1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bug-Fix-Update: Apple veröffentlicht iOS 11.0.3

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Michael Reimann, 12.10.17.

  1. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.306
    Bug-Fix-Update: Apple veröffentlicht iOS 11.0.3
    [​IMG]


    Offenbar scheint mit dem neuen iOS 11 nicht alles so glatt zu laufen, wie man es sich in Cupertino wünscht. Schon zum dritten Mal nach der Veröffentlichung am 19, September legt Apple ein Bug-Fix-Update nach und behebt Probleme mit dem System.

    Die ca. 280 MB große Datei behebt Probleme mit dem haptischen und akustischem Feedback auf einigen iPhone 7 Modellen. Außerdem weißt der Konzern ausführlich darauf hin, dass es mit Displays von Drittherstellern zu Problemen kommen kann. Einige dieser Schwierigkeiten wurden wohl jetzt mit diesem Update behoben.
    Displays von Drittherstellern reagieren wieder


    Im weiteren Text zum Update rät Apple bei Displayreparaturen immer Originalteile zu verwenden und diesen von Apple zertifizierten Werkstätten ausführen zu lassen. Warum alternative Displays jetzt nach dem Update wieder reagieren können bleibt unklar.

    Während also Apple ein Bug-Fix-Update nach dem anderen veröffentlicht, können Developer und auch die breite Masse bereits die Version 11.1. von iOS ausprobieren. Der Betatest startete kurz nach der Veröffentlichung von iOS 11.

    Zum Thema öffentliche Beta-Tests haben wir vor ein paar Tagen eine Ausgabe des Apfeltalk Editor's Podcast gemacht.
     
  2. HeinerM

    HeinerM Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.09.13
    Beiträge:
    760
    Update ging ruck zuck und läuft einwandfrei!
     
  3. WulleWuu

    WulleWuu Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    382
    Selbst MS hat längere Abstände bei Updates aktuell
     
    matzl, saw, Mokotschombo und 2 anderen gefällt das.
  4. Bullitproof

    Bullitproof Jamba

    Dabei seit:
    15.02.17
    Beiträge:
    56
    Ja, also selbst ich muss zuegeben, dass ich mit der aktuellen Situation was das Update auf iOS 11 angeht, nicht wirklich zufrieden bin.
    Zum ersten mal in den letzten 8 1/2 Jahren habe ich darüber nachgedacht und mich informiert, wie ich einen Versionssprung zurück machen kann.
    Hoffe inständig, dass iOS 11 auf meinem 6 plus nach einem Update wieder so flüssig läuft wie bis vor kurzem noch mit iOS 10.
    Auch die Akkulaufzeit ist bei mir aktuell noch ein Thema. Komme gerade so über den Tag. Verschleißgrad des Akkus ist 1%.
    Desweiteren bin ich momentan in einer nie dagewesenen Situation, an der allgemeinen Apple Qualität zu zweifeln. Das finde ich schade.
    Es wird oft gestänkert und rumgemäkelt (oft einfach nur, damit man mal was zu meckern hat) aber das jetzt finde ich auch echt blöd.

    Naja, andererseits wird die Software halt immer komplexer, was das Erkennen von Fehler (auch in der bzw. trotz Betaphase) immer schwieriger macht.

    Gestern hatte ich noch das 5S meines Schwiegervaters in der Hand. Das läuft komischerweise flüssiger als mein 6 plus.
    Interessant finde ich den Hinweis auf die 3rd Party Displays. Bei meinem 6 plus, aber auch auf dem 5s ist ein nachgemachtes non-Apple Display verbaut.
    Aber auch das war ja vor dem Update auch kein Thema. Naja. ich werds ausprobieren.
     
    #4 Bullitproof, 12.10.17
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.17
  5. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    4.265
    Nicht schon wieder....wieder alle Geräte updaten, testen... :rolleyes::oops:
     
  6. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    18.874
    Bei MS ist seit Jahren/Jehrzehnten immer der 2. Doenstag im Monat Patchday. Sehr selten ist noch ein Update dazwischen.
    Alter Hut, hat einen Bart....;)
     
  7. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.306
    Nicht zwangsläufig. Wenn alles funktioniert musst Du kein Update machen.
     
  8. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    18.874
    Nein natürlich nicht, es war gestern hezt ist nix. Wart bis nächst Woche, dann kommt 11.0.4 raus. Akku hält nach nicht geprüften Angaben dann über drölf Tage.
     
  9. miro-d

    miro-d Jonagold

    Dabei seit:
    06.06.13
    Beiträge:
    20
    Das Update auf 11.0.3 hat mein iPhone 6s wieder zum Leben erweckt. Nach dem 11er Update funktionierte mein Touchscreen nicht mehr und ich hatte das Gerät schon abgeschrieben. Ich musste damals das Display bei einem kleinen Laden wechseln lassen, da mir das Gerät im Urlaub runtergefallen ist und im Umkreis von 500 km kein Apple Store vorhanden war. Das hat schon dazu geführt, dass mein iPhone 6s - obwohl es für das Austauschprogramm für den Akku qualifiziert ist - bei Apple keinen neuen Akku bekommen hat. Apple hat den Support verweigert.
     
