1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brenner tot oder Hilfe möglich.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von landplage, 21.03.07.

  1. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe einen iMac G4, in dem ein DVD-LW HL-DT-ST DVD-RW GCA-4020B verbaut ist. Hersteller ist offenbar Hitachi/LG.

    Seit heute abend habe ich folgendes Problem: Ich will aus iTunes heraus eine CD brennen. Bei Schritt CD Brennen - Initialisieren hängt sich das ganze System so auf (Rechner frieirt ein), daß nur noch ausschalten hilft. :mad:
    Es ist reproduzierbar mit anderen Rohlingen und unter Nutzung von Toast (CD kopieren).

    CDs einlesen und wiedergeben funktioniert wie immer, ganz vereinzelt habe ich auch CDs noch brennen können.

    Ist mein Brenner am Sterben? :-c

    Und falls ja: Was kommt als Ersatz in Frage? Auf dem iMac läuft Tiger. Aktuelle Updates, Rechte reparieren und PRAM zurücksetzen hat nichts gebracht.
     
    Zettt gefällt das.
  2. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Das kannst du sehr einfach rausfinden, indem du einen anderen Brenner ausprobierst.
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja, bei der schreibtischlampe ist man recht froh, wenn man nur einmal schrauben muss.
    und wenn sie (folgerung aus landplage und imac-girl :) ) einen brenner hätte, würde sie hier IMHO nicht fragen.

    also ich würde mal die "üblichen verdächtigen" laufen lassen.

    man hat es auch oft schwer, wenn das festplattenverzeichnis nicht ganz i.o. ist.
    also mal extern booten und zumindest mit dem festplattendienstprogramm "drüberrödeln".
    besser wäre natürlich diskwarrior.

    wenn der brenner wirklich hinüber ist, würde ich mir einen lite-on reinmüppeln.
    danach noch patchburn laufen lassen, damit itunes usw. glaubt, das der brenner von apple ist.

    HTH
    mike
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Richtig, sie hat keinen weiteren Brenner. :-*

    Gut, Applejack ist schon drauf, Cocktail werde ich mir ansehen. Bisher nehme ich Onyx. Kann der Hardware-Test erkennen, ob der Brenner in Ordnung ist?

    Kann ich da jeden nehemn, der mir gefällt?
    Das "Reinmüppeln" würde ich lieber einem Fachmann überlassen, nachdem ich die Anleitung dazu studierte habe. Ich hab mir einen Mac gekauft, um nicht mehr selber schrauben zu müssen. ;)
     
  5. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Hallo!

    im Prinzip verträgt ein Mac wohl jeden Brenner.... Ich habe ja schließlich auch auch einen DL +/- DVD Brenner in meien G3/G4 gebaut...

    Dann natürlich, wie Mike schon sagte Patchburn laufen lassen, da mit OS-X das Gerät als Apple-Brenner annimmt...

    Einen DVD - allesbrenner gibt es im PC-Laden schon um 35 EUR - bei Gravis so um 55 EUR...

    Doch die große Frage ist, was Du für einen MAC hast... bei einem MAC mini wird das ganze schon komplizierter und eheblich teurer...

    Gruß

    Guido
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe einen iMac G4, also einen Schminkspiegel. Das Laufwerk jetzt kann/konnte auch alles brennen, bis auf DVD-RAM.

    Weil das bei diesem Mac alles etwas aufwendiger ist (Festplatte und optisches Laufwerk werden über Wärmeleitpaste verbunden, die weiße Abdeckung innen muß wieder drauf usw.) werde ich es doch lieber wieder der Werkstatt anvertrauen, die mir schon die 250 GB Festpaltte eingebaut hat.
     
  7. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    Ja, habe ich auch gerade gelesen, Deinen MAC ...

    Ja, den würde ich dann auch zur Werkstatt bringen...

    aber ist das wirklich eine Apple Werkstatt? Nicht, dass die irgendwas beim Einbau der 250GB vermurkst haben... Ich würde mal nachfragen, ob ein externer Brenner nicht evtl. erstmal günstiger ist...

    Gruß

    Guido
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Das ist ein zertifizierter Apple-Service-Partner, da habe ich ein gutes Gefühl bisher. :-D
    Ein externer Brenne wäre eine Möglichkeit, ist aber vom Platz her sehr ungünstig. Der iMac steht auf einem Nähmaschinen-Unterteil in einer Zimmerecke. Da haben gerade der Mac, Tastatur, Maus und Lautsprecher Platz.
    Und es gibt sicher auch keinen extenen Brenner, der im Design wirklich zur iMac G4 paßt. :cool:
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    der onyx hat mir in einer früheren version mal ein system zerbröselt.....
    seit dem lasse ich die finger von dem :(

    kein hardwaretest findet AFAIK einen def. brenner.

