1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Burn after Reading

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von wAxen, 10.10.08.

  1. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Die Coen Brüder haben ja schon einige sehr gute Filme auf die Leinwand gebracht, Fargo und The Big Lebowski sind da nur zwei Beispiele. Ich habe in vielen Kritiken gelesen, dass der Film zwar ganz witzig ist, allerdings nie an die alten "Klassiker" heranreicht und das kann ich einfach nicht bestätigen. Doch zunächst zum Inhalt:

    Schaut man die ersten 10-20 Minuten des Films, sehe ich das allerdings ähnlich. Der Film entwickelt sich langsam, man muss sich erst wieder an den Humor gewöhnen. Mit der Zeit ist man dann in der Geschichte gefangen und es kommt wirklich eine lustige Szene auf die andere. Eine Szene ist sogar so phänomenal witzig, das ich mich immer noch kaputt lachen könnte, es ist lange her, dass ich bei einem Film mal wieder so herzhaft gelacht habe.

    Der Rolle von Brad Pitt stand ich anfangs etwas skeptisch gegenüber, im Film sind auch ein bis zwei Szenen mit ihm, die etwas aufgesetzt wirken, andere Szenen wiederum machen alle Skepsis vergessen und sind einfach nur total lustig. Zu den anderen Schauspielern wie John Malkovich braucht man sowieso nicht mehr viel sagen, die spielen ja eh alle klasse.

    Alles in allem kann ich diesen Film wirklich jedem ans Herz legen, man sollte aber gewarnt sein, die Coen-Brüder haben schon einen sehr eigenen Humor, der sich doch teilweise stark mit Situationskomik schmückt.
     
    muechue gefällt das.
  2. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Es ist allerdings ein sehr "bestimmter" Humor. An diesem Film werden sich auch wieder die Geister scheiden, aber von mir gibts einen klaren Daumen hoch. Auch lange nicht mehr so gelacht.
     
  3. Wan

    Wan Pferdeapfel

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    78
    Hab den Film in einem Münchner Kino gesehen, das nur Originalversionen zeigt. Manche sehr witzigen Wortspiele kann ich mir nur schwer als gut übersetzt und damit genauso lustig vorstellen.

    Aber alles in allem seit langem mal wieder ein Film, den ich mir ohne Probleme in Bälde ein zweites Mal ansehen könnte. :-D
     
  4. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    ein zweites Mal nicht unbedingt, aber er war schon nicht schlecht!
    einfach gut rüber gebracht, wie halt so oft eine Story aus keiner Story gemacht wird (vllt ein kleiner Seitenhieb auf Hollywood?).
    Mut zur Dummheit bei allen Beteiligten und nett unterhaltsam...
    beruhigend, dass "große Stars" auch mal was anderes als BlockBuster machen!
     
  5. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784

    :p
     
  6. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Habe mir den Film gestern angesehen, leider nur in der deutschen Version.
    Aber der Humor war genau nach meinem Geschmack und ich habe lange nicht mehr so gelacht im Kino.
    Vor Allem die letzte Szene fand ich unglaublich gut :D :D
     
  7. Phlip

    Phlip Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.01.08
    Beiträge:
    174
    EIn großartiger Film.
    Der Plot ist vernachlässigbar, maßgeblich sind die Dialoge und bis in die Nebenrollen wunderbar gespielten Charaktere.
    Die Männer sind allesamt Verlierer und Schwächlinge in diesem Film (scheint ein Erkennungsmerkmal der Coen-Brüder zu sein), wenn einer die Hosen anhat, dann die Frauen.

    PS: Für die Fanboys: Sogar ein Mac kommt im Film vor, wenn auch nur verbal ;)
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich gehe morgen rein und freue mich riesig!
     
  9. destoval

    destoval Jamba

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    56
    Gestern gesehen und herrlich drüber gelacht :-D


    ....
    und zahlen
    ...
    und text
    ...
    und zahlen
    ...
    und text
    ...
    das ist supergeheime geheimdienst scheisse...

    herrlich :)
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    gestern im kino...

    ich bin immer wieder baßerstaunt, wie deutlich die handschrift der brüder ist. ebenso ihr wundervolles gespür für besetzungen und rollencharaktere.
    clooney und mcdormand kennt der zuschauer bereits aus fargo/o brother...
    mit malcovich und pitt haben sich die beiden brüder zwei weitere perfekt besetzte darsteller ins boot geholt. cox dreht durch; und zwar mit allem, wie wir gewaltdarstellung und aggression der coenbrüder gewohnt sind: unvermittelt und schonungslos. aber immer mit einer irren komik dabei.
    bei so einer ollen scheißkuh (hoppla!) als frau (so richtig schön ätzend dargestellt) drehte ich auf dauer auch durch.

    der film war kurzweilig, was allerdings nicht negativ zu buche schlägt. es gab so sauviele szenen und wortwechsel, daß wir genuch zu lachen hatten. die runninggags clooneys (boden und jogging) waren richtig platziert und clooney wie auf den leib geschneidert. oder ist es clooney als schauspieler, der sich im laufe seiner arbeit für die coens in ihre charaktere hereingefühlt hat? anyway: ein wieder geiler streifen. nach "no country..." ein amüsanteres werk.
     
  11. Dany

    Dany Gala

    Dabei seit:
    14.09.08
    Beiträge:
    48
    Hab ihn gestern gesehen und so toll fand ich den nicht.War schon ganz amüsant aber das ich wirklich laut gelacht hätte kann ich nicht behaupten.Allerdings hab ich auch nie verstanden was an "The Big Lebowski" so toll sein soll.Warscheinlich nicht meine Art Humor.
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    der humor und die verbindung dessen mit gewalt ist bei den coens in der tat sehr speziell.
    einfach krude und eigenwillig.
     
  13. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Habe ihn schon vor einiger Zeit in der Originalversion gesehen und fand ihn wirklich sehr, sehr genial. Habe lange nicht so herzlich gelacht bei einem Film, der Streifen ist eine meiner neuen Lieblings"komödien". Vor allem Pitt steht ab jetzt hoch im Kurs, ich fand ihn als extrem dümmlichen Fitnessstudioangestellten einfach zum schießen. Werde mir auf jeden Fall die DVD besorgen und ihn gleich noch mal schauen. Unbedingt sehenswert! Dass der Humor sehr speziell ist, kann ich allerdings bestätigen.
     
  14. Pretendor

    Pretendor Empire

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    84
    Hab ihn auch letztens gesehn, sind nen paar Lacher drinne, aber im großen und ganzen find ich den Film nicht sooo toll, obwohl ich eigentlich auf solche Sachen steh.
     

Diese Seite empfehlen