1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C2D/i5: Wahl zwischen Vernunft und Begeisterung?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Acronicta, 22.12.09.

  1. Acronicta

    Acronicta Jonagold

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    23
    Bislang bin ich PC-User, aber mein Athlon 3200+ mit 1,5 GB Ram und GT6600 kommt in die Jahre. Ich habe mir den iMac 27" im Applestore angesehen und das Gerät ist ja wahrlich beeindruckend. also ein iMac 27" soll es werden.

    Nur - den C2D oder den i5?

    Klar, der i5 ist das zukunftssicherere Gerät und die 512MB GraKa hat für den 27" mehr Reserven. Dafür ist das Teil 300 Otternasen teurer als der C2D.

    Die Frage ist doch - was mache ich zukünftig damit und würde der C2D nicht reichen - das sind Fragen, die ich als PC-User nicht beantworten kann, weil ich nicht weiß, wie die Macs so laufen und wieviel Power sie so haben.
    Ist ja auch eine Frage der Effizienz, wie das Betriebssystem und die Mac-Soft so programmiert ist.
    Da hab ich aber keinerlei Erfahrung, also bitte ich um Eure Meinungen...

    Also, was mache ich bislang mit meinem PC und dann demnächst auch so mit meinem zukünftigen iMac?


    1. Surfen (70%)
    2. Fotos bearbeiten (PS Elements) (15%)
    3. Textverarbeitung, Kontoführung (10%)
    4. Mal ´n Spielchen, wie CS Source (selten) (5%)
    Klar, der i5 könnte das alles besser als der C2D, aber der iMac steht dann im Wohnzimmer und wichtig ist, dass er leise wäre (CPU-Lüfter), man liest aber, dass der i5 Lüfter gerne mal Power gibt, während der C2D schön leise sein soll!

    Wie seht Ihr die Sache, C2D oder i5 für meinen Fall?
     
  2. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Naja, bin kein Technik-Profi, aber nach meinem Wissen ist der C2D für Deine Aufgaben 1.-3. (das sind übrigens auch meine Tätigkeiten mit dem Mac) schon hoffnungslos überdimensioniert !
    Habe auch den 27" iMac C2D und mache wie gesagt das gleiche + ab und an mal ein Video (Fernsehaufnahme) trimmen (also kürzen) und speichern.
    Bei mir war glaub ich der Prozessor noch nicht einmal annähernd ausgelastet, jedenfalls ist bis heute der lüfter noch nicht einmal angegangen (abgesehen vom "Leerlauf").

    Dachte aber auch es müsste noch besser gehen und habe deshalb von 4GB auf 8GB RAM upgegradet. Blöd ist nur: man merkt es nicht bei dem was ich tue....;)

    Also ich empfehle für Deine Anforderungen den C2D, für 300 Euro kann man was schönes abseits einer "Machine" machen...
     
  3. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ich stimme AppelSaft da zu. Für deine Aufgaben 1-3 reicht der Core 2 Duo locker. Selbst wenn die Programme auf Multicore optimiert werden, bei deinen Tätigkeiten bringt es eh nichts. Und ob du bei der Fotobearbeitung dann statt 0,2 Sekunden 0,4 wartest (mal so aus der Luft gegriffen) ist auch egal.

    Wenn du doch mal zocken willst villeicht für 100€ die bessere Graka (4850) nehmen, die hat fast das doppelte an Power wie die 4670. Und das Display das sie für Spiele versorgen muss, naja: "man, this thing ist huge"
     
  4. Eco

    Eco Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    415
    ich nutze noch ein MBP 15.4-inch: 2.16GHz, late 2006 und nutze Photoshop statt Elements und spiele unter bootcamp World in Conflict (nicht volle Details) , klappt alles super, der C2D sollte reichen. Falls Du Dir aber eine 4850 holst, würde ich das bisschen mehr zusätzlich in den i5 investieren, weil dann ist der Unterschied nicht mehr so groß.

    Das Display und Auflösung ist wirklich groß, ein HD-Film sieht nativ winzig darauf aus, ich würde bei dem Display auf jeden Fall eine 4850 nehmen, also nicht der Prozessor sollte die Entscheidungsfrage sein, sondern die Graka und bei der Größe sollte es, meiner Meinung nach, schon eine 4850 sein.

    Bei Deinen Anwendungen ist 27" meiner Meinung auch zu groß. Kaufe Dir einen 21,5" und dann nächstes Jahr das iTablet, es bringt (Vermutung) auf dem Sofa einfach mehr Spaß mit einem iTablet zu surfen,als mit einem iMac auf dem Schoß. Ich surfe mit dem iPhone zu Hause auch viel, klappt gut, leider ein wenig zu klein, deswegen glaube ich, wird das iTablet ein Hit. 27" ist für den profesionellen Einsatz für Bildbearbeitung oder Videoschnitt genial, für Surfen, vielleicht zu groß, da reichen Dir bestimmt 21,5" und dann sollte die 4670 Graka auch wieder ausreichen.
     
  5. Acronicta

    Acronicta Jonagold

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    23
    Hand aufs Herz - ist für uns Surfer und Gelegenheits-Fotobearbeiter der 27" nicht zu groß???
    Wäre nicht der 21,5" mit 4670er GraKa die vernüftigere Wahl?
     
  6. RebelSoldier

    RebelSoldier Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    535
    Ganz ehrlich: Die 21,5" hätten bei mir auch mehr als gereicht. Aber ihr kennt das sicher selbst: Wenn man etwas besseres haben könnte... ;)

    Zumal beträgt der Preisunterschied zwischen dem Spitzen-21,5"-Modell und dem Einsteiger-27"-Modell gerade mal 150 Euro... für 150 Euro mehr gönne ich mir doch gerne den großen Monitor.

    So war es dann bei mir, nur dass es bei mir dann auch der "große" Große geworden ist.

    Ontopic: Ich persönlich sehe auch eher die Frage bei der Grafikkarte und nicht so sehr bei der CPU. Wenn du dir tatsächlich den 27"-iMac holen willst, solltest du schon zur stärkeren Grafikkarte greifen. Die ist bei der nativen Auflösung des iMacs einfach noch mal um einiges leistungsfähiger als die kleine Grafikkarte. Auch wenn spielen nicht zu deinem Hauptgebiet gehört... die höhere Leistungsfähigkeit wirst du zu schätzen wissen auf dem großen iMac. :)
     
  7. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Ne, mir nicht. Uns dient der iMac nämlich auch als Fernseher im Wohnzimmer.

    Für die o.g. Sachen ohne Fernsehen? Ja.
     

Diese Seite empfehlen