1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C2D-OS auf CD starten...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von WDZaphod, 12.11.07.

  1. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Falls es jemanden interessiert - oder auch jemand die Idee hat:

    Wer ein Core1Duo MB im Firewire-Targetmode an ein nagelneues C2D-MB anschließt, und dann von dort Leo auf das alte MB installiert, wird sich zuerst freuen: Das C1D-MB bootet, sieht auch alles toll aus. Aber nach spätestens 10min fängt es an bocken und zu klemmen, bis nach kurzer Zeit überhaupt nichts mehr geht :(
    Gut, war zu befürchten. Ein 64Bit-System auf einem 32Bit-Proz könnte klemmen :innocent: . Immerhin hätte es ja sein können, daß beide OS-Teile installiert werden....

    Grüße!
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Das verstehe ich jetzt nicht.
    Leopard soll doch sogar auf PPC-Macs laufen. Ich habe mir gerade einen Leo fürs Powerbook geleistet. :oops:
    Oder hast Du versucht, mit der mitgelieferten Leopard-Version für Dein neues Macbook auf dem alten zu installieren? Das geht natürlich nicht.
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Nein, schlimmer:
    Ich habe versucht, die mitgelieferte Leo-Version für ein neues Macbook (C2D, 2.16GHZ) auf ein altes (C1D, 2.0 GHZ) zu installieren. Die DVD vom neuen startet im alten nicht - "kann nicht installiert werden". Also das alte MB im Target-Mode an das neue geklemmt, dann auf dem neuen die Installation gestartet - mit Ziel HD des alten Macbook.
    Die Installation läuft einwandfrei durch, es alte MB bootet auch. Nur nach einer Weile geht der Krampf los.
    Jetzt ist die Frage: Hat die DVD, die beim neuen MB dabei ist, vielleicht nur die 64Bit-Version vom Leo? Oder: Wird einfach nur die 64er-Version installiert, was natürlich auf dem 32Bit-Proz für Erheiterung sorgt?
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Weder noch.
    Die mitgelieferte Leopard-Version ist genau auf Deine Hardware zugeschnitten, also auf Deinen Prozessor, RAM-Typ, Grafikkarte usw. Ein Mac mit anderem Innenleben kann damit nicht betrieben werden.
    Das ist aber bei Tiger genau so. Mit meiner Powerbook-Version kann ich auf meinem iMac G4 nichts anfangen. Darf ich auch nicht. :cool:
     
  5. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hm, dann war mein Test sinnlos...
    Die Frage, ob der Leo mit jeder von mir verwendeten Software zügig zusammenarbeitet, wird sich also erst nach dem Kauf beantworten.
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Oder auch schon vorher: Hier gibt es schon Erfahrungswerte. :-D
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Die Geschwindigkeit läßt sich dadurch halt nicht "erfühlen".
    Beim neuen 2.16er MB mit 2GB RAM kam mir Leo jedenfalls ein klein wenig träger vor (Jaa, Indizierung war fertig!). Aber gut - der Spass sollte es eigentlich wert sein!

    Aber generell würde mich mal interessieren:
    Mit einer gekauften Vollversion - würde mein Experiment dann gutgehen?
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Wahrscheinlich ja.
    Ich habe Tiger auf einer Partition einer externen Festplatte installiert. Damit kann ich den iMac booten.
    Das ist meine Rücksicherung, falls mein bootfähiges Backup und die interne Festplatte sich beide nicht mehr starten lassen. Dann nehme ich den Minitiger und schiebe das Backup von Festplatte zu Festplatte.
    Hoffe ich jedenfalls.
     
  9. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ich meinte eigentlich mehr:
    Wenn ich Leo auf eine externe FW-Platte packe, kann ich das System dann auf C1D (32Bit) UND auf C2D-Systemen (64Bit) stabil verwenden?
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich denke, nein.
    Du installierst ja mit einer bestimmten Hardware-Ausstattung (der Mac, in dem die DVD liegt) im Hintergrund. Aber sicher bin ich mir da nicht.
     

Diese Seite empfehlen