1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Brennsoftware für X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lagerhaus, 29.01.06.

  1. lagerhaus

    lagerhaus Braeburn

    Dabei seit:
    29.11.05
    Beiträge:
    44
    Hi,

    kann mir jemand eine Brennsoftware für Mac OS X empfehlen? Welches nutzt ihr und könnt ihr weiterempfehlen?
    Mit meiner jetzigen kommt mein interner Brenner nicht wirklich klar.

    Möglichst kostenlos wäre schön...

    MfG lagerhaus​
     
  2. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    In OS X ist doch ein Brennprogramm. Reicht das nicht aus?
     
  3. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    naja, toast von roxio is so der standard, aber eigentlich kein gutes brennprogramm (gegen das gute alte nero is das echt dreck, sorry aber ich finds beschämend dass ich mp3s immer noch ausserhalb des programms splitten muss, keine überlänge brennen kann, etc)...
    freeware gibts natürlich auch, aber meist mit recht geringem funktionsumfang... such doch mal bei versiontracker.
     
  4. lagerhaus

    lagerhaus Braeburn

    Dabei seit:
    29.11.05
    Beiträge:
    44
    Das hat leider keinen Simulationsmodus, den ich gerne haben möchte.
    Mein (nicht funktionierendes) Toast hat den... nur leider kommt am Ende immer ein Fehler, der beim externen Brenner nicht kommt.
    Oder hat Mac OS X selbst einen Simulationsmodus?

    //EDIT: @nomos: Das Toast funktioniert nicht, was du gesagt hast... es ist das, was bei mir nicht geht ;)
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Toast lite

    Auf einer Heft-CD von macwelt und macup gab es Toast 6 lite gratis. Das wäre für den Anfang ja schon mal was. Bzgl Nero: Überbrennen finde ich nicht so pralle. Eine solche CD entspricht nicht mehr dem Redbook Standard und kann auf manchen Audio-CD Spielern Ärger. Auch das Überbrennen von zB Daten-CDs ist nicht standardkonform, kann also zu Problemen führen. Von daher ist Toast nicht schlecht, weil es sich an diese Standards hält ;)

    Carsten
     
  6. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    @head: Toast ist nicht umsonst der Standard.

    Überbrennen und MP3's bearbeiten gehören nicht in ein gutes Brennprogramm. Überbrennen ist unsicher & falsch und MP3s schneidet man in einem Audioprogramm. Bei Brenn-Software ist doch wichtig, daß Sie das macht, was richtig ist, und daß man flexibel ist -sowohl bei der Wahl der Zielformate, als auch bei der Wahl des Brenners. Und da ist Toast garantiert ungeschlagen...
     
  7. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Nur mal so ganz dumm gefragt, wozu ist der Simulationsmodus gut?

    cine
     
  8. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Nero ist halt nicht mehr das, was es mal war ...

    Hip Hip Hura - Überlange CDs - erinnert mich an Zeite, wo wir die Disketten noch mit dem Locher gestanzt haben um die Kapazität zu verdoppeln.

    ~

    Aber gehen wir doch mal ganz logisch vor: CD/DVD-BRENN-Programm soll - na? - genau: CDs oder DVDs „Brennen” - also schreiben. Das tut Toast. Mit vielen tollen Funktionen.

    Zum Beispiel Mac/PC-Hybrid-CDs. Die haben einen Gemeinsamen Datenbestand und für Mac eine „Partition” und eine ist ISO-neun-nochwas-kompatibel, und so sieht der Windows-User keine ihn störenden resouce-daten und der Mac-User muß sich nicht wundern, was diese komischen .exe, .bat oder der gleichen files sind. Kann Nero nicht (und ich möchte keine Diskussion über das Warum :) - es ist einfach so …

    Nero kann von einer TV-Karte videos aufnehmen. Who - genau das, was ich als Anwender eines Brenn-Programmes erwarte!

    ~

    Das aktuelle (Bugfix)Update der Nero-Suite kommt (für knapp 20 spezialisierte tools!) in allein nur englisch auf über 100 MB - als Vollversion sind es 420MB DOWNLOAD. Zu lesen ist dann: „For full installation 909 MB are permanently required on your hard disk.” …

    Toast 6 als reines Brenn-Programm bringt es auf 32MB (darin enthalten sind DVD-Themes und 6 sprachversionen).

    ~

    Allgemein kann NERO auch keine MP3s bearbeiten - das, was allgein mit Nero Burning ROM 7 bezeichnit ist, ist das Brennprogramm. In der Suite kommen noch fast 20 Tool mit, die unter anderem MP3s bearbeiten können. Nero Burning ROM kann das nämlich nicht! NERO war mal ein wirklich gutes und empfehlenswertes Brennprogramm, bis die vom Marketing noch mehr firlefanz dazu programmiert haben wollten - supi …
     
  9. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    stimmt, die 5er-Versionen von Nero waren ok, von dieser Version an gings abwärts, sehr überfrachtet und jedes Mal fast doppelt so dick. Voll mit Gimmicks, die man eigentlich nicht braucht, siehe die aktuelle 7er.

    ein recht gutes Programm für OS X ist firestarter FX, zumal Freeware, bzw. Donationware, kann z.B. überbrennen.
    Als Alternative zu Toast fällt mir noch Dragon-Burn ein, ein inwischen sehr gutes Programm, was sich keinesfalls hinter Toast verstecken muss, wesentlich preiswerter, mit fast identischem Umfang, davon gibts eine voll lauffähige 10xTrial unter:
    http://www.ntius.com/default.asp?p=download/download_prod&prod=dburn4&ver=trial
     
  10. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    gratis Software findest Du normalerweise bei http://www.versiontracker.com/macosx/
    dort einfach mal nach DVD oder burn suchen

    ich nutze Toast 7 - lohnt sich, wenn du mal mehr möchtest, als nur mal Daten oder MP3s zu brennen - zum Beispiel einzelne Chapter von DVD oder DVD-RAM rippen und dann in DV oder MOV konvertieren

    Toast 7 kann aber noch viel mehr
    http://www.roxio.de/products/toast7/
    evtl. reicht auch das kostenlose Toast 6 Lite für Dich
     
  11. civi

    civi Gast

    Dragon Burn darf man auch nicht vergessen.
     

Diese Seite empfehlen