1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Brennprogramm

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von deräppel, 08.12.09.

  1. deräppel

    deräppel Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    ich suche ein Brennprogramm das den UDF 2.5-Modus unterstützt. Burn unterstützt nur UDF, aber kein UDF 2.5. Kennt ihr welche?
     
  2. mobeats

    mobeats Jonagold

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    18
    Schon mal "Roxio Toast" angeschaut ?
     
  3. deräppel

    deräppel Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    41
    Jep, aber da steht nix von UDF 2.5.

    [​IMG]
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Du willst BluRay mit "hartem Kopierschutz" erstellen?
    Wende dich an einen entsprechenden Dienstleister und lass dich beraten.
    (Aber halt die Brieftasche fest.)
     
  5. deräppel

    deräppel Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    41
    Ich möchte nach dieser Anleitung eine gemischte AVCHD-Struktur auf eine DVD(!) brennen, allerdings muss ich es im UDF 2.5 Modus brennen, sonst liest es mein BluRay-Player nicht. Als Brennprogramm wird ImgBurn empfohlen, soweit ich weiß gibt es das nicht für OS X.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Der wird das wohl eher deshalb nicht lesen, weil sich eine BluRay Ordnerstruktur auf einem physischen DVD Medium befindet. Das Dateisystem wirds da wohl kaum rausreissen.

    Naja, wenn du's unbedingt versuchen willst... es gibt (ab 10.5) bereits systemintern die Möglichkeit, ein UDF 2.50 oder 2.60 Dateisystem zu erstellen. Allerdings nur über etwas Mauschelei per Terminal. Wie sattelfest bist du denn in dem Gebiet? Genügt dir die Nennung einer Manpage (newfs_udf) oder brauchst du ne Anleitung für Volldummies?
     
  7. deräppel

    deräppel Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    41
    Das Zitat stammt übrigens von hier.

    Ich denke ein Tutorial wäre das Beste, als irgendwelche Experimentier Versuche anzugehen..
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Soooo kompliziert ist das nun auch wieder nicht.
    Saug dir das ZIP und wähle das passende Image.
    Mounte es wie gewohnt, kopiere deine Daten drauf, ändere den Volume-Namen passend (afaik auf maximal 14 ASCII Zeichen oder weniger) und wirf es wieder aus.
    Wähle es mit dem Festplatten-DP aus (aber NICHT mehr mounten) und brenne es wie jedes andere Image auch.

    Sollte es (und damit rechne ich) trotzdem noch Probleme geben, eine kleine Randnotiz:
    Das UDF Dateisystem erlaubt so etwa 2387458923548935647892534789 verschiedene Parameter und Spezialfunktionen. Sollte irgendwas daran nicht passen, kann ich echt nicht wissen was genau. Mehr als die üblichen Standardwerte zu benutzen kann ich auch nicht. Muss genügen.
     
  9. deräppel

    deräppel Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    41
    Ich probiers dann mal.

    Danke.
     

Diese Seite empfehlen