nun berechtigt ist oder nicht, sei hier nicht die Frage.
    In meinem Benutzerordner > Library > Caches haben sich mittlerweile 1.04 GB Daten angesammelt. Ich hätte gerne gewusst, ob ich diese in einem Stück ruckzuck löschen kann, oder ob ich den Ordner nach nicht mehr vorhandenen Pogrammen absuchen und einzeln löschen muss. Bestimmt sind noch alte Programmordner aus Panther-Zeiten vorhanden. o_O
    Was meint ihr? Risiko?

    Liebe Grüsse Apfelklick:)
     
  2. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Applejack oder Cocktail ist für solche Aktionen empfehlenswert (stell dir nur halt sonst keinen Unsinn damit ein ;)).
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Alles nicht nötig – einfach drüber mit dem Snow Leopard. Hat bei mir auch gut funktioniert (und ich hatte diverse Programme/Dinge, die mit SL inkompatibel waren).
     
  4. Apfelklick

    Apfelklick Carola

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    115
    Danke für deine superschnelle Antwort nauna. Dies tönt aber nicht gerade sehr vertrauenserweckend...o_O
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Naja, wenn du denkst das es notwendig ist die Caches usw zu löschen, mach es der Einfachheit halber mit diesen Programmen (nur zb mit Cocktail kannst du auch noch andere Dinge machen, die dann eben manchmal zu Verwirrung führen). Keine Angst, es passiert "von allein" nichts schreckliches.

    Ich würde generell sagen, mach einfach das Update, wenn es nicht klappt versuchst du dich doch mal an einem Clean-install (wenn du wirklich von 10.3 kommst, eventuell auch mal ratsam).
     
  6. Apfelklick

    Apfelklick Carola

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    115
    Ich finde einfach, dass 1GB vergeudeter Speicherplatz auf der Platte nicht nötig wären. Andererseits würde wahrscheinlich die Wiederherstellung mit TimeMachine diese unnötigen Lasten ebenso auf die Platte zurückschaufeln wie ein Update sie beibehält.o_O
     
  7. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Ich glaube nicht das Timemachine Caches restored. ;)
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Applejack kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, denn im Fall des Falles leistet er oft 1. Hilfe. Da kannst du auch nichts falsch machen, weil du nichts einstellen kannst, der Jack arbeitet von ganz allein und ganz sauber.
    Vermutlich gibt es schon (oder bald) ein Update, damit er auch auf Snow L fuktioiert. Ich habe den Eindruck, er repariert die Festplatte besser als das FPD, leert die Caches, sucht kaputte Preferences und setzt die Rechte so wie sie gehören.
    Und es gibt keinerlei Berichte über böse Wirkung oder Nebenwirkungen. :)
    die Salome
     
  9. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Alle Caches löschen?

    Hallo, ich hänge mich da mal mit einer Frage ran.
    Absolut unabhängig von Snow Leopard (ich habe noch 10.5.8):

    Vom OmniFocus Suport wurde mir empfohlen die iCal-Einträge zu exportieren und wieder importieren. Laut dieser Apple Anleitung (unter: For issues syncing Calendars) soll ich

    alle Caches! :oops: löschen

    um meine iCal-sync-Probleme zu beheben.
    Aber warum denn die Caches ausserhalb des Benutzers? Oder im Benutzer die Caches von Opera oder Adobe oder...???
    Die haben doch auch einen Sinn, oder?

    Oder habe ich die Anleitung falsch verstanden?

    Applejack habe ich übrigens erst vor ca. 10 Tagen gemacht und ich habe trotzdem noch fast 2GB Caches. Und SnowLeo wollte ich eigentlich auch nur updaten. Da ich aber ständig Crashes :mad: habe, erwäge ich auch neu zu installieren.

    Danke für Antworten

    GvS
     
  10. mendres

    mendres Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    97
    Ist AppleJack nicht im Endeffekt nur ein Skript, das System eigene Funktionen aufruft? Ich hatte das bisher so verstanden, komme aber heute wohl nicht mehr dazu, es mir genauer anzusehen.

