1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cabelcom, Hub und Airport

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Kernelpanik, 30.01.08.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo Leute,
    folgendes Problem. Am Cabelcom Modem mit einem Ethernet Ausgang ist ein Hub angeschlossen. Am Hub ist ein Airport und ein Powerbook angeschlossen. Nun lauft entweder das Powerbook (wenn der Airport ausgesteckt ist) und der Airport macht keine Verbindung oder der Airport und das Book macht keine Verbindung. Auch kriegen die Geräte am Airport andere Router IP's als das Powerbook am Ethernet. Was ist falsch?
     
  2. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Am Cable-Modem darf nur eine MAC-Adresse (Hardware-A./Ethernet-A.) sichtbar sein. Nach jeder Änderung muss zudem das Cable-Modem rebooted werden.
     
  3. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Was so nicht stimmt. Dies hängt vom gewählten Cablecom-Produkt ab.
    Die "höheren" Abos ab hispeed 3500 erlauben mehrere Hardware Adressen. Bei den beiden Abos 10000 und 25000 werden bis zu vier unterschiedliche IP vergeben. Die beschriebene Situation von @Kernelpanik funktioniert hier mit drei Macs und einer Airportstation mit dem ABO 25000 problemlos.

    Link Cablecom:
    http://www.cablecom.ch/internet/hispeed/produkte_preise.htm
     
  4. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Dies ist eigentlich nur möglich wenn du mit den Cablecom-Abos "light" oder "hispeed500" unterwegs bist. Diese beiden Abos erlauben nur jeweils eine (dynamische) IP.
    Bei höheren Abos sind bis zu 4 unterschiedliche Hardwareadressen möglich. Will heissen, dass bis zu vier Mac oder Airport vom Provider eine unterschiedliche IP beziehen können.

    Die Geräte am Airport beziehen ihre IP nicht vom Provider sondern diese wird sozusagen "Hausintern" oder wie Apple schreibt "selbst zugewiesen" vergeben. Egal wie viel "Hardware" am Airport hängt, vom Provider wird lediglich für die AirportStation eine einzige "direkt" IP vergeben.
    Oder eben wie in deinem Powerbook-Fall: Entweder.. Oder..

    Willst du das Abo nicht wechseln wäre eine Möglichkeit einen Router zwischen CablecomModem und Ethernet-HUB zu schalten oder alle Internetaktivitäten über Airport abzuwickeln.
     
    Kernelpanik gefällt das.
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    A - ok alles klar. Das Modem routed nicht und der Hub auch nicht. Wenn dann ein Airport und ein Ethernet Gerät dranhängt sieht das Modem zwei IP's oder zwei Geräte. Tja, ich werde dem Kameraden einen Router verkaufen. ;)
     

Diese Seite empfehlen