1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C/C++ für MAc / Linux kompilieren

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Slashwalker, 19.10.09.

  1. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hallo ATler,
    ich habe hier folgendes Problem:
    Ich habe im Internet einen Coldfusion Custom Tag gefunden. Mit solchen Coldfusion Custom Tags lässt sich der Coldfusion Application Server um weitere Befehle erweitern. Diese Custom Tags, CFX genannt, gibt es in zwei Varianten. C/C++ und JAVA.

    Den besagten CFX gibt es nur in C/C++, allerdings für Windows kompiliert, mit DLL-Dateien und so 'nem Kram. Glücklicherweise ligt aber die Source bei, aber eben ohne configure.

    Kann ich, und wen ja wie, diesen CFX für Mac/Linux kompilieren? Ich habe mal das komplette Packages angehängt. Statt einer DLL soll nachher eine SO rauskommen.

    Den Anhang CFX_ImageInfo.zip betrachten
     
  2. mPeter

    mPeter Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ich hab da mal grob drüber geschaut. Also ein wenig wird man da Hand anlegen müssen.
    Der Quellcode includiert die MFC (Microsoft Foundation Classes) und enthält halt ein wenig Windows Code, da ja eine DLL erzeugt werden soll.
    Allerdings ist der Hauptanteil des Codes recht allgemein gehalten. (Standard C Libs)
    Ich kenne mich nicht so gut aus mit der Entwicklung dynamischer Bibliotheken unter Mac/Linux, daher kann ich Dir nicht genau sagen, was Du anstelle des Windows-Codes schreiben musst.

    Gruß,
    Matthias
     
  3. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hallo Matthias,
    danke für deine Einschätzung. Ich habe das Problem mittlerweile lösen können. Der CFX hätte die Bildmanipulation von CF erweitert. Dies habe ich jetzt mittels ImageMagick gelöst, da ich von anderen CF Entwicklern erfahren habe das CFX_ImageInfo sehr verbugt ist und sehr ungenaue Ergebnisse liefert.
     
  4. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Eine ".so" wird Dir unter OS X/Darwin gar nichts nützen, Du brauchst wahrschienlich eine dylib.

    Hier ist es ganz entscheident, wie dieser Plugin Prozesses von ColdFusion unter OS X gehandlet wird. Dazu brauchst Du Dokumentation -- vom Hersteller, oder aus dem Internet.

    Ohne diese Doku wirst Du wenig ausrichten können.

    Alex
     
    bobandrews gefällt das.

Diese Seite empfehlen