1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"… ca. 50 Viren für Linux und Apple …"

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stk, 21.11.05.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    mich haut's gerade vom Stuhl, als meine Mittagsmüsli geniessend durch's TV-Programm zappe und in der ZDF-Drehscheibe Deutschland von deren "Computerexpterten" Volker Hahn mit der Aussage (sinngemäß)

    "… was andere Systeme angeht: wirklich sicher ist kein Betriebssystem. Wenn auch die meisten Viren für Windows existieren, gibt es doch immerhin ca. 50 Viren für Linux und Apple …".

    Ich war mal so frei Herrn Hahn nach seinen Quellen zu befragen. Außer Sonys Malware - die ich als Admin auch noch zulassen muß - ist mir eigentlich nix für OS X untergekommen. Ob er den ollen Kram für's tote OS 9 mitgezählt hat :oops:. Das Linux so befallen wäre, wäre mir auch neu.

    Gruß Stefan
     
  2. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    es gibt doch den supper (oder so?), der _ältere schlecht konfigurierte_ apache-systeme befällt, oder?
     
  3. macbiber

    macbiber Gast

    Re: "... ca. 50 Viren für Linux und Apple ..."

    "EXPERTE" ***lach***

    Ich schau mir auch manchmal diesen Fernsehexperten an - der verzapft öfters Unsinn.

    Er kennt OSX vermutlich gar nicht - er weiß wahrscheinlich nur, daß es dieses System gibt und es einen Unix Unterbau hat.
    Das ist wohl alles.

    Und da er weiß, daß es für die Unixe auch ein paar Viren gibt - war der Kurzschluß ja ganz klar: Unix-Unterbau=Viren.

    Dann schwätzt man halt mal intelligent raus weil man ja "Experte" ist.

    Vielleicht hat er auch Sicherheitslöcher mit Viren verwechselt - aber auch das glaub ich nicht so recht....

    Es gibt bisher nur 2 "Viren" - und für diese Schädlinge zahlt man auch noch...
    SonyBMG und Norton.
     
  4. AGGy

    AGGy Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.10.05
    Beiträge:
    269
    Re: "... ca. 50 Viren für Linux und Apple ..."

    heisst das jetzt, das ich auf meinem iMac G5 also den ganz neuen eigentlich garnkein Virenscanner Installieren brauche? Weil die sind ja auch nich ganz billig die Scanner. Also ist es denn nun nötig oder nicht? Bei windows geht ohne ja garnix
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Re: "... ca. 50 Viren für Linux und Apple ..."

    Moin,

    im Prinzip geht's tatsächlich ohne Scanner. Falls Dir das zu unsicher ist, lade Dir den kostenlosen ClamXAV runter.

    Gruß Stefan
     
  6. macbiber

    macbiber Gast

    Re: "... ca. 50 Viren für Linux und Apple ..."

    Na ja - sagen wir mal so....
    BISHER gibt es noch keinen bekannten Virus für OSX.
    Für OS9 gab/gibt es ne Hand voll.

    Irgendwann wird es sicher auch Viren für OSX geben - zwar nicht in diesem Ausmaß wie bei Windows - aber ein paar halt.
    Und dann ist es schon praktisch - für den Tag X - einen AKTUELLEN Scanner zu haben der diese Viren dann auch erkennt.

    So ganz sorglos sollte man nicht sein.
    Sicherheitslöcher wie jetzt in iTunes kann es immer geben.
    Apple hat diese bisher allerdings immer schnell gefixt.

    Edit:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66386
     

Diese Seite empfehlen