1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bug in 10.5.0 & 10.5.1: Kernel-Panic mit RAID 0 und 256kB Blöcken

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Paul-L, 08.02.08.

  1. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Hi Folks,

    nach längeren Tests stellt sich unter 10.5.0 und 10.5.1 ein Bug heraus, der folgende Auswirkungen hat:

    Ich wollte unter 10.5.1 ein Software RAID 0 erstellen, mit 256kB großen Blöcken. Dabei stürzte mir jedesmal das System nach dem Klick auf den Button "Erstellen" mit einem Kernel-Panic ab.

    Getestet mit einem MacPro und einem MacBook Pro.

    Problemlos ist das Erstellen von einem RAID 0 mit Blockgrößen von 128kB, 64kB und 32kB (32kB = default).

    Die Konfig:

    Vom Rechner mit einem FW-Kabel zur 1. Platte und von der 1. Platte mit einem FW-Kabel zur 2. Platte. Beides die gleichen Festplatten und die gleichen externen Gehäuse.

    Auf meinem G5 hingegen lief und läuft unter 10.4.11 alles bestens.

    Bei Apple wurde dazu ein Case eröffnet.

    Frage: Wer hat mit dem RAID 0 (2 Festplatten) und Blockgrößen von 256kB die gleichen Probleme?

    Gruß Paul
     

Diese Seite empfehlen