  10. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.413
    Ich könnte mich daran gewöhnen jede Woche ein Update zu installieren.

    :D
     
  11. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    4.265
    ok, sofern nicht auch Sicherheitsupdates mitkommen, dann brauch ich es nicht installieren.
     
  12. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.413
    Das weiß man ja nie. Das meiste läuft ja unter der Haube ab. Davon nimmt man als User keine Notiz. Wenn also etwas mit der Verschlüsselung, oder APFS, oder sonstwas, nicht stimmt, merkt man das nicht.

    Ergo: Updates sollte man IMMER installieren und nicht nur dann wenn etwas "nicht funktioniert".

    ;)

    Edit: Dazu kommt noch, dass die Release-Notes bei Apple nie vollständig sind.
     
  13. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.306
    Ich hoffe inständig dieser Beitrag war ironisch gemeint! Updates sollte immer nur dann installieren wenn es absolut nötig ist und tatsächlich Sicherheitsprobleme behoben werden.

    Auf jeden Fall sollte mit einem Update gewartet werden, bis klar ist das alles funktioniert.
     
    GREYAchilles und Sauron gefällt das.
  14. Sauron

    Sauron Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.809
    Wenn die Release Notes vollständig wären, müsste man Updates wirklich nur dann installieren, wenn eigene Probleme oder entsprechende Sicherheitslücken behoben wären.
     
  15. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    18.874
    Jop man gönnt sich ja sonst nichts. Dann hat man wenigstens was Neues...:cool:

    Und wie lange sollte man deiner Meinung nach warten? Bis wer es intsalliert und getestet hat? Ist ja nicht so, dass dies eine Beta ist/war. Wenn keiner installiert, wird man auch nicht in der Masse erfahern ob alles funktionieren wird
     
    #15 raven, 12.10.17
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.17
  16. wavelow

    wavelow Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    130
    Gibt aber auch Leute die keine Probleme haben. Ich habe ein 6S Plus und ein iPad Pro 9.7 und alles läuft bei mir wie es soll. Habe brav jeden Hotfix mitgemacht und auch nun aktuell auf den 3. Fix.

    Vielleicht sollte man generell mal dieses eine Jahr überdenken. Immer mit aller Gewalt alle 12 Monate etwas Neues heraus bringen zu MÜSSEN kann der Qualität ja nicht förderlich sein. Da muss dann unbedingt diese Deadline eingehalten werden auf Teufel komm raus selbst wenn die Entwickler vielleicht noch gar nicht fertig sind.

    Ich kenne das Problem aus meiner Branche im Maschinenbau auch: Da wird vom Verkauf die neue Wundermaschine schon verkauft bevor sie wirklich fertig ist. Und auch tatsächlich schon beim Kunden aufgebaut. Im Automobilbau ist es nicht anders. Kein Apple typisches Problem also.
     
    dave1972 gefällt das.
  17. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.413
    Absolut nicht ironisch.

    Und wie ich gesagt habe, es mag ein Problem mit der Verschlüsselung geben. Ob das nun da ist oder nicht, oder ob es behoben wurde oder nicht, merkst du erstmal nicht. Du kannst nur jedes Update installieren.

    Mal als Beispiel.
     
  18. Thkogel

    Thkogel Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.11.13
    Beiträge:
    195
    Also ich finde das gar nicht schlimm, mit den Updates.
    Iphone zum Laden anschließen, Backup anstoßen, Update anstoßen, ... fertig!
    In meiner 1 1/4 Jährigen Android-Zeit, haben weder LG noch Samsung Updates gebracht. Trotz aktueller Geräte. Das macht mir wesentlich mehr Gedanken als Apples Strategie.
    Und warum sollte man eine fixen Zeitpunkt, wie z.B. den MS Patchday festlegen. Wenn Updates nötig sind, gleich rausschicken.
     
    echo.park gefällt das.
  19. ullistein

    ullistein Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    28.12.10
    Beiträge:
    2.106
    Blöd ist nur, dass sich das Update von alleine lädt und man nach einiger Zeit so penetrant genervt wird, es zu installieren, dass man es doch macht.

    Also Apple will, dass man jedes Update möglichst sofort installiert, nirgendwo steht, dass man warten soll.

    Demnächst brüstet sich Apple ja auch wieder damit, auf wie viel Prozent aller Devices iOS11 installiert sei.
     
  20. Elrond022

    Elrond022 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.16
    Beiträge:
    13
    Ja das IOS 11 scheint wirklich die Community ein wenig zu spalten. Ich hatte beim 5S und beim iPad keine Probleme. Freunde von mir hatten hingegen bei beiden gerade genannten Geräten viele Probleme (Langsam, kurze Akkulaufzeit, Safari stürzt andauernd ab,...).

    Ich muss dazu sagen das ich meine iPhones bei großen Updates immer per iTunes und Kabel update. Vll. macht das auch was auch ...

    LG
     

Diese Seite empfehlen