1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Braucht Win XP unter Parallels FAT/NTFS oder HFS

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von sunish, 16.06.08.

  1. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Hi,

    ich beabsichtige WinXP auf meinem Mac mit Parallels laufen zu lassen. Es werden 2 (evtl. 3) Platten im Mac sein, 1. HD für OSX 2. HD für Daten. Beide sollten HFS haben.

    1. Ist es sinvoller in Bezug auf Performance und Sicherheit XP auf der 2. Platte zu installieren?
    2. Braucht XP FAT32 oder NTFS, oder kommt es mit HFS klar? Ich möchte nicht, dass sich die unterschiedlichen Filesysteme "behacken".
    3. Wäre eine 3. Platte, auf der auschließlich XP ist die beste Lösung?

    Btw, bin ein totaler Mac Newbie :)

    Gruß,
    sunish
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Unter Parallels braucht das Gastsystem überhaupt keine Formatierung, da nur eine virtuelle Platte angelegt wird.
    Nimm deine normale Mac-Platte und installiere Parallels, das ist alles.
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn du XP unter Parallels installierst wird nur eine Datei als HDD angelegt. Für XP sieht das dann wie eine HDD aus die dann mit NTFS formatiert werden kann.
     
  4. ProAtom

    ProAtom Morgenduft

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    170
    Parallels legt eine virtuelle Festplatte an. Das ist eine normale Datei mit der endung .hdd. XP behandelt dies als normale Festplatte und fragt bei der Installation nach, wie es formatiert werden soll. FAT 32 oder NTFS, das ist egal. allerdings kann Windows mit HFS nichts anfangen.
     
  5. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Klasse, wieder mal vielen Dank! :)
     

Diese Seite empfehlen