1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brennen auf Mac mini funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lubei, 29.12.09.

  1. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Hab das Problem wenn ich eine CD kopieren will das er für das Image erstellen schon fast 5 Stunden braucht und es nicht absehbar ist wie lange das dann noch dauert. Habe einen Mac mini und Brenner war ab Werk schon drin, also HW sollte eigentlich passen. Hat jemand noch einen Tipp? Danke schon mal.
     
  2. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Hier noch ein Nachtrag, hab ein neues Brennprogramm benutzt wo er gleich abgebrochen hat. Dann hat das System vorgeschlagen den Fehlerbericht an Apple zu senden. Hat jemand Erfahrung ob da auch was zurück kommt oder ist das nur ein nettes Add-on?
     
  3. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Zurück kommt dabi nichts. Die sind nur dazu da um Apple fehler mitzuteilen, damit die dran arbeiten.
    So werden viele Fehler von Apple entdeckt und dann Updates rausgegeben.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Um was für eine CD handelt es sich denn, eventl. blockiert ein Kopierschutz das Erstellen des Images.
     
  5. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Ist eine Audio- CD. Hab es jetzt noch mal mit einer anderen CD probiert und irgendwie hab ich das Gefühl das der Rechner damit total überfordert ist. Tastatur funktioniert nicht mehr richtig und der Prozess lässt sich auch nicht mehr abbrechen. Das Laufwerk läuft auf vollen Touren. Muss dann immer hart den Rechner ausschalten.
    Ist zwar mein erster Apple Rechner, aber ich denke doch das der Brenner schon zum Rest passen wird oder gibt es da andere Hinweise?
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Läßt sich die CD in iTunes importieren? Vielleicht lähmt doch ein Kopierschutz (ich habe da schon übelste Dinger gesehen auf Musik-CDs) den Mac.

    Womit erstellst Du das Image? Mit welchen Vorgaben?

    Obwohl, ich habe gestern parallel auf einem Mac mini (early 2009) und meinem Powerbook (late 2005) DVDs kopiert. Da hatte das Powerbook das Image per Festplattendienstprogramm etwa in einem Drittel bis der Hälfte der Zeit fertig.
     
  7. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Also das Image hab ich mit Simply Burns erstellt, da ich mit dem Festplattenprogramm nicht zurecht gekommen bin. Groß einzustellen gibt es da nichts. Was den Hinweis mit iTunes betrifft hab ich das mal getestet. Also laden tut er es einwandfrei. Jetzt hab ich mal in der Aktivitätsanzeige iTunes beendet und noch mal versucht das Image zu erstellen. Jetzt hat er zwar eins erstellt ohne das der Rechner durch gedreht ist, was ich brennen kann, aber da brennt er nur ne Menge MB ohne Inhalt. Also iTunes läd es dann auch fleißig wieder rein, aber man hört nichts. Bin ich jetzt schon im Unterzucker oder was brennt er da?
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Du hast im Festplattendienstprogramm eingestellt, daß das Image als "CD/DVD-Master", unkomprimiert erstellt werden soll?
     
  9. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Nee, hab Lesen und Schreiben genommen. Dann probiere ich mal deinen Vorschlag aus. Vielleicht ist da der Hund begraben.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Von leeren Rohlingen, Multisession-CDs, PacketWriting-Medien und Audio-CDs lassen sich generell keine Imagedateien erstellen (jedenfalls keine "echten").
    Der Versuch durch "besonders originelle" Software, das doch zu tun (gewissermassen "gewaltsam") endet in unvorhersagbarem Verhalten des Laufwerks. Je nach verbautem Modell und seinen exakten Eigenschaften ist das Resultat eine brauchbare oder auch gänzlich unbrauchbare Datei, ein ausflippendes Laufwerk oder sogar eine ernsthafte Beschädigung desselben.

    Empfehlung:
    iTunes, Toast oder LiquidCD

    Ersteres importiert sämtliche Tracks als Einzeldateien, welche man zur Erstellung einen neuen Audio-CD mit identischen Inhalten verwenden kann. Zu diesem Zweck empfiehlt es sich, vor dem Import auf eins der verlustfreien Formate umzustellen, also AIFF, WAV oder auch AppleLossless.
    Toast macht ähnliches, fasst aber alle Titel in einer gemeinsamen Containerdatei zusammen, die sich wenigstens wie ein Image "anfühlt" und genauso simpel in der Anwendung ist.
    LiquidCD schliesslich verhält sich fast wie Toast, erstellt aber ein Pärchen aus einer "bin" und einer dazugehörigen "cue" Datei (Ersteres ist eine zusammengefasste Audio-Datei a la Toast, letztere besteht nur aus beschreibendem Text, der die später wieder an gleicher Stelle zu setzenden Trackmarker definiert.) Zum späteren brennen muss die cue-Datei als "Image" angewählt werden.
    Beide Dateien müssen gleich benannt bleiben und am gleichen Ort liegen.
     
  11. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Ok, hab es mit iTunes hin bekommen. Danke.

    Dann noch eine Frage, beim Erstellen der Image Dateien hat er immer das Laufwerk ausgeblendet. Wie bekomme ich dann die CD raus ohne immer neu starten zu müssen? Muss man es dann wieder einbinden?
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Tausend Wege nach Rom:

    - Auswurftaste (bzw F12)

    - Festplattendienstprogramm -> Laufwerk markieren -> Auswerfen

    - iTunes -> Eject-Button

    - Terminal: "drutil eject"

    Doppelklick auf:
    /System/Library/CoreServices/Menu Extras/Eject.menu
    (Guckstdu Menüleiste)

    Die restlichen 995 spare ich mir erst mal.
     
  13. lubei

    lubei Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Ok, danke mal für die ersten Tipps. Würde ich auch so machen, wenn es denn ginge. Sobald ich auf Image erstellen gehen (Simply Burns), dann blendet er das Laufwerk aus. Also die CD verschwindet vom Desktop, Festplattendienstprogramm zeigt kein Kombo Laufwerk mehr an usw. Wenn ich dann Rechner neu starte kann er sich wieder erinnern.
    Vielleicht hab ich ja den falschen Abzweig nach Rom genommen oder sollte doch die SW da nicht sauber programmiert sein?
     

Diese Seite empfehlen