    Aber ansonsten würde ich zu 100% zustimmen, ein wesentlicher Vorteil ist m.E. nach auch, dass AppleJack nicht Operationen in einem voll laufenden System anstellt, ich denke manche "Optimierungen" sind nicht unbedingt völlig gefahrlos, wenn sie ablaufen unter der Bedingung, dass noch alles mögliche an Prozessen sonst im Hintergrund werkelt. Und natürlich, dass im Gegensatz zu Onyx und Konsorten nicht eher gefährliche Optionen nur einen Mausklick entfernt auf ihren Spaß warten. ;)
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du startest Applejack im Single User Mode er macht dann ein erweitertes fsck (früher musste ich da selbst eintippen, bei Problemen, jetzt hab ich vergessen, wie der Terminalbefehl genau heißt)
    Appljack macht im Prinzip halt diese Cronjobs, überprüft die Festplatte, repariert die Rechte, leert den Cache und sucht kaputte Pref. Dateien.
    Aber er ist so viel ich weiß noch nicht für 10.6 optimiert.
    g.v.s
    Cache sind Speicherdateien, die dir einen schnelleren Zugriff auf Programme gewähren, die schon einmal offen waren. Du kannst sie problemlos löschen, beim ersten Start dauert halt dann das Öffnen verschiedener .apps etwas länger. Aber so wirklich aufgefallen ist mir das noch nie. In der /Lirary/Caches sind Dateien abgelagert, die von allen Usern genutzt werden. In ~/LibraryCaches - also in deinem Haus – sind die Ablagerungen nur von dir.
    Ich denke, der Support hat gesagt: Alle löschen, weil es nicht schadet und das einzelne herauspicken bestimmter Dateien sehr umständlich ist.
    Dein iCal Problem zu lösen bevor du Snow installierst, ist eine gute Idee.
    die Salome
     
  12. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Ja, Applejack kann ich auch empfehlen, dauert halt ein bisschen, halbe Stunde oder so.

    @salome: fällt dir zu meiner Frage auch was ein? Laut dieser Apple Anleitung (unter: For issues syncing Calendars) empfiehlt Apple alle Caches zu löschen, wovor es mir graust!

    Danke

    GvS
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich habs dir gesagt: siehe eine Treppe höher. hab nur das @ vergessen. Aber an dem zitierten Text von dir solltest du erkennen, dass die Antwort für dich ist.
    Cache löschen ist so ungefährich wie .plist Dateien löschen, sie bilden sich gleich
    die Salome
     
  14. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Oh, vielen Dank!
    Ich hatte wohl den Thread schon bevor du geschrieben hattest offen und deine Antwort von 00:39 noch gar nicht gelesen, aber weiter oben gesehen, dass du noch online bist!

    Herzlichen Dank nochmal

    GvS
     
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    O. K.
    Gute Nacht!
    salome
     
  16. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Meine Vorbereitungen habe sich darauf beschränkt, dass ich die Zugriffsrechte reparieren / checken lies. Sonst nix... Keinerlei Probleme.
     
  17. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Rechner und User sind halt verschieden. Dass du keine Probleme hast, ist fein. heißt aber nicht, dass es bei allen so ist. ;)
    salome
     
  18. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    Ich kenne MainMenu, dass auch diese ganzen Arbeiten des Cache-Leerens und Cron-Job startens macht.

    Hat Applejack noch andere Funktionalitäten?
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    MainMenu ist sehr brauchbar und es sind keine Fehler- oder Unglcksmeldungen bekannt.
    Applejack + nähere Information.
    die Salome
     
  20. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Nochmal mit Applejack drüber statt Caches löschen war erfolgreich

    Mein Fall hat sich "mindestens" deutlich verbessert, wenn nicht sogar alles gerade richtig gut wird.
    Denn gestern früh Abend hatte ich ein zweites mal (innerhalb von zwei Wochen) Applejack ;) über den Mac laufen lassen. Ich hatte gar keine speziellen Erwartungen, hatte es eher gemacht, weil der Rechner irgendwie ständig spinnt.
    Als ich später noch Emails checkte, habe ich iCal gar nicht gestartet, erst bevor ich viel spät schon ausschalten wollte: und siehe da, fast alles ging! Nur ein fehlerhafter Geburtstags-Sync. Den konnte ich durch ausschalten der "Geburtstagskalender einblenden" in den Einstellungen und anschließendem Programm Neustart und dann wieder einschalten dieser Geburtstagskalender beheben.

    Seither fällt mir kein Fehler mehr auf und so gut war´s lange nicht!

    GvS
     

Diese Seite empfehlen