1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Braucht Mac OS X 20GB auf dem MacBook?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von emi.jo, 08.07.06.

  1. emi.jo

    emi.jo Gast

    Hallo!
    Vor Kurzem habe ich mein neues MacBook nach mehrwöchiger Wartezeit in Betrieb genommen.
    Das vorinstallierte Mac OS X braucht auf meiner Festplatte rund 20GB Speicherplatz :oops: ! Ist das normal?
    Hätte ich nicht auf 80GB Festplatte aufrüsten lassen, wäre meine Festplatte ja schon fast halb voll!

    Lg
    emi.jo
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das vorinstallierte iLife belegt schon mal recht viel Speicher. Außerdem sind bei der Standard-OS-Installation haufenweise Sprachen, Druckertreiber etc. installiert, die du wahrscheinlich nicht unbedingt brauchst.

    Mein Ratschlag deshalb, solange das Book noch jungfräulich ist: Mache eine Systemneuinstallation und wähle dort direkt die Komponenten, die du nicht nutzt, ab (spätere Nachinstallation ist problemlos möglich).
     
  3. goldbeker

    goldbeker Auralia

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    199
    Bei der benutzerdefinierten Installation, kannst du einige Gigabite sparen. Sprachen abwählen, die du nicht brauchst, Druckertreiber weglassen (lieber den Neuesten zum passenden Drucker runterladen.) Garageband mit seinen vielen Loops braucht auch viel Platz.
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ja oder auch den MS Office Testdrive und sowas wegschmeißen, das braucht Platz.
     
  5. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Kann man die Komponenten nachträglich auch noch irgendwie einzeln entfernen, am besten aber nur Teilpakete, also nicht das ganze iLife weg sondern nur Teile
     
  6. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Hat mal jemand ein Tutorial für "Mac-Newbies", wie man eine Neuinstallation durchführt?
    Oder stellt sich des gar net als so eine komplizierte Angelegenheit wie bei Windows dar?

    VG,
    Benni
     
  7. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Ich fands bei Windows auch nie schwer, nur halt nervig, da oft nötig. ;)

    Bei OS X hab ich es bisher einmal gemacht (auch als Anfänger) und das ging ohne Probleme. Einfach von der beiliegenden DVD booten und dann gings durch nen Assistenten.
    Sollte zu schaffen sein.
     
  8. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Danke.
    Klingt einfach :)
    Dann werd ich wohl auf den knappen 60GB meines (zukünftigen) MacBooks auch gleich mal neuinstallieren, wenn des doch ein paar GB ausmacht.

    Ne externe Festplatte werd ich mir in ein paar Monaten aber auch kaufen.

    VG,
    Benni
     
  9. Syncron

    Syncron Gast

    [​IMG]Ich kann dir diese Empfehlen--> SCHAU MAL. Diese gibs auch im Media Markt schon zum reduzierten Preis zwischen 119 -139 €. Für 250 HDD und mit dem schönen Design (passt perfekt zum MBP) recht preiswert.[​IMG]

    C R E K O S
     
  10. m00gy

    m00gy Gast

    Die Installation ist kinderleicht. Von DVD gebootet (DVD rein, Neustarten, beim Neustart solange die Taste "C" drücken, bis der Apfel erscheint). Bei der Installation dann besonders darauf achten, hier auszumisten:

    - Sprachen (Chinesisch, Spanisch, Finnisch und Co können weg)
    - Druckertreiber (Wer keinen HP hat, braucht keine HP Treiber...)
    - Garageband (wer damit nicht arbeiten will, kann getrost auf die Loops verzichten)
    - iDVD (wer's nicht braucht, spart jede Menge Platz)

    Damit lassen sich EINIGE Gigabyte sparen.

    Erweiterungstipp:
    Wer's ganz dringend noch platzsparender braucht, kann danach mit "Monolingual" aus den installierten Programmen auch noch die nicht benötigten Sprachen entfernen. Dabei besonders auf Macbook (Pros) darauf achten, nicht auch die Intel-Binaries mit wegzuwerfen (bzw. die PPC Binaries von den Programmen, die noch gar nicht Universal sind).
     
  11. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Danke für die Empfehlung, aber ich glaub, wenn es eh nur FW400 ist, braucht man eigentlich kein FW, was man ja immer noch mitbezahlen muss, aber wenn du sagst, 119€, des wär schon sehr günstig.

    Deswegen ist die hier mein aktueller Favorit (bekommt man für 99€+Versand), zumal ich ja eh kein MBP habe sondern ein MB (wegen dem silbernen Design der LaCie)

    VG,
    Benni
     
  12. Mary|Us

    Mary|Us Gast

    gehen Musik dateien und Documente bei einer neuen System Installation verloren ?
     
  13. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Will ich auch wissen ;)
    Und wie kann ich - wenn ich nicht alles neu installieren will den krempel runterwerfen? Auf meinem MBP wohlgemerkt.
     
  14. m00gy

    m00gy Gast

    Bei einer Neuinstallation kann gewählt werden, ob der bestehende Userordner übernommen, gelöscht oder archiviert werden soll. Dann können Musikdataien und Dokumente erhalten bleiben.

    Wer die Klamotten händisch löschen will (was ich Anfängern nicht empfehlen würde), sollte sich durch die Libraries arbeiten und die entsprechenden Dateien entfernen.
     
  15. Thrall

    Thrall Gast

    Das finde ich ja echt schwach. Gibt es denn wenigstens irgendein 3rd-Party-Tool, mit dem ich den überflüssigen Ballast sauber deinstallieren kann, ohne gleich das System neu aufzusetzten (auch wenn das noch so einfach sein mag)? Was hat das für einen Vorteil, daß man Programme nicht ohne weiteres deinstallieren kann?
     
  16. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Programme die Du nicht brauchst kannst Du per "zieh und plums in den Papierkorb" löschen. Für die nicht benötigten Sprachversionen, die gerade bei iLife auch eine Menge Platz benötigen hilft google -> "Monolingual"
     
  17. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Cool danke smile! Hab das gerade mal runtergeladen und es läuft noch ewig.. hab schon 2 gb freischaufeln können dank dem programm.. mal sehn was noch drinn is!

    3 gb sinds geworden
     
  18. Thrall

    Thrall Gast

    Besten Dank, das klingt doch schonmal sehr viel besser.
     
  19. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Vorsicht mit Monolingual!
    Wenn man auswählt PPC, G5 etc. Architekturdaten zu entfernen (3. Tab) ist anschließend Rosetta hiüber und man muss OSX neu installieren... so bei mir geschehen.
    Ich rate mal dringend von dem Tool auf Intel Macs ab.. siehe auch Google oder diverse andre Seiten.
     
  20. Thrall

    Thrall Gast

    Argh, der Hinweis kam einen Tick zu spät. :( Auf zur Neuinstallation.
     

Diese Seite empfehlen