1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brother MFC-990CW

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von lophiomys, 16.02.10.

  1. lophiomys

    lophiomys Idared

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit dem Brother MFC-990CW gemacht?

    Wie funken z.B. die folgenden Funktionen unter OSX Snow Leopard?
    - Faxen direkt vom Mac über das Netzwerk
    - Faxe empfangen am Mac oder vom Zwischenspeicher auslesen
    - Benachrichtigung über neue Faxe
    - Faxfunktion, wenn eine der Farbtintenpatronen leer ist?
    - Sprachqualität des Schnurlostelefons
    - Gerätefunktionen während eines Telefongesprächs, z.B. Kopieren oder Scannen
    - Scannen an einen Mac im Netz
    - Generelles Handling und Funktionsumfang des Druckertreibers unter OSX SL
    - eventeuelle Lärmbelästigung durch Druckkopfreinigug, z.B. in der Nacht

    ... und sonstige Eindrücke und Erfahrungen?

    Danke,
    lg
    /L
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Zu dem Drucker kann ich folgendes sagen:

    Faxen über Netzwerk: Kein Problem, da der Faxtreiber in den Druckertreiber integriert ist. Finde ich persönlich recht angenehm.
    Faxe empfangen: Ausdrucken ist kein Problem. Zwischenspeicher auslesen... Naja, soll gehen, ist mir aber zu umständlich.
    Benachrichtigung: Hab hier ein Notebook, welches nicht ständig eingeschaltet ist. Daher reicht mir die Nachricht am Gerät.
    Fax, wenn Tinte leer: Gerät speichert Faxe, bis die Tinte nachgefüllt ist.
    Sprachqualität: Gibts nichts auszusetzen, mein Panasonic-Telefon klingt trotzdem um Längen besser.
    Kopieren und Scannen während eines Telefongesprächs: Kein Problem
    Scannen zum Mac: Kein Problem
    Funktionsumfang: Der Drucker kann so einiges, und die Funktionen wirken unter OSX sehr ausgereift.
    Lärmbelästigung: Der Drucker reinigt sich in unregelmäßigen Abständen, je nach Gebrauch. Dabei nimmt er auf die Tageszeit keine Rücksicht. Daher eher kein "Schlafzimmerdrucker". Betrieb an einer schaltbaren Steckerleiste ist nicht zu empfehlen.

    Ich persönlich muss sagen, die Druckqualität ist gut, kommt an einen Canondrucker aber nicht heran. Für denjenigen, der keine Fotos drucken will, ist die Qualität aber durchaus gut. Die Faxfunktionen sind für den Hausgebrauch mehr als ausreichend. Aber das Ganze kommt an Business-Lösungen nicht heran. Faxspeicher brauche ich persönlich nicht, dafür bekomme ich zu wenig, wird alles direkt gedruckt.
    Die Reinigungsfunktion des Drucker frisst ganz schön Tinte. Wer wenig druckt, kommt mit anderen Druckern billiger weg, es sei denn man nutzt Fremdtinte.
    Das Telefon ist Durchschnitt und kann mit Komforttelefonen nicht mithalten. Aber als Ersatzgerät, wenn mein Primätele mal wieder alle ist, taugt es allemal.
    Ansonsten wirkt das Gerät durchaus ausgereift. Die Treiber lassen sich problemlos installieren.
    Und Brother kümmert sich auch relativ zeitnah um Aktualisierungen.
    Mittlerweile nutze ich mehr und mehr zum Versenden und Empfangen von Faxen einen Internetdienst. Auf diese Funktionen hätte ich also verzichten können.
    Was ich allerdings genial finde, ist die Scaneinheit. Einmal kurz den USB-Stick einstecken, ein paar Blätter in den Einzug und fertig ist das mehrseitige PDF. Das ist um Längen bequemer, als alle Scanner, die ich bisher hatte.
     
  3. lophiomys

    lophiomys Idared

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    25
    Danke, das ist sehr informativ.
    Eines noch: Warum ist der Betrieb an einer schaltbaren Steckerleiste nicht zu empfehlen?
    Ja einerseits weil das Fax dann nicht werkelt, aber gibt's da sonst noch einen Grund?
     
  4. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Brother empfiehlt das nicht, weil die automatische Reinigung dann nicht funktioniert und die Düsen des Druckkopfes verstopfen können.
     

Diese Seite empfehlen