    und ich würde sagen, das du nehmen kannst, was dir gefällt.
    muss nur eine IDE oder ATA (ist im prinzip das gleiche) schnittstelle haben.
    ich nehme immer lite-on. hab schon zig von den teilen eingebaut.
    keinen musste ich noch tauschen. im gegensatz zu den pioneer teilen, die orginal von apple verbaut werden. furchtbare ausfallsrate :(
    moment....auch 2 samsung hatte ich mal irgendwo drin.
    da hat sich der toast mit fehlermeldungen nach jeder dvd gemeldet.
    gab auch mehrere berichte diesbez. im netz.
    die dinger haben dann "flügel" bekommen :)
    jetzt steckt auch dort ein lite-on drin.
    irgendeiner von denen.
    wichtig ist nur, das du keinen SATA brenner kaufst.
    die gibts ja auch schon.
    bin mir nicht sicher, ob du nicht die blende vom schlitten runtermüppeln mußt.
    schau dir das an, ob die lade aufgeht......bevor du ihn reinzangelst.

    hab aber auch schon (hier) gelesen, das viele mit LG auch zufrieden sind.

    ausserdem..........bist du sicher, das du ein "mädl" bist?
    du kennst dich zu gut mit technik aus :eek:

    ne stellt sich nicht :-D
    wer lesen kann......aber um 08:07 wirst du vielleicht noch keinen kaffee haben :)
     
  10. Crady

    Crady Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    485
    ne stellt sich nicht :-D
    wer lesen kann......aber um 08:07 wirst du vielleicht noch keinen kaffee haben :)

    Erwischt...!:p
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hmmm....hab jetzt schon länger keinen schreibtischlampe zerzangelt....
    aber von wärmeleitpaste zwischen festplatte und optischem laufwerk, wüßte ich jetzt nix.

    wenn du aber das laufwerk bei dem kaufst, sollte er dir doch keine oder nur wenig arbeitszeit verrechnen.....

    ciao
    mike
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Das mit der Wärmeleitpaste steht irgendwo und die Werkstatt hat mir das beim Festplattentausch auch so bestätigt.
    Die originale Blende des Brenners muß ja sicher auch entfernt werden, ach das ist alles viel zu viel Bastelei. o_O In der Werkstatt habe ich Garantie und nehme den Mac erst wieder mit, wenn er läuft.
    Der Mittelstand muß ja auch von was leben und der große Hund, der dort immer rumspringt, soll auch was anständiges im Napf haben. ;) Ich rufe da nachher gleich an.

    @quickmilk: Kurzer Check ergab, ich bin nach wie vor Mädel, allerdings mit ausgeprägter Technik-Affinität. :innocent:

    Bei einem externen Brenner kommt dazu, daß mein iMac nur USB 1 hat. Es müßte also ein Brenner mit Firewire-Anschluß werden, der unter Mac OS X läuft und dazu noch leise, schnell und formschön ist...
     
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Auskunft von meiner Werkstatt: Ein Wechsel des Superdrive im iMac ist kein Problem. Auf Lager hat er ein Pioneer-Laufwerk. Auf meine Nachfrage nach Lautstärke und Zuverlässigkeit wurde mir alternativ ein Samsung-Brenner angeboten, der er erst bestellen müßte. Beides scheinen Apple-Standard-Einbaugeräte zu sein.

    Gibt es Erfahrungen mit den Brennern? Welchen sollte ich nehmen?

    Wir sind Sonnabend mittag in der Werkstatt verabredet, er repariert mein Powerbook da außerhalb der Öffnungszeit und bei der Gelegenheit gebe ich den iMac gleich mit ab. Das Superdrive ist aus dem Jahr 2002 und hat sich seine Rente verdient, denke ich.
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK

    unglaubbar. du bist also kein standard "duftkerzenjunkie" (zitat mittermeier) :-D

    ACK
    ausserdem wäre es ein stilbruch :-*

    oops. ich glaube, das hab ich schon geschrieben.....
    ich würde von beiden samsung und pioneer die finger lassen.
    wenn er das teil sowieso bestellt.....dann würde ich einen lite-on nehmen.

    die zangl ich vom G3 bis zum G5 rein.
    null probleme.

    as you like.....

    ciao
    mike
     
    landplage gefällt das.
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Nein, auf gar keinen Fall. Ich bin Mittermeier-Junkie :-* Weil, der weiß wirklich, wie Frauen ticken.
    Ich werde Deinen Vorschlag am Sonnabend mal in den Raum werfen ;)
     
  16. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    iMac ist wie neu! :-D

    Als ich heute bei meinem Apple-Service ankam, hätte ich entweder einen Wunsch-Brenner bestellen oder einen vorrätigen Brenner nehmen und auf den Einbau gleich warten können.
    Da der Anfahrtsweg nicht unerheblich ist und ich nicht noch einen halben Tag opfern wollte, um den iMac wieder abzuholen, hat die Bequemlichkeit gesiegt (sorry, QuickMik ;)).

    Jetzt werkelt ein Pioneer-Brenner schön leise vor sich hin. Er wurde problemlos nicht nur vom System, sondern auch von iTunes, Toast usw, erkannt ohne Zusatzsoftware. :-D

    Und ich habe alle meine Macs wieder um mich herum. Beim Powerbook wurde der Verschluß auf Garantie getauscht ("so einen Schaden hatten wir noch nie"o_O)
     

Diese Seite empfehlen