1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Broschürendruck mit okiB6200 (mit Duplexeinheit) unter Mac OS X (Imac 2,8GHz)

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Archetyp, 23.08.09.

  1. Archetyp

    Archetyp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    179
    Folgendes Problem in Kürze: Ich finde im Druckermenü unter Mac OS X keine Einstellung für den Broschürendruck

    Vorhandene Hardware: iMac 24'' 2,8GHz, am USB-Port Drucker Oki B6200 mit Duplexeinheit
    Vorhandene Software: Mac OS X und Treiber von der Homepage für den Drucker oki B6200/6300
    Open Office 3.1

    Was geht? Normaler einseitiger Druck DIN A 4, normaler Duplexdruck DIN A 4.

    Jetzt will ich, wie auf meinem Windowsrechner bisher, auch Broschüren drucken. Der Drucker lässt sich unter Windows auch für Broschüren einstellen.

    Bevor ich den Drucker noch zusätzlich in der virtual machine (Parallells Desktop, Windows Vista) einrichte und dazu eine Windowsversion von Open office installiere, frage ich in diese Runde: Gibt es dafür auch unter Max OS X eine Lösung?

    Mit Dank für Zeitersparnis im Voraus

    Archetyp
     
  2. Archetyp

    Archetyp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    179
    Noch einmal die selbe Frage mit Ergänzung:

    Gibt es keinen Mitarbeiter von okidata in diesem Forum, der den Ruf seiner Firma verbessern kann?

    Denn über die Hotline von okidata konnte man mir auch nicht weiterhelfen.

    Archetyp
     
  3. Archetyp

    Archetyp Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    179
    Broschürendruck mit oki B6200/B6300

    Zwar gibt es keinen Mitarbeiter von okidata in diesem Forum, aber in Düsseldorf einen, der mich doch noch erfolgreich telefonisch beriet :)

    Nun das Procedere mit open office und einer zwanzigseitigen Broschüre DIN A5:

    Ich öffne die Broschüre, gehe dann auf Datei > exportieren als PDF, klicke exportieren, speichere und schließe das Dokument.

    Dann öffne ich es mit dem Acrobat Reader, gehe auf Datei > Drucken, im Untermenü Kopien und Seiten bei "Seitenanpassung" auf Broschürendruck und klicke Drucken ...

    ... und der Drucker druckt bei fetten Bildern zuerst gemächlich, aber dann zügig und korrekt die Broschüre aus.

    Ich muss doch noch umdenken. Denn bei MacOS ist man wohl schon etwas länger an PDF-Dateien und Postscript gewöhnt als ich Dilettant 12 Jahre lang unter Windows an PCL und Amateurdruck aus Officeprogrammen heraus ...

    Archetyp

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    #3 Archetyp, 05.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.10

Diese Seite empfehlen